Allgemeine Chemie
Buchtipp
Allgemeine und anorganische Chemie
E. Riedel
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2006, 14:20   #1   Druckbare Version zeigen
methi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
Frage verfügbarkeit von chemikalien

hallo erstmal

eine frage die schon lange in meinem kopf rumbohrt
wie is das mit der verfügbarkeit von chemikalien?
ich hab mir mein gröstes wissen (bis jetzt) was chemie angeht
autodeduktisch beigebracht. der große nachteil daran ist, das
chemiekalien als privatman schwer zu bekommen sind, deshalb stelle
ich jetzt mal die frage kann man z.B.aus sicherheitsdatenblättern
oder aus einer anderen sicheren quelle erfahren wie man bestimmte
stoffe bekommt bzw. ob man sie überhaupt besitzen darf?

z.B. habe ich dieses problem gerade wieder mit dem lösemittel toluol?
- kann mir da wer weiter helfen?
methi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2006, 18:27   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: verfügbarkeit von chemikalien

Chemikaliengesetz:
http://www.google.de/search?hl=de&q=Chemikaliengesetz&btnG=Google-Suche&meta=
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2006, 22:06   #3   Druckbare Version zeigen
w2 Männlich
Mitglied
Beiträge: 119
AW: verfügbarkeit von chemikalien

Zitat:
Zitat von methi Beitrag anzeigen
hallo erstmal

eine frage die schon lange in meinem kopf rumbohrt
wie is das mit der verfügbarkeit von chemikalien?
ich hab mir mein gröstes wissen (bis jetzt) was chemie angeht
autodeduktisch beigebracht. der große nachteil daran ist, das
chemiekalien als privatman schwer zu bekommen sind, deshalb stelle
ich jetzt mal die frage kann man z.B.aus sicherheitsdatenblättern
oder aus einer anderen sicheren quelle erfahren wie man bestimmte
stoffe bekommt bzw. ob man sie überhaupt besitzen darf?

z.B. habe ich dieses problem gerade wieder mit dem lösemittel toluol?
- kann mir da wer weiter helfen?

Ich glaube die Frage dürfte erstmal sein, ob du es überhaupt erhalten KANNST.
Guck mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Toluol#Chemische_Eigenschaften
Das klingt zwar ganz aufregend, aber wenn ich dann was von Verunreinigung durch Benzol lese, kriege ich einen zuviel. Lass die Finger von diesem Scheiss als Schüler. Würd' ich nur im Labor anrühren (Benzol)...

Hat schon jemand Erfahrung mit einem Sachkundenachweis für Schüler?
Also irgendwas, das belegt, dass man am Chemieunterricht teilnimmt für den Verkäufer (wobei das immer noch T und T+ ausschließt).
Ich werde mich da mal schlau machen.
w2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 00:49   #4   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.285
AW: verfügbarkeit von chemikalien

Zitat:
Hat schon jemand Erfahrung mit einem Sachkundenachweis für Schüler?
Also irgendwas, das belegt, dass man am Chemieunterricht teilnimmt für den Verkäufer (wobei das immer noch T und T+ ausschließt).Ich werde mich da mal schlau machen.
Das Chemikaliengesetz bzw. die Chemikalienverbotsverordnung macht m.W. solche Ausnahmen nicht. An T/T+-Stoffe kommt hoffentlich niemand einfach so dran. Und bitte nicht falsch verstehen - aber eine Teilnahme am Chemieunterricht in der Schule ist m.E. kein Nachweis der Sachkunde.
In der ChemVerbotsV steht, dass eingestufte Stoffe nur abgegeben werden dürfen an:
  • Sachkundige (Personen nach ablegen der Sachkundeprüfung, z.B. an der Uni)
  • Personen über 18 Jahre
  • Vertrauenswürdige Personen

Ich glaube, da sieht es schlecht aus mit einer "Sachkundeprüfung" für Schüler. Man kann allerdings die Sachkundeprüfung (ab 18 Jahre) auch ohne Studium ablegen. Diesbezüglich bin ich allerdings nicht gut informiert.

Was habt ihr nur alle mit den ganzen Chemikalien vor ...
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 06:53   #5   Druckbare Version zeigen
lindan Männlich
Mitglied
Beiträge: 278
AW: verfügbarkeit von chemikalien

wie oft denn eigentlich noch zum erwerb von Chemikalien braucht man laut Chemikalien gesetz keine offizielle Sachkundekundepruefung sondern nur zum Verkauf.

Volljaehrigkeit, (nur bei bestimmten Sachen)
eine Endverbleibserklaerung, (nur bei bestimmten Sachen)
angabe eines legalen Verwendungszwecks (Nur bei bestimmten Sachen)
und bei T oder T+ kein Versand sondern nur Gefahrgutgeeignette Spedition oder Selbstabholer..... (immer)

Das du dir der Gefahren bewusst bist und dich auskennst hat im Einzelfall der Abgebende zu pruefen und wenn nicht dich entsprechend zu belehren....

An normale ungefaehliche Salze oder Saeuren kommt man jedoch in der Regel auch als Schueler ohne Probleme in der Apotheke kaufen.

Wenn du lange genug suchst hast findest du auch eine die dir unter den o.g. Vorraussetzungen auch ganz legal den Merck Katalog rauf und runter bestellt (von eingen Ausnahmen bez. Drogen und Kampfmittel einmal abgesehen)....

So ist das Gesetz.

Und du kannst auch einfach z. B. bei www.omikron-online.de einkaufen die haben auch ne ganze Menge Sachen welche du bestellen darfst....
lindan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 10:26   #6   Druckbare Version zeigen
Jonas Männlich
Mitglied
Beiträge: 179
AW: verfügbarkeit von chemikalien


Zitat:
(von eingen Ausnahmen bez. Drogen und Kampfmittel einmal abgesehen)
Was für Drogen und Kampfmittel gibt's denn da so im Merck-Katalog?

Grüsse, Jonas
Jonas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 12:01   #7   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: verfügbarkeit von chemikalien

Zitat:
Zitat von Jonas Beitrag anzeigen


Was für Drogen und Kampfmittel gibt's denn da so im Merck-Katalog?
Zum Bleistift folgende Artikelnummern:
107087; 107074; 500538; 106318
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 12:50   #8   Druckbare Version zeigen
w2 Männlich
Mitglied
Beiträge: 119
AW: verfügbarkeit von chemikalien

Zitat:
Zitat von NilsM
Ich glaube, da sieht es schlecht aus mit einer "Sachkundeprüfung" für Schüler. Man kann allerdings die Sachkundeprüfung (ab 18 Jahre) auch ohne Studium ablegen. Diesbezüglich bin ich allerdings nicht gut informiert.
Das habe ich befürchtet, weil Schüler ist ja nicht gleich ein auszubildender Chemielaborant... Aber das macht wohl auch nichts, wie ich weiter lese, ist es mehr ein bisschen Rumsucherei und Rumfragerei in Apotheken, bis man bekommt, was erlaubt ist auch ohne so was schriftliches von der Schule beglaubigt oder so...

Zitat:
Zitat von lindan Beitrag anzeigen
Das du dir der Gefahren bewusst bist und dich auskennst hat im Einzelfall der Abgebende zu pruefen und wenn nicht dich entsprechend zu belehren....
Ja so hörte sich der Verkäufer an! Dass er Angst hat, das auf ihn was zurückkommt, WENN etwas passiert. Daher gabs auch keine NaOH...
Vielleicht hätte ich auf den Schlecker auf der anderen Straßenseite zeigen sollen und ihn gleich noch mal nach dem Preis fragen sollen

Zitat:
An normale ungefaehliche Salze oder Saeuren kommt man jedoch in der Regel auch als Schueler ohne Probleme in der Apotheke kaufen.

Wenn du lange genug suchst hast findest du auch eine die dir unter den o.g. Vorraussetzungen auch ganz legal den Merck Katalog rauf und runter bestellt (von eingen Ausnahmen bez. Drogen und Kampfmittel einmal abgesehen)....

So ist das Gesetz.
Ja Apotheken liefern glaub' ich aber wohl nur große Mengen (habe bei 2 mal nachgefragt), naja, besser als garnichts ich hör' mich mal um!.

Zitat:
Und du kannst auch einfach z. B. bei www.omikron-online.de einkaufen die haben auch ne ganze Menge Sachen welche du bestellen darfst....
Hey super klasse einkaufen ist nichts anderes, als sich Geschenke zu machen
w2 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.10.2006, 12:56   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: verfügbarkeit von chemikalien

Wir haben in der Schule vor kurzem Iod in Toluol gelöst und das in der 9. Klasse
  Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 17:02   #10   Druckbare Version zeigen
Chris112 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6
AW: verfügbarkeit von chemikalien

@josuav: wenn ihr das in der schule macht ist das ja auch ein wenig was anderes als wenn man das zu Hause macht.

@all: Ich bin der Meinung das Chemikalien grundsätzlich in ein Labor gehören, in dem auch vernünftige Sicherheitsbedingungen herschen. Zu Hause in irgendwelchen Garagen etc. haben Chemiekalien nichts verloren!
Chris112 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 18:37   #11   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: verfügbarkeit von chemikalien

Zitat:
Zitat von Chris112 Beitrag anzeigen
@all: Ich bin der Meinung das Chemikalien grundsätzlich in ein Labor gehören, in dem auch vernünftige Sicherheitsbedingungen herschen. Zu Hause in irgendwelchen Garagen etc. haben Chemiekalien nichts verloren!
Darf ich dann in Deinen Augen keinen vergällten Ethanol zum Fensterputzen zu Hause haben? Was ist mit der Essigsäure (25%-ig) gegen Verkalkungen (des Bades, nicht für die Oma ), Kohlenwasserstoffgemischen zum Betrieb des Rasenmähers oder dem Dihydrogenmonoxid, das bei mir aus der Leitung kommt? Wie ist das mit diesem seltsamen Natriumchlorid in der Küche, da ist ja auch irgendwie Chlor drin...
Oder sind das alles keine Chemikalien?

Oder grenzt Du ab, ob man eine Substanz leicht beschaffen kann und andere nicht? Ich bekomme problemlos Natriumhydroxid (Rohrreiniger) und in einer bestimmten Drogerie in Bremen konz. Schwefelsäure und Salpetersäure, kann ich mich damit nicht verletzen?

Sicher, bestimmte Substanzen muss man nicht in den Händen von Leuten ohne Sachkunde sehen, aber es gibt doch viele ungefährliche Versuche, bei denen man Begeisterung für Chemie schüren kann - auch zu Hause.
Ich will bestimmt nicht sagen, dass man mit allen Chemiaklien zu Hause arbeiten kann, aber die Einstellung "Chemikalien sind was schlimmes, mit denen man nur im Labor arbeiten darf" bringt eher Angst und Ablehnung gegen Chemie. Da wundert man sich auch nicht mehr über so tolle Werbesprüche wie "natürlich ohne Chemie"...

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 20:15   #12   Druckbare Version zeigen
Mantide Männlich
Mitglied
Beiträge: 48
AW: verfügbarkeit von chemikalien

Toluol ist in jeder Universalverdünnung drin. Da braucht man sich nicht zu große Sorgen machen. Wenn sauber arbeitet, passiert auch nichts.
Man kann mit ziehlich jeder Chemikalie daheim arbeiten. Allerdings muss man sich den speziellen Gefahren bewusst sein und man sollte über eine gewisse Ausstattung besitzen.
Mantide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 22:00   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: verfügbarkeit von chemikalien

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
so tolle Werbesprüche wie "natürlich ohne Chemie"...

Gruß,
Zara
son Krampf. was wärn das zeug ohne Chemie
  Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2006, 22:22   #14   Druckbare Version zeigen
w2 Männlich
Mitglied
Beiträge: 119
AW: verfügbarkeit von chemikalien

Zitat:
Zitat von josuav Beitrag anzeigen
son Krampf. was wärn das zeug ohne Chemie
Genau. Hauptsache die Chemie Stimmt.

Ne aber kommt schon auf die Leute drauf an, die das Zeug in die Hände nehmen... Darf halt nicht so gedankenlos in den Abguss gekippt werden. Das stimmt schon. Aber man verkauft ja auch Messer, Autos und Benzin an Leute und mit alle dem kommen viele Menschen um...
w2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2006, 10:47   #15   Druckbare Version zeigen
methi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
AW: verfügbarkeit von chemikalien

thx für die vielen antworten .... ich denke auf der seite von omikron is das schon schnell herrauszu finden ... chemikalien gesetz hört sich auch gut an aba ich denke dieser register von z.b. omikron is schon wesentlich übersichtlicher
methi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bestellen von Chemikalien Miraculixx Allgemeine Chemie 15 30.10.2013 16:29
Entsorgung von Chemikalien mel_ii_ Allgemeine Chemie 4 09.10.2011 17:15
Verfügbarkeit von Eisen unter aeroben und anaeroben Bedingungen Fjellelva Biologie & Biochemie 0 29.04.2011 11:11
Benennung von Chemikalien BelFruttaBel Allgemeine Chemie 1 09.05.2010 18:10
Unterschied Technische Chemikalien zu PA Chemikalien?! jungpionier Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 10.03.2010 21:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:32 Uhr.



Anzeige