Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2002, 20:26   #1   Druckbare Version zeigen
Astat  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.050
Orbitale

warum genau liegen in der 2.Per. die pi-bindenden p-Orbitale energetisch niedriger als die sigma-bindenden; von Li bis N...
Astat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2002, 20:32   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Kann ich nicht so ganz einsortieren, die Frage...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2002, 20:32   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Wie meinst das? Prinzipiell sind die p-Orbitale erstmal entartet.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2002, 20:35   #4   Druckbare Version zeigen
Astat  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.050
hab gelesen ,dass die bei Verbindungen wie z.B. Li2 die "pi-stehenden" Orbitale bevorzugt besetzt werden.... , also im MO-Orbital..
Astat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2002, 20:39   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Wo und in welchem Zusammenhang hast Du das denn gelesen?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2002, 20:45   #6   Druckbare Version zeigen
Astat  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.050
beim Lernen für`s Staatsexamen drübergestolpert: Mortimer 6.Aufl. S.137 unten rechts...da steht, dass die aufrgund der stärkeren WW der 2s und 2p Orbitale bei diesen Atomen die Energie der sigma-p Orbitale höher liegt(auch als die der pi-p-Orbitale ) und gleichzeitig die der sigma-s Orbiatle abgesenkt wird..
tue mich immer schwer das zu schlucken ohne vernünftige "physikal." Klärung, aber muss dann wohl so sein...
Astat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2002, 20:51   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Habe mal nachgeschaut...laut Cotton-Wilkinson trifft dies (nur) bei merklicher s-p-Wechselwirkung tatsächlich zu.

Ist dann plausibel, wenn man von einer vorhandenen s-s-sigma-Bindung aus geht. Wenn nicht, weiß ich auch nicht, warum...


Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2002, 20:52   #8   Druckbare Version zeigen
Astat  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.050
@Franz - Danke für`s nachgucken...werd mich auch nochmal schlau machen.
Astat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2002, 00:03   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ah, Du meinst warum die MO-Schemata von Li2 bis N2 anders sind als die von O2 und F2? Ist eigentlich in dem nebenstehenden Text gut erklärt. Was genau ist unklar?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.05.2002, 01:48   #10   Druckbare Version zeigen
Astat  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.050
mir war nicht ganz klar ab welchem Zustand diese Bedingung erfüllt ist und wie sich diese Sachlage bei anderen Molekülen verhält.
Astat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2002, 11:51   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Astat
mir war nicht ganz klar ab welchem Zustand diese Bedingung erfüllt ist
Bei O und F ist die Energielage der 2s- und 2p-Orbitale soweit getrennt, dass es näherungsweise gültig ist, nur Wechselwirkung der 2s-Orbitale miteinander und der 2p-Orbitale miteinander anzunehmen.

Bei Li bis N muß man auch Wechselwirkung zwischen s- und p-Orbitalen berücksichtigen. Man nimmt zuerst sp-Hybridorbitale (Kombination des 2s- und des 2px-Orbitals) an den einzelnen Atomen an.

Zitat:
und wie sich diese Sachlage bei anderen Molekülen verhält.
Welche Moleküle meinst Du?
  Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2002, 13:32   #12   Druckbare Version zeigen
Astat  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.050
Zitat:
Welche Moleküle meinst Du?
Wie wäre es mit Natrium..
Astat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2002, 13:40   #13   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
warum Na? liegt Na in der 2. periode? ab der dritten periode wird sowieso alles komplizierter, da die d-orbitale im bindungsgeschehen mitmischen.
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2002, 13:47   #14   Druckbare Version zeigen
Astat  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.050
Zitat:
warum Na? liegt Na in der 2. periode? ab der dritten periode wird sowieso alles komplizierter
-das mir eigentlich schon bewusst, aber wenn ich mich recht entsinne, besetzt Natrium eigentlich in Normalfall keine d-Orbiatle oder ?

-die Frage war wohl eher ob es sich mit der Besetzung aufgrund der energetischen Nähe des 3s mit den 3px und 3py-Orbitalen ähnlich verhält wie z.B. beim Lithium ..
Astat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2002, 13:52   #15   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Astat

-das mir eigentlich schon bewusst, aber wenn ich mich recht entsinne, besetzt Natrium eigentlich in Normalfall keine d-Orbiatle oder ?
besetzt sind sie im grundzustand nicht, richtig.

generell ist beim Na die ausbildung kovalenter bdg. nicht 'sehr' ausgeprägt (im gegensatz zum Li).
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
d Orbitale Elisa Stud.Med. Allgemeine Chemie 8 25.08.2012 16:42
Orbitale MartinMartin Allgemeine Chemie 2 08.03.2012 13:05
Orbitale Marvin92 Allgemeine Chemie 3 10.02.2009 11:04
Orbitale Silent Anorganische Chemie 3 14.11.2008 14:08
Orbitale Radiumgirl Allgemeine Chemie 11 11.08.2008 09:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:59 Uhr.



Anzeige