Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2006, 15:40   #1   Druckbare Version zeigen
josisis weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
Säurekatalytische Spaltung von Stärke-Hilfe!

Hallo an alle....
Also, ich hab da ein Problem-wir haben in der Schule zwei Versuche gemacht und sollen als HA das Protokoll mit Reaktionsgleichungen schreiben.Das Protokoll ist soweit fertig, nur mit den Reaktionsgleichungen klappt es nicht so ganz(bin ein absoluter Chemie-Looser )....könnt ihr mir vielleicht helfen?Ich suche und suche, finde aber nichts...
also:
-50 ml Stärkeaufschlämmung´+5 ml Salzsäure werden 20 min. gekocht
-alle 5 min. wird eine Probe genommen und Kaliumiodid-Lösung hinzugegeben....
der Nachweis war positiv-doch jetzt brauche ich die Reaktionsgleichung....
Versuch 2:
-mit der Lösung aus dem vorigen Versuch wird die Fehling-Probe durchgeführt
-Nachweis positiv
Hierzu brauche ich ebenfalls die Reaktionsgleichung

Also es wäre echt toll, wenn ihr mir helfen könnte. Ich bin nicht zu faul, kann nur absolut kein Chemie und hab Angst, wir könnten morgen eine Hausaufgabenkontrolle schreiben.
Vielen Dank im Vorraus, liebe Grüße
josisis ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.09.2006, 16:01   #2   Druckbare Version zeigen
linkhardy  
Mitglied
Beiträge: 708
AW: Säurekatalytische Spaltung von Stärke-Hilfe!

Stärke ist ein makromolekül, d.h. es besteht wie eine Perlenkette aus lauter perlen, die aneinandergereiht sind. Bei Stärke sind die einzelnen Perlen Glukosemoleküle, die sich Praktisch Hand an Hand gegenseitig festhalten und eine lange Kette bilden. Diese Kette ist nun noch spiralisiert. D.h. die Kette ist keine gerade Schnur sondern ist wie eine Kugelschreiberfeder aufgewickelt. Wenn man eine Feder anschaut ist sie in der Mitte hohl. genau in diesen Holraum passen Iod-Teilchen. Normalerweise sieht man die Iodteilchen aus der zugegebenen Kaliumiodid-Lösung nicht, doch wenn diese sich in die Stärkespirale einlagern, verändern sie ihre Farbe und werden blau. Bei Eurem Versuch habt ihr Säure zugegeben und gekocht. Du sagst der Nachweis war positiv. Hat sich denn an der blauen Farbe im zeitlichen Verlauf des Versuches nichts geändert?
linkhardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2006, 16:08   #3   Druckbare Version zeigen
josisis weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
AW: Säurekatalytische Spaltung von Stärke-Hilfe!

doch, die farbe sollte rein teoretisch immer heller werden.dankeschön, deine antwort hat mir schon sehr weitergeholfen- gibt es dazu auch eine reaktionsgleichung?
josisis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2006, 16:22   #4   Druckbare Version zeigen
linkhardy  
Mitglied
Beiträge: 708
AW: Säurekatalytische Spaltung von Stärke-Hilfe!

Die Reaktionsgleichung für Fehlingsche Probe kann ich Dir erklären:
Bei der Säurekatalyse von Stärke werden die Bausteine (Monomere) also Glucosemoleküle freigesetzt. Der größte Teil liegt als Ringförmiges Molekül vor. Ein kleiner Teil aber auch kettenförmig. Bei dieser offenen Form, besitzt die Glucose eine Freie Aldehydgruppe kurz -CHO die reduzierend wirkt, d.h. Diese Gruppe kann Elektronen abgeben, dabei wird der Aldehyd zur Säure, kurz -COOH. In der Fehlibgschen Lösung ist Kupfersulfat also CuSO4 enthalten. Es ist blau. Das Kupfer liegt in der Oxidationsstufe +2 vor, kann also Elektronen aufnehmen. Hier nimmt es ein Elektron auf und wird zum Cu+, welches eine braune Farbe hat. Daher wird bei diesem Zuckernachweis die blaue Lösung braunrot. Für die Strukturen von Glucose, bzw. der Funktionellen Gruppen Aldehyd und Carbonsäure, mußt du mal im Internet rumstöbern. Versuche mal die Redoxreaktion zu lösen:
Oxidation: -CHO -> -COOH
Reduktion: Cu2+ -> Cu+
linkhardy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Synthese und Spaltung von Estern - dringend Hilfe benötigt! DD91 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 26 17.08.2009 22:39
Spaltung von U-233 hazweiohh Physikalische Chemie 4 09.11.2008 10:15
säurekatalytische hydrolyse eine enamins rob6781 Organische Chemie 10 02.06.2008 17:52
Hydrolyse von Stärke / kleine Hilfe janne000 Organische Chemie 1 18.04.2007 18:08
Hilfe bei Superabsorbern aus Stärke bitte... BlackFace Organische Chemie 2 01.03.2006 20:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:26 Uhr.



Anzeige