Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2006, 17:31   #1   Druckbare Version zeigen
BrauchHilfeInChemie weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 74
entladen eines Bleiakkumulators

hi ihr...da ich nich viel ahnung von chemie hab und nen AB für chemie ausfüllen muss frag ich euch mal nen paar, ich glaube, einfache fragen...ich hoffe ihr könnt mir helfen....danke schon ma im voraus
also:
Notieren sie die art der energieumwandlung beim entladen des Bleiakkus!
2. Formulieren sie eine aussage zur veränderung der säuredichte beim laden des bleibakkus....
BrauchHilfeInChemie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.11.2006, 17:40   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: entladen eines Bleiakkumulators

Wie sehen denn die Redoxgleichungen aus?
http://de.wikipedia.org/wiki/Bleiakku
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 17:54   #3   Druckbare Version zeigen
BrauchHilfeInChemie weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 74
AW: entladen eines Bleiakkumulators

die redoxgleichungen zur2. frage? hm keine ahnung wie die aussehen...
ich hab nur ne gesamtreaktion vom laden eines bleiakkus im buch gefunden und die lautet: Pb(s)+PbO2+2H2SO4(aq)<-->2PbSO4(s)+2H2O (l)

das laden ist ja die rückreakton vom entladen des bleiakkus und da sehen die teilgleichungen so aus:
Minuspol: Pb(s)-->Pb2+(aq)+2e-
Pluspol: PbO2(s)+4H+(aq)+2e--->Pb2+(aq)+2H2O (l)

heißt das dann für den ladevorgang:
minuspol:Pb2+(aq)+2e--->Pb(s)
pluspol: Pb2+(aq)+2H2O(l)-->PbO2(s)+4H+(aq)+2e-

wenn ja, was hat das mit den anderen fragen zu tun...?
BrauchHilfeInChemie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 20:19   #4   Druckbare Version zeigen
Neon2001 Männlich
Mitglied
Beiträge: 105
AW: entladen eines Bleiakkumulators

Die Frage, die du dir zur Veränderung der Säuredichte stellen musst, ist die, ob beim Laden Säure verbraucht wird oder entsteht!
Definition "Säure" (Wikipedia): "Säuren sind im engeren Sinne alle Verbindungen, die in der Lage sind Protonen (H+) an einen Reaktionspartner zu übertragen."
Das heißt also, wenn Protonen "verbraucht" werden, ist nachher weniger Säure da --> Säurendichte wird kleiner!
Wenn Protonen entstehen, wird die Säuredichte größer!
Das funktioniert so: Die Säure im Bleiakku ist Schwefelsäure (H2SO4). Sie liegt fast vollständig dissoziiert vor, das heißt, wir haben eine Lösung mit Protonen und Sulfat-Ionen (SO42-). Beim Entladen werden die Protonen "verbraucht" und auch die Sulfat-Anionen gehen eine Bindung mit den Pb2+-Ionen ein und fallen aus, das heißt, es bildet sich ein Niederschlag von Bleisulfat. Beim Laden wird jetzt dieser Niederschlag wieder aufgelöst in Protonen und Sulfat-Ionen, also haben wir wieder Schwefelsäure.
Die Antwort auf deine Frage muss demnach sein: Beim Laden wird die Säuredichte größer, beim Entladen kleiner!
Neon2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Physik Praktikum Auf- und Entladen eines Kondensators Quiksilver9 Physik 3 05.11.2011 20:35
Hilfe bei RedOx Reaktion beim Laden und Entladen eines Bleiakkus lauchfreak Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 26.04.2009 17:11
energie eines bleiakkumulators lizard Physik 5 06.05.2006 03:14
Kondensator laden, entladen stud.med. Physik 1 09.01.2003 21:01
Kondensator kontrolliert entladen ehemaliges Mitglied Physik 9 21.05.2002 22:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:05 Uhr.



Anzeige