Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.2006, 18:30   #1   Druckbare Version zeigen
LadyT weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
Anwendung von Molekularsieb

Bei welchen Chemikalien kann man Molekularsieb zum trocknen anwenden und bei welchen nicht und warum kann man es dann nicht anwenden?

Konkret:
Ich muß N-Vinylpyrrolidon wasserfrei bekommen und nach dem Destillieren ist es immer noch nicht komplett trocken. Hat jemand eine Idee wie ich das anstellen könnte? Oder kann mir einer sagen, ob ich da einfach Molekularsieb reinkippen kann zum trocknen?
__________________
Meine Meinung, danke fürs lesen...

lg
Lady
LadyT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 18:39   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Anwendung von Molekularsieb

Man kann für die meisten Stoffe Molekularsiebe verwenden.
Evtl. muss man bei alkaliempfindlichen Substanzen aufpassen.
Ich schätze mal, dass N-Vinylpyrrolidon nicht dazugehört.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 19:27   #3   Druckbare Version zeigen
Henry Männlich
Mitglied
Beiträge: 817
AW: Anwendung von Molekularsieb

wie waere es mit mehrfacher azeotroper destillation mit benzen.
kannste am roti machen, zwischendurch mit argon belueften...

gruesse
Henry ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.10.2006, 18:09   #4   Druckbare Version zeigen
LadyT weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Anwendung von Molekularsieb

Tja, ich hab dann mal heute molekularsieb 4A reingetan, nun is das Vinylpyrrolidon irgendwie leicht trüb/milchig geworden. das ist wohl auch nicht so ganz im sinne des erfinders oder? sollte ja schon klar bleiben....
hab ichs kaputt gemacht?
__________________
Meine Meinung, danke fürs lesen...

lg
Lady
LadyT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 18:24   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Anwendung von Molekularsieb

Das sind feine Anteile im MS. Vor Gebrauch filtrieren.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2006, 18:51   #6   Druckbare Version zeigen
LadyT weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Anwendung von Molekularsieb

Wenns nur das ist, ist ja alles in ordnung Danke für die HIlfe!
__________________
Meine Meinung, danke fürs lesen...

lg
Lady
LadyT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 09:30   #7   Druckbare Version zeigen
StBB weiblich 
Mitglied
Beiträge: 104
AW: Anwendung von Molekularsieb

so ein Molekularsieb ist ja auch irgendwann gesättigt "voll".
bei welcher Temperatur muss ich das trocknen, um es wieder zu aktivieren?
Hab mal was von 200°C gehört...
Danke!
Steffi ;-)
__________________
"Es ist unmöglich, Staub wegzublasen, ohne dass jemand zu husten anfängt."
Prinz Philip von Großbrit. u. Nord-Irland (*1921), Ehemann von Königin Elisabeth II.
StBB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 09:47   #8   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Anwendung von Molekularsieb

Kommt mir etwas hoch vor. Am besten ist, es im Vakuum auszuheizen. Dann reichen durchaus auch 80-100°C aus. Habt ihr nen Vakuum-Trockenschrank? Das ist das beste. Über Nacht.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2006, 09:53   #9   Druckbare Version zeigen
StBB weiblich 
Mitglied
Beiträge: 104
AW: Anwendung von Molekularsieb

Zitat:
Kommt mir etwas hoch vor. Am besten ist, es im Vakuum auszuheizen. Dann reichen durchaus auch 80-100°C aus. Habt ihr nen Vakuum-Trockenschrank? Das ist das beste. Über Nacht.
Leider haben wir keinen Vakuumtrockenschrank. Schon gar nicht dürfen unsere Sachen über Nacht laufen(Außer 2 Trockenschränke 60, 80°C). Gab irgendwann mal bös Ärger. Seitdem isses verboten...
Was meinst Du zu 150°C? *handel*
__________________
"Es ist unmöglich, Staub wegzublasen, ohne dass jemand zu husten anfängt."
Prinz Philip von Großbrit. u. Nord-Irland (*1921), Ehemann von Königin Elisabeth II.
StBB ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Regeneration von Molekularsieb magician4 Allgemeine Chemie 3 03.09.2013 15:05
Molekularsieb A5 Meerwein Allgemeine Chemie 10 28.11.2010 13:35
Anwendung Molekularsieb scogin Organische Chemie 4 15.06.2005 19:54
Entsorgung von Gasen und die Frage zum Molekularsieb Zoddi Organische Chemie 8 31.08.2004 13:43
Molekularsieb ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 26.06.2001 18:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:37 Uhr.



Anzeige