Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2002, 19:48   #1   Druckbare Version zeigen
Magi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 807
Frage van-der-waals kräfte?

ich habe in 8 tagen mündliches abi in chemie (grundkurs). kann mir bitte, bitte jemand erklären was es mit den van der waals kräften auf sich hat bzw zusammenhängend damit die symmetrie der elektronenverteilung?
Magi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.06.2002, 20:32   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Ich versuch's mal ganz simpel:

Stelle Dir ein Molekül vor, z. B. H2. Zwei positiv geladene Kerne, die negativ geladene Elektronenhülle ringsherum. Alles ist schön symmetrisch und ist völlig unpolar.

Jetzt kriegt das Molekül einen Schubs. Die Elektronenhülle weicht zur Seite aus, die Kerne bleiben auf Grund ihrer Trägheit einen Moment an der Stelle. Und schon ist die Ladungsverteilung unsymmetrisch - wir haben einen Dipol*. Dieser zieht nun benachbarte Moleküle an, indem er dort eine Verschiebung der Elektronen induziert.

*Das funktioniert natürlich auch ebenso bei einzelnen Atomen

Das wär's schon...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2002, 21:29   #3   Druckbare Version zeigen
Magi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 807
ihre antwort zu v.d.waals kräfte

danke, gut erklärt. nur eines versteh ich dann nicht in meinem heft. ich versuche ihnen eine zeichnung meines lehrers zu beschreiben: es sind zwei moleküle aneinander gezeichnet wobei in der mitte der zwei moleküle jeweils ein minus steht, und an der stelle wo die moleküle aneinander anliegen pluszeichen sind(steht jeweils für die ladungen). so wie ich sie verstanden habe, zieht ein unsymm. molekül andere an, wobei sich doch eigentlich + und - anziehen müssten. in der zeichnung stehen aber die positiven ladungen eng aneinander.könnte man sich dies so erklären, dass ein dipolmolekül bei einem anderen molekül einen dipol verursacht um zusammen mit dem zweiten molekül insgesamt wieder symmetrisch zu sein?
antwort wäre nett.
Magi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2002, 21:52   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
So, wie Du es beschrieben hast, müssten sich die Moleküle abstoßen (positive Ladungen neben einander). Das kommt natürlich auch vor, nämlich bei einem Frontalzusammenstoß.

Ansonsten ist es so, dass eine unsymmetrische Ladungsverteilung eine ebensolche im nächsten Molekül induziert, nach dem Prinzip: ungleichnamige Ladungen ziehen sich an.


Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2002, 21:59   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Fluktuierende und induzierte Dipole,

nennt man sowas. Ist eigentlich reine Statistik : manchmal kommt es halt vor, dass Ladungen an einem Punkt konzentriert vorkommen, und das löst dann die ganze Kette aus : + -/+ -/+ - etc..
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2002, 00:59   #6   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
@magi

Vor kurzem wurde hier das Thema besprochen.

Suchfunktion des Forums verwenden


.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
van der waals kräfte alex060184 Organische Chemie 1 28.09.2009 14:00
Van der waals kräfte gowshihan Organische Chemie 7 06.05.2009 21:50
Van der Waals Kräfte Highshine Allgemeine Chemie 2 10.11.2008 23:20
van-der-Waals kräfte schüler Allgemeine Chemie 4 20.12.2005 00:18
van-der-Waals-Kräfte ehemaliges Mitglied Organische Chemie 11 29.08.2005 21:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:45 Uhr.



Anzeige