Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2006, 13:30   #1   Druckbare Version zeigen
Kolben Erlenmeyer Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
Kalkwasserverbrauch berechnen

ich habe folgendes Problem.

ich will an einem Abwasser eine Phosphorfällung mit Kalkmilch durchführen. Die Kalkmilch ist gessättigt und hat einen Kalciumhydroxidanteil von 1,68mg/l.
Mein Abwasser enthält 20mg/l ortho-Phosphat.
Wieviel Kalkmilch Verbrauche ich pro Liter Abwasser, wenn angenommen wird, dass ich den gesamten Phosphor entferne?
Kolben Erlenmeyer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 19:33   #2   Druckbare Version zeigen
Neon2001 Männlich
Mitglied
Beiträge: 105
AW: Kalkwasserverbrauch berechnen

Hallo!
Die Frage ist zunächst einmal: Was ist mit Ortho-Phosphat gemeint? Ortho-Phosphat ist nämlich nur die Bezeichnung für eine anorganische Phosphat-Verbindung, wie z.B. Natriumdihydrogenphosphat (NaH2PO4). Wenn du geklärt hast, um welche Verbindung es sich bei dir handelt, rechnest du dir die molare Masse dieser Verbindung aus und bestimmst so die Konzentration. Z.B. für das Natriumdihydrogenphosphat: M=119,976 g/mol. 20 mg/L entsprechen also einer Konzentration von c=0,024 mol/L. Die Konzentration der Kalkmilch ist nach dem selben Schema zu rechnen: M(Ca(OH)2)=74,094g/mol -->1,68mg entsprechen dann 1,245*10-3mol/L.
Nun stellst du die Reaktionsgleichung auf und siehst, dass man 5 mol Calciumhydroxid für 3mol Phosphat braucht (Ca5(PO4)3OH).
So, wenn du also eine Phosphatkonzentration von 0,024mol/L hast, brauchst du 0,04 mol Calciumhydroxid. Da die Konzentration der Kalkmilch 1,245*10-3mol/L ist, brauchst du also 32,129L Kalkmilch pro Liter Abwasser.
Hoffentlich hab ich mich nicht verrechnet. Prüf es bitte nochmal nach!
Neon2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.11.2006, 21:02   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Kalkwasserverbrauch berechnen

Ich glaube, da wäre es besser, ein leichter lösliches Calciumsalz zu nehmen für die Phosphatfällung (etwa Calciumchlorid).

Ausserdem hättest du doch in deinem bestehenden thread weiterposten können.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 21:06   #4   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Kalkwasserverbrauch berechnen

hallo,

ist deine konzentration nicht vielmehr 1.68g/l anstatt mg/l ?

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 22:06   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Kalkwasserverbrauch berechnen

Zitat:
Zitat von Muzmuz Beitrag anzeigen
hallo,

ist deine konzentration nicht vielmehr 1.68g/l anstatt mg/l ?

lg,
Muzmuz
Afaik wäre das sehr viel plausibler. Das entspricht jedenfalls dem Wert, den ich für die Löslichkeit von Ca(OH)2 auch in Erinnerung habe.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2006, 10:26   #6   Druckbare Version zeigen
Kolben Erlenmeyer Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Kalkwasserverbrauch berechnen

Oh ja!

Da habt ihr recht.

Hab mich vertippt und meinte 1,68 g/l.

Dann müsste der Verbrauch pro liter abwasser um den Faktor 1000 kleiner sein oder?
Kolben Erlenmeyer ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pH berechnen yup Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 15.06.2012 19:17
Komplexzerfallskonstante aus Normalpotential berechnen IIKomplexzerfallskonstante aus Normalpotential berechnen KM0407 Allgemeine Chemie 1 29.05.2012 18:02
Magnetische Feldstärke berechnen und Zahl der Windungen berechnen Mawerika Physik 1 27.11.2011 19:41
Gleichgewichtskonstante berechnen / pH-Wert berechnen Nani_oo Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 01.10.2011 19:33
ph berechnen diablo1 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 24.03.2007 15:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.



Anzeige