Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2006, 20:22   #1   Druckbare Version zeigen
Shampoo7687  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
Atomkern und Knotenfläche

Hallo!
In meiner Vorlesung wurde das Orbitalmodell besprochen. In diesem Zusammenhang wurden auch einige Graphen gezeigt, welche unterschiedliche radiale Aufenthaltswahrscheinlichkeiten zeigen. Dabei hat der Dozent erwähnt, dass diese beim Kernz NICHT null ist ABER dafür bei der Knotenfläche. Leider weiß ich bnicht was die Knotenfläche sein soll und bin auch sehr verwundert darüber, dass die Elektronen ja dann scheinbar doch durch den Kern kommen können! Stimmt das denn oder hab ich mir irgendwie was komisches aufgeschrieben? Er hat uns sogar ein Bild gezeigt, dass dem Bild b im Link gleicht nur wurde unseres beschriftet und zwar der äußere Kreis mit Knoturlinie und der Leerraum zwischen dem "Punkt" und der Knutrlinie mit Knotenfläche! Ich habe nun gar keine Vorstellung mehr davon, was nun Knotenfläche sein soll und warum doch Elektronen im Atomkern vorkommen können! Bitte helft mir!
Shampoo7687 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2006, 20:26   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Atomkern und Knotenfläche

Entlang einer Knotenfläche ist die Aufenthaltswahrscheinlichkeit = 0.

Zitat:
Dabei hat der Dozent erwähnt, dass diese beim Kernz NICHT null ist
Das ist für manche AO korrekt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2006, 20:29   #3   Druckbare Version zeigen
PaGe  
Mitglied
Beiträge: 549
AW: Atomkern und Knotenfläche

Link?

Das s-Orbital besitzt keine Knotenebene. Ist halt eine Kugel. Demnach können sich auch Elektronen im Kern befinden (nach dem Modell sogar mit einer hohen Wahrscheinlichkeit). Knotenebenen findest du bei den restlichen Orbitalen. Eine Knotenebene besagt, dass sich dort keine Elektronen aufhalten (Gilt nicht ganz so streng, da sie zumindest durch die Knotenebene flitzen können).
PaGe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2006, 21:23   #4   Druckbare Version zeigen
Shampoo7687  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: Atomkern und Knotenfläche

Aber müssten die Elektronen nicht einfach an den Protonen "kleben" bleiben oder ist ihre Energie oder Geschwindigkeit so hoch, dass sie diese Anziehungskraft überwinden können?
Achso der Link: http://www.wappswelt.de/tnp/nineplanets/GIF/Bild3.jpg

@bm: AO = Atomobitale?
Shampoo7687 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2006, 18:56   #5   Druckbare Version zeigen
Shampoo7687  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: Atomkern und Knotenfläche

naja ich dachte der kern wäre voll mit protonen und neutronen. außerdem ist doch dann die anziehungskraft noch stärker oder nicht?
Shampoo7687 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2006, 19:03   #6   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Atomkern und Knotenfläche

Eine negative Ladung durchquert wechselwirkungsfrei den Atomkern nach der klassischen Physik?
Naja, ich hab' auch nicht Physik studiert.

Mit der Quantenmechanik sollte man es als Chemiker eher mit Richard Feynman (sinngemäss) halten:

'Wer versucht, die Quantenmechanik zu verstehen, begibt sich auf einen Weg, von dem nur wenige gesund wieder zurückgekommen sind.'

Mit verstehen ist hier nicht der mathematische Formalismus gemeint, den kann man verstehen. Aber bei der Quantenmechanik versagt recht oft der 'gesunde Menschenverstand'.

miez.
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2006, 10:01   #7   Druckbare Version zeigen
HF Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.183
AW: Atomkern und Knotenfläche

Zitat:
Zitat von PaGe2006 Beitrag anzeigen
Link?

Das s-Orbital besitzt keine Knotenebene.
Das stimmt so nicht. Schau dir mal höhere s-Orbitale und zwar den Radialteil an. Da siehst du ziemlich schnell, dass dort auch mehrere Knoten auftreten können.

Zitat:
Welchen Grund könnte es denn geben, dass Elektronen den Kern nicht passieren können sollen ? Ich sehe einen solchen Grund nicht einmal nach klassischer Physik !?
Mir schon. Die Teilchen kann man ja als endlich ausgedehnte Punktmassen betrachten. Dann würde ich nach klassischer Physik sagen, dass ein Impulsaustausch stattfindet wenn sie kollidieren. So wie wenn ne Murmel nen Fussball trifft, in etwa.
HF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2006, 10:09   #8   Druckbare Version zeigen
Kohlenstoffkarbid Männlich
Mitglied
Beiträge: 279
AW: Atomkern und Knotenfläche

Hallo,
Protonen und Neutronen bestehen letztendlich wie die Quarks und das andere Zeugens (Gluonen u.v.a.), das die selbige aufbauen tut, aus praktisch leerem raum. Und je weiter man das ganze verkleinert, umso mehr ähnelt das ganze einer Welle anstatt eines Teilchens. Ist ziemlich lustig. Schade, dass man zur zeit nicht noch kleinere Bestandteile anschauen kann.

Das heißt, dass da nicht wirklich viel in nem Atomkern drin ist, was einem elektron auch nur halbwegs an dem durchflug hindern kann. Mal abgesheen von bestimmten Radioaktiven elementen, siehe elektroneneinfang.
Gruß
CC
Kohlenstoffkarbid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2006, 10:48   #9   Druckbare Version zeigen
Shampoo7687  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: Atomkern und Knotenfläche

Danke schön! Ich denke ich habs jetzt verstanden!
Shampoo7687 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
atomkern Oguz Allgemeine Chemie 4 30.08.2007 11:29
Atomkern Mimilotta Allgemeine Chemie 1 22.02.2007 17:10
Knotenfläche/ebene Nuklid/Isotop?? bella234 Allgemeine Chemie 1 26.11.2006 11:28
Atomkern stabil Kiki84 Physik 3 04.09.2006 17:43
Atomkern und seine Elektronen smile Physikalische Chemie 15 18.07.2005 21:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:03 Uhr.



Anzeige