Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2006, 23:43   #16   Druckbare Version zeigen
Chromschmetterling weiblich 
Mitglied
Beiträge: 47
AW: Können Wasser und Sulfat überhaupt zu Schwefelsäure reagieren?

ja, das hab ich auch gerade gelesen
dort wurde aber auch gefragt, ob Hydrogensulfat überhaupt auf den Scheinen haften würde?? Als Lösung? Trotzdem würde dann mit Wasser auf der Haut nicht genug Säure entstehen, um diese Schäden zu verursachen, oder?
Chromschmetterling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 23:49   #17   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18.822
AW: Können Wasser und Sulfat überhaupt zu Schwefelsäure reagieren?

@Mod
Vielleicht die Threads zusammenschieben...

Wo auch immer die Verunreinigung herkommt, für mich siehts nicht nach klassischer Zersetzung aus. Vielleicht irgendeine Substanz, die einen kristallartigen Film bildet und die Scheine zerbrechen lässt?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 23:51   #18   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Können Wasser und Sulfat überhaupt zu Schwefelsäure reagieren?

Zitat:
Zitat von Chromschmetterling Beitrag anzeigen
Trotzdem würde dann mit Wasser auf der Haut nicht genug Säure entstehen, um diese Schäden zu verursachen, oder?
Sicher nicht sofort, aber wenn man bedenkt, dass man Natriumhydrogensulfat als ätzend eingestuft ist und in einigen Experimenten als Ersatz für konz. Schwefelsäure vewendet wird, scheint die Wirkung doch möglich zu sein.
Dafür spricht auch, dass ich heute in den Nachrichten gehört habe, dass man Schwefelsäure auf den Geldscheinen nachgeweisen haben soll. Kann mit hingegen nicht vorstellen, dass die wirklich mit Schwefelsäure behandelt wurden und das keiner gemerkt hat, als er die Scheine in den Händen hatte...

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Wo auch immer die Verunreinigung herkommt, für mich siehts nicht nach klassischer Zersetzung aus. Vielleicht irgendeine Substanz, die einen kristallartigen Film bildet und die Scheine zerbrechen lässt?
Wenn es wirklich irgend eine verbrecherische Sache ist, und angeblich wurden schon viele dieser Scheine gefunden, dann wird derjenige sich sicher was einfallen lassen haben, um die Substanz als dünnen Film aufzubringen...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2006, 00:01   #19   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Sich zersetzende Geldscheine

also ich halte es auch für eher wahrscheinlich, dass da irgendwie bei der papierherstellung geschlampt wurde. wieso sollten sonst so sehr rechteckige stücke aus den geldscheinen fehlen. bei säuren wären die löcher doch eher rundlich?!
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2006, 09:02   #20   Druckbare Version zeigen
Soi weiblich 
Mitglied
Beiträge: 66
AW: Sich zersetzende Geldscheine

Auch ich vermute dass nicht Schwefelsäure im Spiel ist, wenn sie höher konzentriert wäre, würde die Tersetzung doch schon eher anfangen. Bei meinem Laborkittel braucht es auch nur wenige Minuten bis der Arm weg ist!

Aber auch Hydrogensulfat erscheint mir etwas ungewöhnlich, vielleicht bilde ich es mir auch nur ein, aber ich spüre es schon auf der Haut!?!
Soi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2006, 14:36   #21   Druckbare Version zeigen
Schwarzfahrer88 Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.108
AW: Sich zersetzende Geldscheine

und vor allen dingen, es sollen über 1500 scheine aufgetaucht sein
Schwarzfahrer88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2006, 17:24   #22   Druckbare Version zeigen
Kommissar Reynolds Männlich
Mitglied
Beiträge: 5
AW: Sich zersetzende Geldscheine

... mir scheint jedenfalls die Theorie "Erpressung" durch gewollte chem. Reaktion doch reichlich konstruiert zu sein.
Kommissar Reynolds ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2006, 11:41   #23   Druckbare Version zeigen
Danielsson Männlich
Mitglied
Beiträge: 50
AW: Sich zersetzende Geldscheine

Da war wohl wieder ein Laborant meines Kalibers am falschen Arbeitsplatz
Der hat wohl Cellulose mit irgendeiner Säure(rest)verwechselt xD
Da hat die Fabrik Mist gebaut...bezweifle einen "Anschlag" auf die Banknoten.Da wäre es noch sinnvoller die Fabrik abzubrennen als die Banknoten zu zersetzen
mfg Dany
Danielsson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2006, 00:57   #24   Druckbare Version zeigen
Nao weiblich 
Mitglied
Beiträge: 22
AW: Sich zersetzende Geldscheine

Säure 'frisst' sich nicht so einfach durch papier, jedenfalls nicht durch, mein skript.
Sie macht es eher brüchig, eben genau wie die geldscheine und es brechen dann halt sehr leicht stücke raus, sie sind auch nicht rund sondern eben 'gebrochen'.
Nao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2006, 14:15   #25   Druckbare Version zeigen
Kohlenstoffkarbid Männlich
Mitglied
Beiträge: 279
AW: Sich zersetzende Geldscheine

Hallo,
die Chance dass ausgerechnet in ca. 20 "auserwählten" Geldautomaten quer durch Deutschland der gleiche Fehler zum gleichen Zeitraum auftritt, während woanders gar nicht ist, ist zu gering.

Es ist eher ein Einzelnes Ereignis, wobei die Bankräubersache (Welche das Geld von Farbe reinigten) oder auch ein Pfusch in einer Bankzentrale am ehesten zutreffen. Einen Anschalg kann man bei 1500 Noten ausschließen (So viel Geld so geschickt zu versaubeuteln kostet viel Zeit und Geld, und man muss auch noch dieses Geld bereithalten).

Es war wohl 2 - 5 % Schwefelsäure, die die Scheine bearbeitet hat. Sie zieht ein, nichts passiert. Dann wirds geld nass (Reinigung in Bankzentralen evtl), und trocknet wieder,... und schon ists nicht mehr ganz so hübsch wie vorher. (Eigene Erfahrung mit Kleidungsstücken bei Schwefelsäureexperimenten).
Gruß
CC
Kohlenstoffkarbid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2006, 17:51   #26   Druckbare Version zeigen
Danielsson Männlich
Mitglied
Beiträge: 50
AW: Sich zersetzende Geldscheine

Zum letzten Satz CC fällt mir nur eines ein:Labormantel^^ und eventuell wenn du an deinem Augenlicht hängst,ne schutzbrille
Gezielter Anschlag ist unwarscheinlich,was hat das für einen Sinn?
Ja das zeugt von Intelligenz wenn man Cash mit Schwefelsäure bearbeitet ...das erklärt aber nicht die auserwählten Automaten.
mfg Dany
psie tinte im schularbeitsheft geht auch raus mit Schwefelsäure,nur das Heft brauchst danach nicht mehr verwenden bzw abgeben^^
Danielsson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2006, 14:06   #27   Druckbare Version zeigen
Maler Männlich
Mitglied
Beiträge: 121
AW: Sich zersetzende Geldscheine

Hallo,
Ich habe gerade im Radio gehört, dass es jetzt den neuen Verdacht gibt, eine Partydroge könnte für die sich zersetzenden Scheine verantwortlich sein. Sogenanntes Chrystal Speed welches wohl üblicherweise auf Geldscheinen zerkleinert wird, kann sich mit Schweiß zu Säure zersetzen. Weiss jemand was Chrystal Speed ist und ob eine solche Reaktion stattfinden könnte?


Lg, stefan
Maler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2006, 14:13   #28   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Sich zersetzende Geldscheine

Das ist Methamphetamin-hydrochlorid, und das zersetzt sich nicht mit Schweiß zu einer Säure. Ist auch unlogisch, denn warum sollte der schwach saure Schweiß aus dem Salz die starke Salzsäure freisetzen (die dann sowieso verdunsten würde)?
Außerdem werden Geldscheine wohl eher zum in-die-Nase-ziehen verwendet...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2006, 14:43   #29   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18.822
AW: Sich zersetzende Geldscheine

Halte ich für Schwachsinn. Mal abgesehen davon, das das nicht funktioniert würde es ein tolles Bild auf den Euro werfen wenn er so mit Amphe ( ) verseucht ist, das eine Reaktion eintritt. Und dann noch 1500 registrierte Fälle...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.11.2006, 14:31   #30   Druckbare Version zeigen
Lakefielda Männlich
Mitglied
Beiträge: 11
Verärgert AW: Sich zersetzende Geldscheine

also jetzt mal im Ernst:
das gibt es doch gar nicht, daß überall steht, "Chemiker" haben das untersucht... blabla, "Chemiker" tippen auf ein "Sulfat-Salz" und und und... was sind denn das für Chemiker? ich lach' mich kaputt. wenn ich schon höre, ein Chemiker soll gesagt haben ein "Sulfat-Salz" Ha! Ha!
Ich bin ziemlich sauer über solche Trottel, die anscheinend in ihrer Ausbildung, wenn sie denn eine genossen haben, noch nix von pks-Werten oder zumindest der Eigenschaft von Brönsted Säuren als Protonendonoren gehört haben!! Das ist mir unbegreiflich. Wo gibt denn das "Sulfat-Salz" Protonen ab? Solche Trottel...

2. Möglichkeit:
Ich habe in Chemie nicht so gut aufgepasst und "Sulfat-Salze" ergeben in Wasser gelöst Schwefelsäure. Daher auch das gute Mineralwasser. Dieses ist im Grunde genommen durch die gelösten Sulfate nichts anderes als Schwefelsäure. Lecker!

*kopfschüttel*

Geändert von Lakefielda (13.11.2006 um 14:55 Uhr)
Lakefielda ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ob sich dies... ehemaliges Mitglied Off-Topic 15 22.09.2011 14:46
was setzt sich ab?? Rs4 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 23.05.2006 14:42
was löst sich in benzin bzw. löst sich nicht im wasser? expredator Organische Chemie 10 25.04.2005 09:20
Sich erinnern Liphe Biologie & Biochemie 1 16.11.2004 15:06
Geldscheine testen mahant Allgemeine Chemie 30 17.03.2004 08:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:13 Uhr.



Anzeige