Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2006, 20:26   #1   Druckbare Version zeigen
Blackpat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
FeCl3 mit NH4SCN

Hallo zusammen
in der schule am donnerstag folgende reaktionsgleichung vorgesetzt bekommen:
FeCl3 + NH4SCN -> [Fe(SCN)6] + ?
das ? suche ich, wird ja Ammoniumchlorid sein, nur komm ich beim richtigstellen der gleichung auf keinen grünen zweig....
kann es sein das mein lehrer einen fehler gemacht hat?
beim suchen im internet hab ich bei solchen nachweisreaktionen als produkt nur Fe(SCN)3 gefunden, da würde das richtigstellen dann auch klappen.
Danke schonmal im vorraus
Blackpat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2006, 20:45   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: FeCl3 mit NH4SCN

Bei dem Thiocyanat-Komplex fehlt die Ladung (drei minus).
Es sollte dann nicht schwer sein, die Gleichung zu vervollständigen.

Afaik passt Fe(SCN)3 aber besser...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2006, 20:47   #3   Druckbare Version zeigen
PaGe  
Mitglied
Beiträge: 549
AW: FeCl3 mit NH4SCN

Es entsteht [Fe(III)(SCN)6]3-. Mit der Info dürfest du jetzt weniger Probleme haben.

edit: Verdammt, wieder zu spät.
PaGe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2006, 20:59   #4   Druckbare Version zeigen
Blackpat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: FeCl3 mit NH4SCN

Danke für die schnellen antworten,
wäre
FeCl3 + 6 NH4SCN -> [Fe(SCN)6] + (NH4)6 Cl3
dann richtig
oder is der ansatz falsch das ich versuche das 3fach negative [Fe(SCN)6] mit 3fach positivem (NH4)6 Cl3 auszugleichen?
Danke nochmal

edit: Sorry am Threadanfang vergessen zu erwähnen das es sich um Eisen-(III)-Chlorid handelt

Geändert von Blackpat (03.11.2006 um 21:06 Uhr)
Blackpat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2006, 21:09   #5   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: FeCl3 mit NH4SCN

Der Ansatz, dass rechts und links die Ladungen ausgeglichen sein müssen ist schonmal richtig. Allerdings ist mir die Verbindung (NH4)6Cl3 nicht bekannt.
Es entstehen ganz einfache Verbindungen, die dir bestimmt bekannt sind.
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2006, 21:09   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: FeCl3 mit NH4SCN

Nicht ganz richtig...

Bei Ionen muss immer die Ladung dazugeschrieben werden. Hierzu haben wir die schöne Funktion (hochstellen).

Besser wäre die Gleichung:
Fe3+ + 6 SCN- --> [Fe(SCN)6]3-

Wobei dieser Komplex garnicht entsteht.
In wässriger Lösung liegt das Eisenion als [Fe(H2O)6]3+ vor. Mit Thiocyanat werden 1 - 3 Wassermoleküle gegen Thiocyanationen ausgetauscht.
(Holleman-Wiberg).

Zitat:
(NH4)6 Cl3
Geht nicht, gibts nicht.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2006, 00:37   #7   Druckbare Version zeigen
Blackpat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: FeCl3 mit NH4SCN

Danke nochmals für die antworten
wenn man bei dem produkt [Fe3+(SCN-)6]3- bleibt würde dann also ganz einfach zusätzlich 3 Cl- und 6 NH4+ entstehen?
wir sind mit den komplexen noch nicht so weit doch ich hab mich auch mal an dem [Fe(H2O)6]3+ versucht...
produkt wäre dann: [Fe(H2O)6]3+ + 3 Cl- + 6 NH4+SCN- ?
vielen dank


Gruß,
Patrick
Blackpat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2006, 00:46   #8   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: FeCl3 mit NH4SCN

Zitat:
Zitat von Blackpat Beitrag anzeigen
wir sind mit den komplexen noch nicht so weit doch ich hab mich auch mal an dem [Fe(H2O)6]3+ versucht...
produkt wäre dann: [Fe(H2O)6]3+ + 3 Cl- + 6 NH4+SCN- ?
vielen dank


Gruß,
Patrick
Aber was hast du da gemacht? Du sollst doch nicht von dem Aquakomplex ausgehen...der liegt in deinem Fall doch gar nicht vor, FK wollte dir nur zeigen, woraus der Eisenthiocyanatkomplex entsteht!

Meiner Meinung nach reagiert es so:

FeCl3 + 6 NH4SCN => [Fe(SCN)6]3- + 3 NH3 + 3 H+ + 3 NH4Cl
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2006, 00:59   #9   Druckbare Version zeigen
Blackpat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: FeCl3 mit NH4SCN

Ah danke nun hab ichs verstanden,
wie gesagt komplexe sind wir noch nicht allzuweit, da lass ich in zukunft lieber mal die finger weg bis das in der schule drankommt.
Danke nochmals für die mühen

Gruß,
Patrick
Blackpat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2006, 01:52   #10   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: FeCl3 mit NH4SCN

Ich geb keine 100 %ige Garantie auf die Gleichung, vielleicht könnte da noch jemand seine Meinung zu schreiben !
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2006, 12:06   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: FeCl3 mit NH4SCN

Nee, Mr. X, in wässriger Lösung liegt das Eisen als Aquokomplex vor (zusammen mit Chlorokomplexen, die wir mal beiseite lassen, um die Sache nicht noch komplizierter zu machen).
Das Ammoniumthiocyanat liegt natürlich, wie alle Salze, schon in Ionenform vor.

Man sollte vermeiden, solche "gemischten" Gleichungen zu verwenden:
Zitat:
FeCl3 + 6 NH4SCN => [Fe(SCN)6]3- + 3 NH3 + 3 H+ + 3 NH4Cl
Es entsteht auch kein Ammoniak, sondern die Ammoniumionen bleiben Ammoniumionen.

Wenn man die Sache ganz einfach (ohne Aquokomplex) machen will, dann schreibt man:
Fe3+ + 3 SCN- --> Fe(SCN)3

Der anionische Thiocyanatkomplex existiert nicht, wie schon erwähnt.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2006, 13:42   #12   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: FeCl3 mit NH4SCN

Ja natürlich, entschuldigung. So war das nicht gemeint. Natürlich liegt es in wässriger Lösung als Aquakomplex vor. Aber bei seiner Reaktion ja nicht mehr, da das Wasser ja durch das Thiocyanat ersetzt wird. War ein Missverständnis, sorry!
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserverunreinigung mit FeCl3 treuer_adler Anorganische Chemie 4 09.08.2010 10:44
bromierung mit NBS und FeCl3 ? loui85 Organische Chemie 4 08.05.2010 14:06
Phosphatfällung mit FeCl3 !? marko 2 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 25.07.2007 19:27
Eisen(III) Bestimmung photometrisch mit NH4SCN Cocoon Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 11.06.2007 18:11
benzochinon mit FeCl3 sullley Organische Chemie 0 29.09.2005 14:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:26 Uhr.



Anzeige