Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2006, 15:33   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
UV - Lampe Preis

Hi,

es gibt wohl (laut UV-Conslting Peschl) einen stärksten auf dem Markt verfügbaren Niederdruck-UV-Strahler mit 150W Leistungsaufnahme.

Ich würde gerne wissen, was ich für so ne Lampe ungefähr an Kohle löhnen müßte??

Und wieviel für 500 Stück? (Anlagenauslegung)



Dave
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.09.2006, 17:17   #2   Druckbare Version zeigen
BU Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.504
AW: UV - Lampe Preis

Zur Orientierung: 20 bis 75 €/Stück
http://www.google.de/search?hl=de&q=Preis+Niederdruck-UV-Strahler+150+W&btnG=Suche&meta=
BU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2006, 20:42   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: UV - Lampe Preis

Ich glaube da liegt BU aber ein paar Grössenordnungen daneben. Ich habe den UV Reaktor von Peschl gekauft, und der kostete glaube ich 2800 EUR. Gut, da ist noch ein Reaktorgefäss und ein spezieller Rührer drin, aber das dürfte für den Preis nicht entscheidend sein. Der Kühlmantel aus Quarz allein kostet ca 500 EUR (das Ding erreicht eine Oberflächentemp. von ca 600°C, das kannst du nicht ohne Wasserkühlung betreiben).

Aber wozu brauchst du 500 Stück ? Bist du sicher, dich da nicht irgendwo verrechnet zu haben ? Um was für eine Anwendung geht's denn ? Denk doch mal an den Stromverbrauch von 500 solcher Strahler....du musst den Leuten bei Peschl deine Anwendung genau beschreiben.

lg

EDIT Ich seh jetzt wo das Missverständnis herrührt : UV "Strahler" (eigentlich ne Art Birne) für die Aquaristik haben vielleicht eine Leistungsaufnahme von 150 W, sind aber nicht vergleichbar mir den Strahlern um die es hier geht (die UV Ausbeute ist ein um ein vielfaches höher)...
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2006, 21:44   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: UV - Lampe Preis

Hi,

also das Problem ist: Ich suche NIEDERdruckstrahler und die haben keine Hitzeentwicklung von 600°C.

Ich haben eben Laborversuche mit nem Niederdruckstrahler gemacht (ging da nur um OH-Radikalfreisetzung) und zur Dimensionierung in den technischen Maßstab möchte ich nun keine Wissenschaft drauß machen, die Wirksamkeit eines Mitteldruckstrahlers unter 4 Milliarden Annahmen auf seine Wirksamkeit diesbezüglich testen.
Weitere Laborversuche kommen nicht in Frage.

Daher: 500 150-Watt-Niederdruckröhren! Ich werd dann wohl den Peschl fragen am Montag.....

MfG
  Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2006, 23:02   #5   Druckbare Version zeigen
BU Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.504
AW: UV - Lampe Preis

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Ich glaube da liegt BU aber ein paar Grössenordnungen daneben. Ich habe den UV Reaktor von Peschl gekauft, und der kostete glaube ich 2800 EUR. Gut, da ist noch ein Reaktorgefäss und ein spezieller Rührer drin, aber das dürfte für den Preis nicht entscheidend sein. Der Kühlmantel aus Quarz allein kostet ca 500 EUR (das Ding erreicht eine Oberflächentemp. von ca 600°C, das kannst du nicht ohne Wasserkühlung betreiben).
Der Preis für Osram XBO 150 W/CR ist 322.57 €.
Das ist aber ein Xenon-Höchstdruckstrahler.
http://www.preisroboter.de/ergebnis745820.html

Die Frage war unklar gestellt. Niederdruck-UV-Strahler für die Photochemie sind teurer.
http://www.msscientific.de/niederdruckquecksilberlampen.htm
BU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2006, 11:28   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: UV - Lampe Preis

Zitat:
Daher: 500 150-Watt-Niederdruckröhren! Ich werd dann wohl den Peschl fragen am Montag.....
Ob das technisch/praktisch so eine gute Lösung ist? Der Anschlußwert liegt bei 75kW - mit 2,5qmm Kabel gibt das einen hübschen Kabelbaum...

Radikalfreisetzung mit PL-Wasserentkeimungslampen zu 9W als freie Strahler im normalen PL-Sockel angedacht? Anschlußwert: 4,5 kW

Siehe Anhang:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg spectral-analysis-data-ZF409.jpg (37,0 KB, 4x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Helligkeit einer Lampe madamecurie Physik 3 28.05.2011 18:08
Funktionsprinzip einer Lampe Berger (katalytische Lampe)? ehemaliges Mitglied Medizin & Pharmazie 9 15.05.2009 20:56
Dunkelkammer Lampe Astat Biologie & Biochemie 2 23.01.2008 13:30
Nernstsche Lampe Langfingerli Physikalische Chemie 1 01.12.2003 20:56
Wolfram-Halogen Lampe Pauni Physikalische Chemie 2 01.12.2002 16:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:53 Uhr.



Anzeige