Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2006, 12:49   #1   Druckbare Version zeigen
Al3x0r Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
Was fällt euch zu "Alkanole in Umwelt und Technik" ein

Guten Morgen,

Was fällt euch zu oben genannten Ausdruck "Alkanole in Umwelt und Technik" ein ? Ich muss mit ein paar Leuten ein Referat vorbereiten und wir sind gerade beim Brainstorming.

Folgendes haben wir bereits gesammelt:

Alkanole in Nahrungsmitteln;
Alkanole in Kraftstoffen / als Kraftstoff
Alkanole als Desinfektionsmittel
Alkanole in der Medizin
Was für Auswirkungen haben Alkanole auf die Natur?
Alkanole in der Kosmetik
Alkanole in der Industrie
Alkanole in Kunststoffen ; Asphalt
Konservierungsmittel
Antikorrosionsmittel
Trinkalkohol
Farben
Systematik des Alkohols
Klebstoffe
Haarspray; Deo

Was davon richtig oder falsch ist wissen wir bislang nicht.

Vielleicht sind hier ja noch einige fachkundige Leute da, die uns ein paar Anregungen zu Themengebieten geben können. Unser Lehrer hat uns ohne Leitfaden in das Thema reingeschupst. Deswegen die Frage.

Danke für jede Antwort.

mfg Alexander Look

edit:// Fehler ausgemerzt; Ich hasse Notebooks.

Geändert von Al3x0r (18.10.2006 um 12:56 Uhr)
Al3x0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2006, 18:28   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Was fällt euch zu "Alkanole in Umwelt und Technik" ein

Ich würde den Begriff Alkanole präzisieren, die Liste klingt so allgemein. Ansonsten passts...

Zitat:
Systematik des Alkohols
Ist das eine Frage?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2006, 22:03   #3   Druckbare Version zeigen
Al3x0r Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Was fällt euch zu "Alkanole in Umwelt und Technik" ein

Sorry, dass ich mich erst so spät wieder melden kann.

Was meinst du mit zu allgemein? Vielleicht zu wenig Chemie drin ? Zu wenig Formeln und Verbindungen usw?
Al3x0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2006, 23:22   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Was fällt euch zu "Alkanole in Umwelt und Technik" ein

Zitat:
Zitat von Al3x0r Beitrag anzeigen
Was fällt euch zu oben genannten Ausdruck "Alkanole in Umwelt und Technik" ein ?
Ach du lieber Gott, kannst du dir nicht ein anderes Thema wählen ? Das ist doch ne Schlafpille. Sag einfach, es ist besser für die Umwelt wenn man den Schnaps trinkt statt ihn zum Gummibaum zu kippen. Also wirklich, Themen habt ihr ! Da vergeht ja sogar mir irgendwann die Lust an der Chemie...
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.11.2006, 22:33   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Was fällt euch zu "Alkanole in Umwelt und Technik" ein

Zitat:
Was meinst du mit zu allgemein? Vielleicht zu wenig Chemie drin ? Zu wenig Formeln und Verbindungen usw?
Mit "zu allgemein" meine ich "zu allgemein". Das ist ein Riesenthema, Durchblick wird da schwer.
Ich würd das kräftig einschränken; so z.B. auf "Alkanole im Alltag: Nahrung, Medizin, Kosmetik".

Wie lange soll das Referat denn gehen und vor wem wird es gehalten?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2006, 17:14   #6   Druckbare Version zeigen
Al3x0r Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Was fällt euch zu "Alkanole in Umwelt und Technik" ein

Der Vortrag wird eine Schulstunde ( ~ 45 Minuten) andauern. Vorgetragen wird das Ganze vor einer 11. Klasse + Lehrer an einem niedersächsischen Gymnasium. Wir haben uns in dem Themenbereich nun auf folgende Punkte geeinigt.
- Kraftstoff
- Alkanole in Produktionsvorgängen
- Medizin (speziell: Desinfektions- und Lösungmittel)
- Nahrung (speziell: Welche Nahrungsmittel enthalten Alkohol aber hauptsächlich, welche Alkohole bei Produktionsvorgängen wie verwendet bzw. frei werden.)
- Alkanole in der Natur (Folgende Fragestellung: Gibt es in der Natur produzierten Alkohol? Was für Einfluss hat Alkohol , wenn man ihn in der Natur auskippt, auf selbige? Was geschieht beim gären von Früchten)

Die ganzen Themen können natürlich in der kurzen Zeit nur kurz angeschnitten werden. Aber wir wollen möglichst einen vielseitigen Überblick vermitteln und haben uns deswegen auf so viele verschiedene Themen eingelassen.

Hat jmd. Informationen zu Vorgängen beim gären von Früchten. Kann jemand Literatur empfehlen oder Internetseiten und ist es für Schüler erlaubt sich an einer Universität Bücher auszuleihen oder zumindest Informationen aus ihnen zu beziehen ? Ich denke , dass die Stadtbibliothek da wenig Informationen bietet. Ich wohne übrigens in Oldenburg.

mfg Alexander
Al3x0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2006, 18:28   #7   Druckbare Version zeigen
hito Männlich
Mitglied
Beiträge: 121
AW: Was fällt euch zu "Alkanole in Umwelt und Technik" ein

Ich denke ihr könnt Uni-Bibliotheken benutzen, aber das hängt von eurer Uni ab. Ich glaub aber nicht das sie die richtige Anlaufstelle ist.
Zur Literatur - das einzige Buch das ich euch (vielleicht) empfehlen könnte ist Atkins - Chemie, einfach alles.
Alle anderen Standartbücher werden für euch zu sehr ins Detail gehen (d.H. sie werden 500 Seiten haben und ihr könnt maximal eine viertel Seite brauchen)
Ich würd es eher mal mit chemie (oder bio) Büchern aus eurer Schule versuchen. Da solltet ihr auch die Gärung finden...

Ich will mal nicht so sein:

(C6H12O6 -> 2C2H5OH + 2CO2)


Was Alkohlole in der Natur angeht: Ja da gibts einen Haufen, nur ich geh jetzt mal davon aus, dass ihr nur Alkanole und speziell Ethanol, also normalen Trink-Alkohol
Tipp zu den Lösungsamitteln: Das Teil hatt einen polaren und einen unpolaren Anteil (denkt mal an das Löslichkeitsprinzip)

Ansonsten versucht es mit konkreteren Fragen, die Themenstellung ist noch zu Allgemein

Ach und da gibt es noch diese seeeehr seltsame Internetseite, wer weiß, vielleicht lohn es sih mal da draufzuschauen.....
__________________
The history of warefare of every major civilisation passes through three phases. Wich are Retribution, Anticipation and Diplomacy.
Thus Retribution: I'm going to kill you, because you killed my brother.
Anticipation: I'm going to kill you, because I killed your brother.
Diplomacy: I'm going to kill my brother and then kill you on the pretax that your brother did it.

shigata ga nai: karma
hito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2006, 17:10   #8   Druckbare Version zeigen
Al3x0r Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Was fällt euch zu "Alkanole in Umwelt und Technik" ein

>> Ansonsten versucht es mit konkreteren Fragen, die Themenstellung ist noch zu Allgemein

Das mag sicherlich sinnvoll sein, nur wurden wir, wie gesagt, in das Thema rein geschupst und kriege auch keine Hilfestellung vom Lehrer. Erstmal hatten wir das Problem, dass wir (wir sind eine siebener Gruppe) keine Vorstellung hatten, was unter den Begriff Alkanole in Technik und Umwelt fällt und vorallem wie wir damit 45 Minuten füllen und das auf sieben Leute aufteilen.

Wir dachten, dass aufjedenfall das Thema Kraftstoff angerissen werden sollte. (Stichwort: Bioethanol)
Weiterhin wollten wir auf so Alltagsgegenstände wie Brot, Traubensaft usw. angehen und mal wissen, welchen Alkoholgehalt diese Produkte haben. Dabei wollte wir jedoch nicht 15 Minuten über die Zusammensetzung von Graubrot reden, sodass man als Spezialist im Themenbereich Chemie meinen kann, wir behandeln den kram zu Oberflächlich.

Weiterhin dachte wir uns, dass wir uns bei Umwelt auch mit dem Aspekt Natur beschäftigen sollten. Nur was für konkrete Fragen hat man an die Natur im Bezug auf Alkanole ? Ich finde das Thema Gärung durchaus interessant, jedoch habe wir eine weitere Referatsgruppe, die sich mit der Herstellung von Alkohol beschäftigt. Sowieso finde ich, dass die Aufgabenstellung "Alkanole in Technik und Umwelt" zu weit gefächert ist wenn man bedenkt, dass die anderen Themen "Der Tag danach! Folgen des Alkohols" und "Herstellung von Alkohol" heißen.

Kurz und knapp sind wir nun auf dem Stand:

Kraftstoff: Fragestellungen: Inwiefern ist Alkohol als Kraftstoff nutzbar. Was für ein Alkohol ? Was für Vorgänge bei der Herstellung ?

Lösungmittel: Was passiert bei der Benutzung von Alkohol als Lösungsmittel ?...

Nahrungsmittel: s.o.

Natur: Keine Ahnugn was ich da amchen werde (mein Thema)

Industrie/Technik: Produktionsvorgänge (mal sehen welcher Art) und der Einsatz von Alkohol dabei (falls welcher eingesetzt wird).

Wir haben uns nicht nur mit Ethanol beschäftigt sondern mit der ganzen Nomenklatur nach IUPAC.

mfg alex
Al3x0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2006, 17:44   #9   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Was fällt euch zu "Alkanole in Umwelt und Technik" ein

Wenn du bedenkst, dass Glycerin auch ein Alkanol ist (Propantriol) und Zucker formell auch dazu gezählt werden kann, solltest du das ganze vielleicht erst mal einschränken, z.B. nur auf Ethanol.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2006, 18:47   #10   Druckbare Version zeigen
Al3x0r Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Was fällt euch zu "Alkanole in Umwelt und Technik" ein

Mein Chemielehrer (Gymnasium) hat Chemie auf Lehramt studiert, (vermute ich).

Zitat:
Wer zu allem etwas sagen will, verströmt nur hohes Vakuum.
Absolut Richtig. Ich sehe das im Grunde auch so. Es bringt nichts alles anzureißen aber im Grund bleibt nichts hängen und alles ist Oberflächlich behandelt.

Manchmal ist es schön, wenn der Lehrer einem Freiraum bei der Gestaltung und dem Ausbau des Themas lässt nur absolut nichts an Hilfe ist auch doof. Es ist zwar so, dass wir uns Bücher ausleihen können und sowas aber wir haben nie im Unterricht besprochen, wie und wo bspw. Alkanole in Technik und Umwelt eingesetzt werden. Bisschen doof oder Taktik. So nach dem Motto: 11. Klasse Gymnasium = Selbständig Themenkomplexe (von denen man keine Ahnung hat ) erarbeiten.

Der Leitfaden sieht wie folgt aus:

1. Art der Benotung
2. Art der Präsentation
3. Niveau des vorzustellenden Stoffes (etwas höher als das Schulbuch)

Aber nichts wirklich inhalt-chemisches.

Ich bin nun echt am grübeln....
Al3x0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2006, 15:37   #11   Druckbare Version zeigen
Al3x0r Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Was fällt euch zu "Alkanole in Umwelt und Technik" ein

Sorry für den Doppelpost.

Im Themenbereich Alkanole in der Technik, haben wir uns überlegt ein anschauliches Experiment vorzuführen. Habt ihr eine Idee was man mit einfacher Schulchemie mit Alkanolen "anrichten" kann? Ich habe was von der Herstellung von Nylon gelesen. Das wäre dann gleich ein Produkt, dass unter Einfluss von Alkanolen entsteht. Stimmt das ? Gibt es bessere Alternativen ?

Vielen dank für Tipps.

mfg alex
Al3x0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2006, 15:49   #12   Druckbare Version zeigen
hito Männlich
Mitglied
Beiträge: 121
AW: Was fällt euch zu "Alkanole in Umwelt und Technik" ein

Zitat:
Zitat von Al3x0r Beitrag anzeigen
Mein Chemielehrer (Gymnasium) hat Chemie auf Lehramt studiert, (vermute ich).
Da sag ich besser nix dazu.
Vorschlag am Rande:
Schaut euch mal die Gährung an.
Kraftstoffe sind (meiner Meinung nch Langweilig, die Brennen halt)
Lösungsmittel sind auch nicht so spannend, aber wenn ihrs Umbedingt braucht, dann kümmert euch mal um das Löslichkeitsprinzip und schaut euch dann mal das Molekül an.

Experimente fallen mir weniger ein, weil ihr erstens Wohl nur mit Spiritus oder ähnlichen Arbeiten könnt, und die brennen halt, und machen sonst wenig, was ihr Demonstrieren könnt.
Das einzige was ginge wären Löslichkeitsvergleiche, in etwas Wasser, Alkohl und Salatöl als Lösungsmittel und dann Salz und irgendwas Wasserunlösliches als zu lösendes..

Anwendung in der Technik ist halt überall und nirgends, d.h. man kann sie wohl zu ziemlich viel nehmen, aber was Konkrretes fällt mir nicht ein.

Und was sagt eigentlich Wikipedia?
__________________
The history of warefare of every major civilisation passes through three phases. Wich are Retribution, Anticipation and Diplomacy.
Thus Retribution: I'm going to kill you, because you killed my brother.
Anticipation: I'm going to kill you, because I killed your brother.
Diplomacy: I'm going to kill my brother and then kill you on the pretax that your brother did it.

shigata ga nai: karma
hito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2006, 16:05   #13   Druckbare Version zeigen
Al3x0r Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Was fällt euch zu "Alkanole in Umwelt und Technik" ein

Der Punkt mit dem Kraftstoff wird so behandelt, dass wir die Herstellung von Bioethanol erklären und zum Auflockern noch ein Video der Fatalen Eigentschaft von Methanol, dass man die Flamme nicht sieht, zeigen.

Für den Lösungmittel und so bin ich nicht "zuständig". Ich habe einfach nur das Ziel irgendwie der Überschrift "Alkanole in Technik und Umwelt" gerecht zu werden und etwas technisches mitreinzubringen.

Wikipedia bietet zu möglichen Experimenten nicht wirklich viel Info.

Zum Thema Technik haben wir uns mit unserer Meinung wichtigen Alkanolen, Glycerin und 2-Propanol, auseinander gesetzt und gehen auf die Eigenschaften und so weiter ein.

Speziell haben wir uns dann Glycerin ausgesucht. Glycerin dient ja beispielsweise als Feuchtigkeitsmittel für Wasserpfeifentabak aber auch als Frostschutzmittel, und genau auf die Eigenschaft wollen wir eingehen.

Meinst du/ihr, dass das auch zu langweilig ist? Mir ist es im Grunde egal, ob das langweilig ist oder nicht, solang es dem Lehrer gefällt bin ich zufrieden.

mfg alex
Al3x0r ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Schließlich gibt es keine Tsunamis in Europa" - Technik Godwael Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 2 25.03.2011 09:10
"molar"-Angabe, Umrechnen in "Volumenprozent" und "Prozent" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 25 13.09.2009 20:35
SRU- Stellungnahme "Arzneimittel in der Umwelt" in englischer Fassung erschienen tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 30.11.2007 09:50
SRU- Stellungnahme "Arzneimittel in der Umwelt" in englischer Fassung erschienen tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 29.11.2007 10:50
Bundespräsident Horst Köhler lädt zur "Woche der Umwelt 2007" ein tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 22.11.2006 19:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:19 Uhr.



Anzeige