Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2006, 03:35   #1   Druckbare Version zeigen
veroveraar Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 748
wann ist ein Gas wirklich ein Gas?

Hallo zusammen!

Kann man auch z.B. Wasser als Gas bezeichnen, wenn nun die Wassermoleküle nicht völlig unabhängig voneinander existieren, sondern durch gegenseitige Wechselwirkung in 2er oder 3er Gruppen "rumfliegen"? oder gar 10er- 20er- Gruppen? Wenn doch nicht, wäre es dann schon eine Flüssigkeit (in der Luft)?

Danke für eure Hilfe
veroveraar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 08:20   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: wann ist ein Gas wirklich ein Gas?

In der physikalischen Chemie unterscheidet man zwischen Dampf und Gas.

Aus http://de.wikipedia.org/wiki/Aggregatzustand, dort aus Näheres.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.11.2006, 14:56   #3   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: wann ist ein Gas wirklich ein Gas?

Man vergleiche das auch mit den hier gelegentlich diskutierten Wasserclustern: Auch in flüssigem Wasser gibt es kurzlebige Agglomerate, die eine eisartige Struktur besitzen. Trotzdem ist das ganze ne Flüssigkeit.

Wie FKS schon sagte, ist die Natur der molekularen Aggregate belanglos, weil die Kategorien fest/flüssig/gasförmig sich auf makroskopische Eigenschaften bezieht.

Wenn man dagegen Gruppen aus wenigen Molekülen betrachtet, kann man mit dem Aggregatzustand nicht mehr argumentieren.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 01:37   #4   Druckbare Version zeigen
veroveraar Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 748
AW: wann ist ein Gas wirklich ein Gas?

Wenn wir also Wasser bei 0,3°C betrachten (bei Normalbedingungen) wäre ja das Wasser noch flüssig, bei 0° gefriert es. Es existiert aber trotzdem noch flüssiges Wasser neben dem gefrorenen. Wird das Wasser als gefroren bezeichnet, wenn das Gleichgewicht Wasser/Eis zu mindestens mehr als 50% auf der Seite von Eis liegt?
Nach der Diskussion da oben frage ich mich jetzt noch mehr, wie man Aggregatzustände unterscheiden kann, denn wenn ich mir einen Topf mit kochendem Wasser angucke, dann bekomme ich schnell den Eindruck, dass das meiste Wasser nicht in Form von Gas, sondern in Form von kleinen TRöpfchen entweicht...
Kann man dann Gase so definieren, dass sie meine Problemstellung mitberücksichtigen? Wie würde dann diese Definition lauten?

Geändert von veroveraar (02.11.2006 um 01:50 Uhr)
veroveraar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 10:17   #5   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: wann ist ein Gas wirklich ein Gas?

Manche Leute nennen nur Dinge, die sich oberhalb ihres kritischen Punktes befinden, Gas. Alles andere sei - sofern nicht schon flüssig - Dampf. Hat man mir gesagt, als ich mal die Frage zum Unterschied von Dampf und Gas stellte. Dampf wäre demnach etwas, das man allein durch Druck verflüssigen könnte, Gas müßte zudem noch abgekühlt werden.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist ein ideales Gas? Schmiddy Physik 6 30.01.2010 12:37
Ein Mol Gas sind 22.4 Liter? Was ist bei hoeherer Temperatur? Andband Anorganische Chemie 12 08.12.2009 15:21
Distickstoffoxid, ein treibhausrelevantes Gas? Fernandotorres Geowissenschaften 5 02.06.2007 14:07
X + H2O -> ein leichtes Gas ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 25 31.03.2005 11:32
Ist Wasser bei 130°C ein ideales Gas? elektroniker Physik 4 07.07.2004 06:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:30 Uhr.



Anzeige