Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2006, 21:20   #1   Druckbare Version zeigen
cosmo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 76
Quecksilber

Guten Abend zusammen,

haben mir vor Wochen ein neues Vakuumeter (Hg-Füllung) bestellt, doch leider ist DHL damit so grob umgegangen, dass die Innnere Säule gebrochen ist :-(, zum Glück ist die innner Säule von einer Plastiksäule geschützt (geschlossen). Nun steht die Plastiksäule, in der das Qusecksilber rumschwimmt steht im Keller und ich möchte das Hg nicht einfach so beim Entsorger abgeben, sondern das Hg aufheben. Welches Gefäss eigentet sich gut für die Lagerung von Quecksilber? Sollte ich es in dem Gefäss unter Wasser lagern?
Danke im Voraus!

MfG,
cosmo

P.S.: ich weiss, dass ich die Plastiksäule nur unterm Abzug oder an der frischen Luft öffnen darf, mit Plastikwanne drunter usw ;-)
__________________
...eigentlich bin ich ganz anders...
...aber das bin ich so selten...!
cosmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2006, 21:48   #2   Druckbare Version zeigen
hito Männlich
Mitglied
Beiträge: 121
AW: Quecksilber

Dumme Frage:
Wofür brauchst du eigentlich Hg?
__________________
The history of warefare of every major civilisation passes through three phases. Wich are Retribution, Anticipation and Diplomacy.
Thus Retribution: I'm going to kill you, because you killed my brother.
Anticipation: I'm going to kill you, because I killed your brother.
Diplomacy: I'm going to kill my brother and then kill you on the pretax that your brother did it.

shigata ga nai: karma
hito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2006, 22:01   #3   Druckbare Version zeigen
cosmo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 76
AW: Quecksilber

Ich wollte eigentlich ein vakuumeter...brauchen tue ich das queckilber nicht!
__________________
...eigentlich bin ich ganz anders...
...aber das bin ich so selten...!
cosmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2006, 22:10   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Quecksilber

Quecksilber kann man in Glas- oder Polyethylenflaschen aufbewahren, wenns denn sein muss.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.11.2006, 22:15   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Quecksilber

Quecksilber ist ja nichts agressives, es ist ja ein ziemlich edles Metall, ich habe allerdings beobachtet, ohne mir das irgendwie chemisch erklären zu können, dass manche Kunststoffe sich sonderbar verhalten, wenn sie lange mit Hg in Berührung sind. Naturkautschuk beispielsweise (dafür gibt es eine Erklärung, weiss ich ) wird rissig und brüchig. PE ist aber o.k. Ich habe ein paar kg Reinst-Hg rumstehen (für die Voltammetrie) und zwar in gut verschlossenen Glasflaschen - da ist man immer am sichersten, dass nichts passiert.

Bei der Handhabung muss man beachten, dass Quecksilber äusserst volatil ist, aber wenn es wirklich nur für ein Mal ist, muss es auch nicht unter dem Abzug sein - nur regelmässig mit Quecksilber rumsudeln würde ich nicht. Achte nur darauf, nichts zu verschütten, wenn doch, du kennst bestimmt die Vorgehensweise...
Unter Wasser lagern bringt übrigens praktisch keinerlei Vorteile (nur Nachteile : schon mal überlegt, wie du das Hg nachher wieder trocken kriegst, wenn du's brauchst ?), die Substanz ist angeblich unter Wasser ebenso flüchtig wie ohne (behauptet meine Metrohm-Bedienungsanleitung zumindest, und ich bin geneigt, das zu glauben...)

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2006, 22:27   #6   Druckbare Version zeigen
cosmo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 76
AW: Quecksilber

Merci beaucoup,

ja, an das trocknen habe ich auch schon gedacht :-)
Aber ob ich es wirklich mal brauchen werde, finde es halt als anschauungsobjekt ganz schön, wenn es sicher verpackt ist!
Kann halt auch sachen schlecht wegwerfen, die man vielleicht nochmal brauchen könnte :-)
Dachte mir schon, dass ich mit Glas auf der sicheren seite bin, aber genau die Anwort mit den unterschiedlichen verhaltensweisen von pe wollte ich hören, oder vielmehr dem will ich vorbeugen :-)
Habe nie wirklich mit Hg gearbeitet, beim verschütten halt vorsichtig versuchen die kügelchen mit einem feinen pinsel aufzusammeln...diese absorberkits taugen nicht wirklich was, habe ich mal gehört, lasse mich aber gerne eines besseren belehren :-) Aber verschütten wollte ich halt möglichst vermeiden, deshalb auch irgendein gefäss als auffangwanne am besten mit ausguss und das natürlich nicht im schlafzimmer durchführen

Grüße,
cosmo

P.S.: bei so ein paar kilo hg hätte ich schon ein mulmiges gefühl ;-)
__________________
...eigentlich bin ich ganz anders...
...aber das bin ich so selten...!
cosmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2006, 23:10   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Quecksilber

Wieso reklamierst du das nicht einfach, wenn es beim Transport kaputt gegangen ist?!
  Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2006, 11:57   #8   Druckbare Version zeigen
cosmo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 76
AW: Quecksilber

Hi Pjotr,

das habe ich ja, habe das Geld erstattet, da es sich bei einem Vreekäufer von einen populären internetkaufhauses.
War leider das einzige vakuumeter, deshalb auch geld zurück!

Grüße,
cosmo
__________________
...eigentlich bin ich ganz anders...
...aber das bin ich so selten...!
cosmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2006, 14:12   #9   Druckbare Version zeigen
Kohlenstoffkarbid Männlich
Mitglied
Beiträge: 279
AW: Quecksilber

Hallo,
eins ist noch wichtig:

Egal, welchen behälter man nimmt, so lange es kein absolut verschwißtes Glas ist, ist der Behälter nie dicht genug um ein Umdrehen oder schütteln zu vertragen, da rieselt dann IMMER was raus. (Eigene Erfahrung).

Von daher ist das nur zum Hinstellen, Experimentieren und ansehen, aber nichts zum "spielen".
Gruß
CC
Kohlenstoffkarbid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quecksilber ChemieMaster2000 Allgemeine Chemie 69 18.02.2010 13:21
Quecksilber Rosentod Allgemeine Chemie 8 03.05.2005 16:00
Quecksilber! ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 24 30.04.2005 22:21
Quecksilber Marinchen Allgemeine Chemie 15 28.01.2005 11:04
Quecksilber ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 3 22.05.2000 16:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:25 Uhr.



Anzeige