Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2002, 16:51   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Aktivitäts- vs. Konzentrationslöslichkeitsprodukt

Hallo,

unser Prof. hat bereits mehrmals gesagt das die Löslichkeit eines Salzes zunimmt wenn man fremde Ionen hinzugibt.

Die Herleitung wurde über Ionenstärke und Aktivitätskoeffizient geführt.

Dabei kam am ende heraus KLc = KLa/[f(A+)*f(B-)]

Da aber die Aktivitäten messbar sind und nicht die konzentrationen bin ich der meinung unser Prof. hätte uns da was falsches erzählt.

Durch fremdionigen zusatz nimmt doch die Löslichkeit ab, oder ?

a(x): ist messbar nach aussen hin
c(x): ist real aber nach aussen hin nicht messbar
  Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2002, 21:16   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Nee, er hat schon Recht, durch andere Ionen nimmt die Löslichkeit zu, dieses Phänomen wird auch gelegentlich als Fremdsalzeffekt bezeichnet.
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.05.2002, 21:48   #3   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
@AV

f sind wohl die Aktivitäten und die nehmen bei wachsender Ionenstärke der Lösung ab ...KLc wird größer...


.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2002, 22:17   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
hmm.. die aktivitäten a(x) sind doch diejenigen die nach aussen messbar sind. so stehts in den büchern !
Aber bei löslichkeiten muss man wieder anders herum denken oder wie ?

Nun gut..was passiert denn wenn ich eine HCL Lösung mit ph5 habe und dort viel fremdsalz reingebe... Erhöht sich dann der ph wert oder sinkt er
  Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2002, 16:16   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
hab ich euch mit meiner letzten Frage nachdenklich gestimmt?

also beim prof. haben wir folgendes gedankenmodell gehabt.

Eine wässrige Lösung mit methylrot als indikator wird genau auf den ph wert gebracht bei dem methylrot von rot nach gelb umschlägt. dies ist ca.ph 6,2

Nun gibt man NaCl hinzu.. ändert sich die farbe des methylrots nun wieder nach rot oder bleibt sie bei gelb ?

Unser prof. meinte sie geht nach rot.
Ein Assi hat mir jedoch zugestimmt das die Lösung gelb bleiben sollte.

Was meint ihr dazu ?

Gruss Andreas
  Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2002, 16:19   #6   Druckbare Version zeigen
kleinerChemiker Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
Der Prof hat an die Aktivität gedacht, und der Assi hat nur daran gedacht, ob das Salz ein ph-neutrales, saures oder basisches Salz ist, und da NaCl ein neutrales Salz ist, ändert sich so gesehen der ph nicht! Der Assi hat halt nicht an die Aktivität dabei gedacht!



Gruß, Peter!
kleinerChemiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2002, 18:07   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
ne, ne... der assi und ich haben das schon aus sicht der aktivitäten behandelt..genau wie der prof.

Nur das wir eben zu dem schluss kamen das a(x) kleiner wird und dadurch der ph wert steigt.

der prof. sagte das c(x) grösser wird und dadurch der ph wert sinkt.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2002, 21:09   #8   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
@AV

Hm...also ich würde Dir und dem Assi zustimmen.

Haben wir eine ideale Lösung gilt:

c(eff) = f * c(ideal); f = 1

Bei der Lösung mit NaCl gilt:

c(eff) = f * c(ideal) ; f > 1

Die Aktivität wird kleiner dadurch sinkt c(eff). Der ph-Wert steigt.

(eff = Effektiv)

Ob der Formalisums so ok ist weis ich nicht

Man möge mich korregieren wenn dem nicht so ist...


.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktivitäts- und Fugazitätskoeffizienten Castell Physikalische Chemie 1 26.07.2012 14:59
Aktivitäts Berechnung s4d Allgemeine Chemie 1 12.11.2007 12:53
Fugazitäts-/Aktivitäts-Modelle / Phasengleichgewicht ehemaliges Mitglied Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 13.01.2005 17:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:32 Uhr.



Anzeige