Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2006, 21:11   #1   Druckbare Version zeigen
yoursweetygirl weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 25
Niob

Hallo Leute,
ich wollte mal wissen ob Niob eigentl. von Salzsäure weggeätzt werden kann. Ich hab hier nämlich sone Aufgabe wofür ich das wissen muss. Kann mia vll jmd nen Tip geben?
yoursweetygirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2006, 21:13   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Niob

Nb hat ein negatives Normalpotential und sollte von Säuren unter Wasserstoffentwicklung angegriffen werden.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2006, 21:18   #3   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Niob

...wenn's nicht -wie beim Tantal- eine Passivierungsschicht gibt, die nur mit Flußsäure abgeht...
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2006, 21:21   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Niob

Hast recht!

http://de.wikipedia.org/wiki/Niob
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2006, 21:24   #5   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Niob

Zitat:
Zitat von yoursweetygirl Beitrag anzeigen
Hallo Leute,
ich wollte mal wissen ob Niob eigentl. von Salzsäure weggeätzt werden kann. Ich hab hier nämlich sone Aufgabe wofür ich das wissen muss. Kann mia vll jmd nen Tip geben?
Du hast also "so'ne Aufgabe"? Die Aufgabe hat nicht zufällig was hiermit zu tun, oder?
Zitat:
Zitat von Wettbewerb "Chemie - die stimmt!"
Hierzu haben BAYER-Forscher ein neues Verfahren entwickelt, bei dem das geschmolzene Erz in Flusssäure gelöst und anschließend vom Tantal getrennt wird. Dabei entsteht hochreines Niob(V)-oxid. Bei mehr als 1000°C wird unter Zugabe von Wasserstoff Niob(IV)-oxid gebildet (Reaktion B). Die weitere Reduktion des Niob(IV)-oxids erfolgt mit Magnesiumdampf (Reaktion C).
Die nachfolgende Trennung des elementaren Niobs von den anderen Reaktionsprodukten wird durch Auswaschen mit Salzsäure erreicht (Reaktion D).
In einem letzten Schritt wird ein Teil des Niobs mit Niob(V)-oxid zu dem besser handhabbaren Niob(II)-oxid umgesetzt (Reaktion )
Dir ist hoffentlich klar, dass Wettbewerbsfragen hier nicht besprochen werden! Kannst ja auch mal die Forumsregeln anschauen!
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.11.2006, 17:26   #6   Druckbare Version zeigen
yoursweetygirl weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 25
AW: Niob

deshalb hab ich ja auch nach nem tip gefragt und nich nach ner antwort
yoursweetygirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2006, 17:59   #7   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Niob

Das ist ja auch wirklich kein Geheimnis. Steht in jedem Standard-Lehrbuch.
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Niob(V)Oxid durch anodische Oxidation - Reaktionsgleichung - Entfernung durch Kathodische Reduktion? AgSilber Physikalische Chemie 2 07.03.2012 16:43
Quantenzahlen Niob Elch01 Physikalische Chemie 9 27.09.2009 16:15
element niob Atomspalthammer Geowissenschaften 9 23.02.2005 17:42
Niob Kropi Anorganische Chemie 2 03.06.2004 20:30
Versuche mit Niob und Verbindungen ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 8 07.06.2001 20:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:08 Uhr.



Anzeige