Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2006, 21:05   #1   Druckbare Version zeigen
Gunford Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
zur überprüfung..?

Spektrallinien:
Übergang von der Brackett-Serie(n=4) zur Paschen-Serie (n=3):
Freiwerdende Energie:
E=hxf=hxcxRx(1/n²)
E(n=3)=2,17x10(hoch)-18x(1/3²)=2,41x10(hoch)-19J=1,505eV
E(n=4)=2,17x10(hoch)-18x(1/4²)=1,36x10(hoch)-19J=0,849eV
E(n=4)-E(n=3)=0,646eV

Frequenz:
f=cxRx(1/n²)
f(n=3)=3,28x10(hoch)15x(1/3²)=3,64x10(hoch)14(einheit?)
f(n=4)=3,28x10(hoch)15x(1/4²)=2,05x10(hoch)14
f(n=4)-f(n=3)=3,26x10(hoch)14-(2,05x10(hoch)14)=1,21(bringt diese rechnung überhaupt was??)

Wellenlänge:
y=hxc/E=(1,98x10(hoch)-25)/1,03x10(hoch)-19=1,92x10(hoch)-6=1920nm()

ich weiß, das is auch n haufen physik, aber ich würds nich hier posten, wenn ich nich wüsste, dass ichs grade in chemie mache
kurz zu den begriffen:
"/"=bruchstrich
"x"=mal
"(hoch)"=exponentialzahl
"J"=Joule
"nm"=nanometer
"h"=Plancksches Wirkungsquantum
"y"=soll ein lambda sein=Wellenlänge
"eV"=Elektronenvolt
"f"=Frequenz
"R"=Rydbergkonstante
"c"=Lichtgeschwindigkeit
"E"=freiwerdende Energie

wenn sich jemand das ma zur brust nimmt wäre ich ihm ewig dankbar
das war leider noch nich alles:

Quantenzahlen und Elektronenkonfigurationen:
für P (Phosphor):
Elektronenkofig: 1s² 2s² 2p6 3s² 3p3
Quantenzahlen: n=3; l=1; m=+1; s=+1/2
einfach sagen ob das so korrekt is
danke

hmm, mir is nochwas an den formeln aufgefallen:
c=yxf => y=c/f
aber: E=hxf=(hxc)/y => y=(hxc)/E
daraus würde folgen: f=h/E <---kann das stimmen?
denn f=cxRx(1/n²)

is mir grade so aufgefallen und ich wollte ma wissen ob das stimmen kann
mfg Gunford
__________________
Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel. (Konfuzius)

Geändert von Gunford (02.10.2006 um 21:22 Uhr)
Gunford ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2006, 21:27   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: zur überprüfung..?

Meinst Du wirklich, jemand hätte Lust, sich durch diese Aneinanderreihung alphanumerischer Zeichen zu kämpfen?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2006, 21:30   #3   Druckbare Version zeigen
Gunford Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: zur überprüfung..?

es tut mir ja ganz herzlich leid, aber ich hab kein programm, wo ich es besser schreiben könnte...gibts da was?
dann kann ichs auch nochma besser machen

ich denke aber ma die zweite aufgabe mit den quantenzahlen und so, das kann mir jemand bestätigen
__________________
Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel. (Konfuzius)
Gunford ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2006, 21:50   #4   Druckbare Version zeigen
Eklektizist Männlich
Mitglied
Beiträge: 12
AW: zur überprüfung..?

Servus!

Ich hab mir mal ein wenig Mühe gemacht und wenn ich nicht irre, ist die Energie des Paschen Terms 0,0151eV. Vielleicht hast du ne Kommastelle versetzt? Oder ich?
Zu mehr hatte ich dann auch keine Lust (muss was anderes lernen...).
Bei den Quantenzahlen stimmen n, l und s (s ist ja immer 1/2, oder meintest du die Multiplizität 2S+1? Wäre dann 4). m(l) anzugeben ist hier, glaub ich, nicht sinnvoll.

Schönen Gruß,

Peter
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2006, 22:07   #5   Druckbare Version zeigen
Gunford Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: zur überprüfung..?

bin mir eigentlich bei Paschen ziemlich sicher...wir ham sowas auch schon im unterricht ma gemacht und da kamen immer zahlen mit ner zahl vor dem komma raus...aber ich werds nochma überprüfen

also mit s meine ich die spinquantenzahl, die, wie du schon richtig bemerktest, immer + oder - 1/2 is, in dem falle eben +1/2.
ich verstehe nicht ganz, warum es nicht sinnvoll sein sollte, die magnetische quantenzahl "m" anzugeben. um den genauen stoff im PSE herauszufinden sind, nach dem was ich gelernt habe, alle 4 quantenzahlen nötig.
__________________
Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel. (Konfuzius)
Gunford ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2006, 00:56   #6   Druckbare Version zeigen
Eklektizist Männlich
Mitglied
Beiträge: 12
AW: zur überprüfung..?

Ich nochmal!
Hast Recht, mir ist eingefallen, dass ich die Wellenzahlen nicht in m-1 umgerechnet hab, deshalb die zwei Dezimalstellen.
Das Problem mit der Darstellung hab ich, weil man mit diesen Quantenzahlen eigentlich nur die einzelnen Orbitale beschreibt. Für Mehrelektronensysteme benutzt man normalerweise Termsymbole. Die mag ich jetzt nicht in aller Ausführlichkeit besprechen. Es ist auch so, dass man dann die Quantenzahlen als "Summe/Mischung" der einzelnen Elektronenzustände betrachtet. Im vorliegenden Fall ist zum Beispiel die Gesamtspinquantenzahl S=1/2+1/2+1/2=3/2. Und zwar Plus, weil diese Quantenzahlen nicht negativ sind.
Mein Problem mit m(l) ist, dass ein Elektron im Orbital mit m(l)=1, eins im Orbital =0 und eins im Orbital =-1.

Lass mich es so sagen: Die ganze Sache ist recht kompliziert. Mach das am besten so, wie es dir dein Lehrer erklärt.

Keine Angst, dass Studium kommt noch früh genug!

Gruß,

Peter

PS: Ich hoffe, ich hab mich nicht total verzettelt und blamiert...
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2006, 11:57   #7   Druckbare Version zeigen
Gunford Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: zur überprüfung..?

ich versteh schon wo dein problem liegt
so wie ich das verstanden habe ist dein kritikpunkt, dass ich nur das letzte orbital beschreibe, wo das elektron drinneliegt, dass ich bestimmen will und nicht alle beschreibe.
das ganze is sicherlich recht kompliziert
wir habens eben nur so gelernt, wir sind ja auch nur n grundkurs
da muss nich mehr sein.

danke dir dennoch
__________________
Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel. (Konfuzius)
Gunford ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überprüfung Bossaura Allgemeine Chemie 4 11.07.2012 08:16
Überprüfung Lokalelement Schirie Physikalische Chemie 1 01.12.2008 19:29
Physik Multiple Choice Test zur Überprüfung 61 Physik 3 14.03.2008 20:18
Analyse zur Überprüfung einschicken? ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 6 06.12.2005 22:35
bitte um überprüfung ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 10 12.04.2004 17:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:44 Uhr.



Anzeige