Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2006, 21:58   #1   Druckbare Version zeigen
Substance Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 66
Massenwirkungsgesetz

Moin!

Hätte mal kurz ne Verständnisfrage zu einer aufgabe!
und zwar würde ich gerne wissen, ob bei dieser Aufgabe die gleichgewichtskonstante errechnet werden kann!

ich selbst würde nein sagen, da ich die molare Konzentration nicht berechnen kann, habe ja nur die molare Masse indirekt gegeben!


Für die industrielle Herstellung von Schwefelsäure wird Schwefeldioxid mit Sauerstoll
zu SO3 oxidiert. Schreiben Sie die Reaktionsgleichung für diese Reaktion und stellen
Sie das Massenwirkungsgesetz auf. Wodurch kann das Gleichgewicht auf die Seite des
Produktes SO3 verschoben werden?


Reaktionsgleichung wäre:

2SO2 + 02 ---> 2SO3


Die Gleichgewichtskonstante wäre:

K=[SO3]/([SO2]2*[O2])

da müsste ja nu c(mol/l) eingesetzt werden, aber ich kann aus der einzelnen angabe nicht c berechnen!

Oder übersehe ich da was? wäre für nen Denkanstoss dankbar!


Gruß,

Lars aka sub
Substance ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 22:01   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Massenwirkungsgesetz

Das ist eine Reaktion von gasförmigen Reaktanden. Üblicherweise rechnet man mit Partialdrücken.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 22:15   #3   Druckbare Version zeigen
Substance Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 66
AW: Massenwirkungsgesetz

ok, aber selbst dies is nicht gegeben! ich kann nur durch`s PSE die molare Masse bestimmen!

SO2 = 64,1 g/mol

O2 = 32g/mol

SO3 = 80g/mol


und mehr Werte kann ich aus der aufgabenstellung nicht ziehen! mal abgesehen, von idealen Bedingungen, welche mich auch nicht weiter bringen!
Substance ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.11.2006, 22:18   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Massenwirkungsgesetz

Auf der linken Seite der Reaktionsgleichung sind 3 Volumenteile, auf der rechten zwei.

Was sagt uns das über die Druckabhängigkeit?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 22:23   #5   Druckbare Version zeigen
Substance Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 66
AW: Massenwirkungsgesetz

um ehrlich zu sein, sagt mir der Begriff Druckabhängigkeit schonmal garnichts! bin gerade inner zweiten Woche des Studiums und bis jetzt is der Begriff der Druckabhängigkeit nicht gefallen!

Das einzigste was ich vlt noch sagen kann, ist dass die Stoffmenge (n) des 2SO3 gleich dem 2SO2 sein müsste!

aber zum thema druckabhängigkeit fällt mir momentan nichts ein
Substance ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 22:26   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Massenwirkungsgesetz

Prinzip von Le Chatelier http://de.wikipedia.org/wiki/Le_Chatelier.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 22:31   #7   Druckbare Version zeigen
Substance Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 66
AW: Massenwirkungsgesetz

Alles klar, werd mir das mal durchlesen! Danke

Aber kann ich denn nu einen Wert für die Gleichgewichtskonstante ermitteln?
oder ergibt sich aus der Aufgabenstellung, nur die Formel zum Massenwirkungsgesetz zu formulieren?
und den letzten teil dann eben schriftlich zu beantworten?

Das is mir immer noch nicht ganz klar! wenn ich wüsste, dass für K nen Wert zu errechnen ist, wäre ich schon zufrieden! oder habe ich mit aufstellen der Formel den Teil schon erfüllt?


Gruß,

Lars
Substance ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 22:35   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Massenwirkungsgesetz

Ohne Messwerte kann man nicht mehr machen. Nur die prinzipielle Aussage, dass das Gleichgewicht mit zunehmendem Druck sich auf die rechte Seite verschiebt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 22:38   #9   Druckbare Version zeigen
Substance Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 66
AW: Massenwirkungsgesetz

Also das habe ich gerade auch gelesen, was vorallem in der Technik verwendet wird, da der Druck die Bildung von Ammoniak begünstigt, z.B!

nu ja, alles klar! wieder mal sehr kompetente Hilfe!

dann danke ich!

habe mich nämlcih die ganze zeit gefragt, wie ich denn die molare Konzentration berechnen soll, ohne weitere Angaben zu haben!
Substance ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 22:42   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Massenwirkungsgesetz

Schau mal da : http://www.chemieonline.de/forum/showpost.php?p=28155&postcount=10

Da habe ich mir mal Zeit genommen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 23:00   #11   Druckbare Version zeigen
Substance Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 66
AW: Massenwirkungsgesetz

super, danke! is ja recht anschaulich erklärt!

Das hat mich dann heute wieder nen stück weitergebracht!
Substance ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Massenwirkungsgesetz ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 18.09.2009 19:49
massenwirkungsgesetz c_sick_d Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 02.04.2008 23:02
massenwirkungsgesetz c_sick_d Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 02.04.2008 18:08
Massenwirkungsgesetz brotzeit Physikalische Chemie 2 15.12.2007 15:49
Massenwirkungsgesetz spiemic Allgemeine Chemie 4 14.03.2007 16:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:22 Uhr.



Anzeige