Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2006, 12:56   #1   Druckbare Version zeigen
Bambi79 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
Verdünnungen berechnen

Also Mathe ist nich mein Ding und ich hoffe Ihr koennt mir etwas auf die Spruenge helfen. es geht um Verduennungen in diesem Fall von Antikoerpern fuer eine Immunhistochemische Faerbung.
Im ersten Fall habe ich Antikoerper (AK) 1+2 wobei diese in EINER Loesung wie folgt verduennt vorzuliegen haben: AK = 1:100 ausgehend von 10 mikroliter, der AK 2 soll 1:50 verduennt werden und liegt mit 20 mikrolitern vor. (Verduennt wird mit Puffer)Mein Problem ist es jetzt im Grunde nicht das mathematisch zu ermitteln. Naja das ding ist das ich von beiden AKs die Gesamte Menge zu benutzen habe wobei ich diese nicht einfach aus dem Tube herauspipettiern darf sondern ueber eine Vorverduennung zum Gesamtergebnis bringen muss, wobei ich wiederum ich schatzemal wegen der Fehlermargin nicht das gesamtvolumen der Vorverduennung benutzen kann.
Oh je... ich hoffe Ihr versteht mich... und koennt mir schrittweise den Loesungsweg erklaeren damit ich es selbst nachvollziehen kann. Vielen Dank im Vorraus!
Bambi79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2006, 13:06   #2   Druckbare Version zeigen
Bambi79 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Verduennungen berechnen

:O habe ich mir gedacht... also ich moecht zwei Antikoerper in einer Loesung verduennen. Den ersten 1:100, den zweiten 1:50. AK 1 leigt mit 10mikrolitern vor, AK2 mit 20mikrolitern. Beide sollen mit Puffer ueber eine Vorverduennung verduennt werden



keiner ist so verrueckt,
das er nicht noch einen Verrueckteren findet
der ihn versteht.

Sagte einst F. Nietzsche.....nichts persoenliches ist mir nur spontan dazu eingefallen

Geändert von Bambi79 (22.10.2006 um 13:13 Uhr)
Bambi79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2006, 13:17   #3   Druckbare Version zeigen
Bambi79 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Verduennungen berechnen

Also AK1(10mikroliter)>> 1:100 Verduennen
AK2 (20mikroliter)>> 1:50 Verdunnen

Das ganze soll ueber einen Vorverduennungsschritt geschehen, also zB. 1:10 und 1:5 um beide dann zusammenzufuegen und in der Gesamtloesung (mit einem weiteren Verduennungsschritt) dann die Endkonzentration von AK1=1:100 , AK2=1:50 zu erhalten
Bambi79 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.10.2006, 13:26   #4   Druckbare Version zeigen
Bambi79 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Verduennungen berechnen

nein gibt es nicht 1:1 ist unverduennt. Das Problem war das ich auf das gleiche ergebniss wie Sie kanm was ja auch naheliegend ist. Das Problem was ich eben so umstaendlich darzustellen versuchte ist: Ich kann nicht wenn ich Ak 1 1:n VORverduenne die Gesamtmenge benutzen da es nicht moeglich ist diese 100%ig genau aus dem Probengefaess zu pipettieren daher muss ich zb 1:10 (10+90ml) verduennen und davon sagen wir 20ml benutzen um gemeinsam mit dem zweiten Ak in gleicher Weise auf die gewuenschte verduennung zu kommen...
Bambi79 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnen von Verdünnungen Linschi Allgemeine Chemie 10 08.10.2011 16:56
glucoseanalytik verdünnungen berechnen benita02 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 11.04.2011 20:01
verdünnungen djguendalf Allgemeine Chemie 9 16.02.2010 20:50
Verdünnungen Moony Biologie & Biochemie 9 07.06.2009 15:28
Verdünnungen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 19.11.2008 15:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:31 Uhr.



Anzeige