Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.2006, 15:00   #1   Druckbare Version zeigen
Manwe  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Halogenide und Braunstein

Hallo Leute,

im Zuge des Chemiepraktikums wurde mir folgende Aufgabe gestellt:

erwärmen sie in einem Reagenzglas unter dem Abzug folgende Reaktionsmischungen und beobachten sie die Gasentwicklung und die Farbe der Lösung:

KCl + verd. HCl + Braunstein
KBr + verd. HCl + Braunstein
KI + verd. HCl + Braunstein
konz. HCl + Braunstein


Nun habe ich folgendes Problem: bei mir haberts gerade kräftig an der Reaktionsgleichungsaufstellung, so dass bis auf die letzte Reaktion nichts Gescheides bei rauskommen möchte. Wenn mir da jemand bei helfen könnte, wäre ich seh dankbar darüber.

Mit freundlichen Grüßen,

Manwe
Manwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2006, 15:45   #2   Druckbare Version zeigen
Manwe  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Halogenide und Braunstein

das ist ja mein problem! ich bin mir nicht sicher, was dabei entsteht.
Manwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2006, 16:52   #3   Druckbare Version zeigen
kippi33 Männlich
Mitglied
Beiträge: 42
AW: Halogenide und Braunstein

Hi erstmal,
Braunstein ist ein starkes oxydationsmittel. Es kann HCl zu H2o und Cl2 oxydieren.

Bei den anderen beiden reaktionen musst du beachten, dass das Chlor selber auch wieder ein starkes oxydationsmittes ist, welches mit KBr und KI reagiert. Stichwort Normalpotential

Hilft dir das weiter?

mfg kippi33
kippi33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2006, 16:55   #4   Druckbare Version zeigen
Kate77 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 73
AW: Halogenide und Braunstein

Hallo!

Die Halogenide(ausser F-) wirken als Reduktionsmittel. D.h. das Halogenid wird oxidiert zum elementaren Halogen. Braunstein wird reduziert, die braune Farbe entfärbt sich und es entsteht schwach rosa gefärbtes Mn(2+),

Also zb. Cl- + MnO2 --> Cl2 + Mn(2+)

Cl2 ist ein grünes Gas, Br2 bildet braune und I2 violette Dämpfe

Geändert von Kate77 (19.11.2006 um 17:07 Uhr)
Kate77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2006, 20:38   #5   Druckbare Version zeigen
Manwe  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Halogenide und Braunstein

ok, ich danke vielmals.

werde die bisherigen informationen versuchen zu verarbeiten.

mfg

manwe
Manwe ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trends der Übergangsmetalloxide und -halogenide THN Anorganische Chemie 2 18.08.2008 08:50
Problem bei Trennung Halogenide und Erdalkalis Mirage86 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 20.04.2008 14:36
Farbe und LP der Halogenate/Halogenide ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 17.06.2006 20:31
Halogenide und Metalle herby87 Allgemeine Chemie 14 13.01.2006 20:31
Ionische und kovalente Halogenide Druidess Anorganische Chemie 2 06.05.2005 21:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:52 Uhr.



Anzeige