Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2006, 17:22   #1   Druckbare Version zeigen
Dubilon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
Wasserhärtebestimmung

Hi,

ich hab als facharbeit "wasserhärtebestimmung" zugeteilt bekommen und erhoffe nun hier ein bischen unterstützung zu erhalten :-)

mein erstes problem hab ich schon beim lesen meiner alten aufzeichnungen.
ich habe experimentelle versuche (titrationen) durchgeführt und mir dazu notizen gemacht. nun liegen diese aber schon geraume zeit zurück und ich kann meine notizen nicht mehr ganz zuordnen.

So hab ich zB neben die gesammelten daten 3 kategorien geschrieben:
Calconcarbonsäure, murexid und idranal b.

die ersten beiden sind klar, aber "idranal b" macht mir schwierigkeiten. ich finde dazu nichts auf meinen anlageblättern.
handelt es sich hierbei auch um einen indikator? oder ist es vielleicht nur eine altertümliche bezeichnung für etwas anderes?

danke im voraus
__________________
Was ist noch witziger als ein Vogel der gegen eine Fensterscheibe fliegt?
Ein Vogel der im Clownskostüm gegen eine Fensterscheibe fliegt! *g*
Dubilon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 17:25   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Wasserhärtebestimmung

Idranal ist irgendein Titriplex von Merck (Idranal ist die Handelsbezeichnung von Riedel-de-Haen)...auf jedenfall ein Chelatbildner für die Komplexometrie.

EDIT
Bei Idranal B handelt es sich um Idranal Typ III, siehe hier, und laut Römpp ist Idranal Typ III Di-Na-Salz-2-Hydrat von II, und II ist EDTA.

Geändert von kaliumcyanid (09.10.2006 um 17:32 Uhr) Grund: Ergebnisse, siehe Edit
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 17:38   #3   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Wasserhärtebestimmung

Idranal ist der Markenname von Riedel de Haen; Titriplex der von Merck
Idranal B entspricht Titriplex B
Wird zur Wasserhärte bestimmung verwendet wobei bei 100 ml Vorlage 1 ml Verbrauch 1°dH entspricht.

Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 17:45   #4   Druckbare Version zeigen
Dubilon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Wasserhärtebestimmung

Also wird Idranal B und der auf meinen Analgen angegebene Name Titriplex III Lösung das selbe sein.

danke schonmal.

werde im laufe der nächsten zeit sicher noch öfter fragen stellen :-)
__________________
Was ist noch witziger als ein Vogel der gegen eine Fensterscheibe fliegt?
Ein Vogel der im Clownskostüm gegen eine Fensterscheibe fliegt! *g*
Dubilon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2006, 21:56   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Wasserhärtebestimmung

Bitte, kein Thema.
Zitat:
werde im laufe der nächsten zeit sicher noch öfter fragen stellen :-)
Nur zu
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2006, 16:37   #6   Druckbare Version zeigen
Dubilon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Wasserhärtebestimmung

So, da bin ich auch schon wieder.

Ich habe bei besagtem Versuch Indikatorpuffertabletten verwendet und eine Lösung von 2,5g KOH in 10ml Wasser hinzugegeben.

nun hab ich aber überall gelesen, dass die IPT´s ihre wirkung mit ammoniak entfalten? spielt dabei nur der basische charakter eine rolle, den ja KOH auch hat, oder hat es sonst noch einen effekt?

und wenn jemand einen link hätte, bzw erklären könnte, wie IPT´s genau funktionieren wär ich auch dankbar

mfg
__________________
Was ist noch witziger als ein Vogel der gegen eine Fensterscheibe fliegt?
Ein Vogel der im Clownskostüm gegen eine Fensterscheibe fliegt! *g*
Dubilon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2006, 17:45   #7   Druckbare Version zeigen
chem-queen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 21
AW: Wasserhärtebestimmung

ne es geht um den puffer.
du hast in den tabletten ein ammoniumsalz, zusammen mit ammoniak wird dabei ein puffersystem gebildet, der deinen pH stabilisiert.
chem-queen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.10.2006, 19:45   #8   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Wasserhärtebestimmung

Zitat:
Zitat von Dubilon Beitrag anzeigen
Ich habe bei besagtem Versuch Indikatorpuffertabletten verwendet und eine Lösung von 2,5g KOH in 10ml Wasser hinzugegeben.
Das hat so funktioniert?

Hast du für diesen Versuch nicht so was wie ne Vorschrift, oder musst du die selber erstellen?

Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2006, 17:35   #9   Druckbare Version zeigen
Dubilon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Wasserhärtebestimmung

Zitat:
Das hat so funktioniert?

Hast du für diesen Versuch nicht so was wie ne Vorschrift, oder musst du die selber erstellen?
Ich habe das nach anleitung gemacht. Wobei in der anleitung nichts von den puffertabletten stand, mein lehrer aber meinte ich soll sie dennoch benutzen.

das KOH war halt hauptsächlich da, damit die titration in einem pH um die 12 stattfinden kann. ich dachte eben das diese aber vielleicht auch die wirkung des ammoniaks haben können, da ich im zusammenhang mit puffertabletten immer von ammoniak gelesen hab.

die puffertabletten werden kaum umsonst dringewesen sein ^^

mfg
__________________
Was ist noch witziger als ein Vogel der gegen eine Fensterscheibe fliegt?
Ein Vogel der im Clownskostüm gegen eine Fensterscheibe fliegt! *g*
Dubilon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2006, 16:57   #10   Druckbare Version zeigen
Dubilon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Wasserhärtebestimmung

OK,

ich bin nun soweit das ich anfangen kann ^^.
wäre nun noch dankbar, für alle möglichen links, die was mit dem thema zu tun haben.

danke
__________________
Was ist noch witziger als ein Vogel der gegen eine Fensterscheibe fliegt?
Ein Vogel der im Clownskostüm gegen eine Fensterscheibe fliegt! *g*
Dubilon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2006, 22:09   #11   Druckbare Version zeigen
Marcy  
Mitglied
Beiträge: 5
AW: Wasserhärtebestimmung

Hallo,

gibt es einen Zusammenhang zwischen der Wasserhärte und dem pH-Wert?
Also ist weiches Wasser saurer oder so?
Welchen pH-Werte hätte dann Wasser, das man von 20°dH auf 0°dH verändert?

Danke Marcy
Marcy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wasserhärtebestimmung Brauer09 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 01.08.2011 11:05
Wasserhärtebestimmung SweetGina Lebensmittel- & Haushaltschemie 3 20.09.2010 21:44
Wasserhärtebestimmung abc90 Anorganische Chemie 6 08.07.2008 19:40
Indikator-Puffertabletten bei Wasserhärtebestimmung Jose Analytik: Instrumentelle Verfahren 6 24.11.2005 00:04
Wasserhärtebestimmung (einstmals: ne kurze frage...) ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 05.05.2005 10:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:14 Uhr.



Anzeige