Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2000, 17:34   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage

Hey Leute,

ich hab gestern nach 4 Jahren wieder etwas von einer molaren Masse gehört. Leider hab ich aber keine Ahnung wie ich diese ausrechnen kann!
Es wär echt nett wenn mir das jemand von euch erklären könnte.

mfg
prof
  Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2000, 19:05   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Cool

Hallo prof,

hier eine Beschreibung:

- Die Masse eines Mols einer Substanz nennt man Molare Masse.
- Ein Mol einer molekularen Substanz besteht aus 6,02214 x 1023 (Lohschmidsche oder Avogadro-Zahl) Molekülen.
- Ein Mol hat eine Masse in Gramm, derern Zahlwert der relativen Molekülmasse entspricht.

Puh, das versuche ich jetzt mal für Dich vorzurechnen, damit es verständlich wird...

Ein Beispiel für Wasserstoff (ein Molekül aus zwei H-Atomen):
Normalerweise hast Du die Atommasse in u.
(1u ist 1/12 der Masse eines Kohlenstoffatoms.) So könntest Du z.B. die Masse für dieses _eine Wasserstoffmolekül_ in u angeben; dann hätte das Molekül 2,016 u Masse, weil das Atom 1,008 u und das Molekül 2 Atome hat.

Nun kannst Du allerdings über die obigen Bedingungen auch _ein Mol_ Wasserstoff betrachten. Wir betrachten wieder das Molekül und nehmen deshalb die zweifache Atommasse von H; das Mol besitzt dann eine Masse in Gramm, die dem der relativen Atom- bzw. hier Molekülmasse entspricht. Wenn ein Molekül Wasserstoff 2,016 u hat, besitzen ein Mol = 6,02214 x 1023 Moleküle Wasserstoff so 2,016 Gramm pro Mol oder g/mol. Dies ist die Molare Masse.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!

Amino

------------------
mailto: amino-chemiefreak@gmx.net

[This message has been edited by Amino (edited 07-09-2000).]
  Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2000, 20:42   #3   Druckbare Version zeigen
Fabio  
Mitglied
Beiträge: 233
Beitrag

Hi, ...
hier hast du noch ne Formel!!

M(Molare Masse) = m(Masse) /n(Stoffportion)

MfG

------------------
Moderator
Fabio
fabio.chemiepsycho@gmx.de
http://www.fabios-chemiepage.de
Fabio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2000, 08:20   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage

@ Nightflyer:

Warum sagst Du, dass Du andere Zahlen gelernt hast, schreibst aber exakt die gleichen Zahlen, die Amino (gerundet) verwendet hat?
Und Deiner Avogadro-Zahl (bzw. Loschmidt'schen Konstanten) fehlt ein Faktor und eine Einheit. (1023mol-1 bzw. in der Physik üblicher: 1026kmol-1).

Moritz
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie groß ist die Masse der Eisen III Ionen, die in 30g EisenIII Sulfat enthalten sind? bbtuxi Allgemeine Chemie 5 03.04.2011 18:09
Stoffmenge, molare Masse und die Avogadrosche Konstante Konstante Homer9898 Allgemeine Chemie 11 10.11.2010 17:57
Ändert sich die molare Masse mit der Dichte skeptiker Allgemeine Chemie 2 18.10.2010 19:11
Was ist der Unterschied zwischen relative Formelmasse und relative molare Masse? simplechemie Allgemeine Chemie 1 10.10.2009 20:35
Wie komm ich auf die Molare Masse ohne sie abzulesen ? till101 Allgemeine Chemie 2 23.04.2007 14:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.



Anzeige