Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.2002, 14:20   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Komplexzerfallskonstante

Hallo,

weiss jemand warum die Komplexzerfallskonstante KD2 von [Ag(NH3)]+ grösser ist als die Komplexzerfallskonstante KD1 von [Ag(NH3)2]+ ?

Der Zerfall eines Komplexes findet doch besser statt umso mehr Liganden noch gebunden sind... zum einen wegen der gegenseitigen Abstossung der Liganden und zum anderen aufgrund der Zufallswahrscheinlichkeit. (bei 2 Liganden ist es wahrscheinlicher das einer abgespalten wird als nur bei einem)

Gruss Andreas
  Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2002, 14:30   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Wo hast die Angaben denn her?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2002, 14:32   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
S. 325 im Mortimer

KD1=1,4*10hoch-4
KD2=4,3*10hoch-4
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.05.2002, 14:54   #4   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Silber linear koordiniert..ist doch eigentlich sehr stabil...hohe Energieabsenkung..."des Komplexes".

...geht es hier um die thermodynamische oder kinetische Stabilität?


.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2002, 15:01   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
um beides..die Dissoziationskonstante hängt ja von thermo. + kin. faktoren ab.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2002, 15:24   #6   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
@AV

Ag(NH3)+ stabiler als linear koordiniertes Silber

Hast Du vielleicht noch andere thermodynamischen Daten wie dHB zum B.?

.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2002, 15:53   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Adam
@AV

Ag(NH3)+ stabiler als linear koordiniertes Silber
wieso stabiler ? die Komplexdissoziationskonstante ist doch grösser...also ist das [Ag(NH3]+ instabiler als der Diamminkomplex.

Frage ist nur warum ?

Wenn ich mich nicht täusche ist der lineare Komplex doch nur so stabil weil die 2 NH3 's sich nicht behindern...abstossung zwischen ihnen ist gleich 0.

Wenn ich aber nur eine Nh3 gruppe habe sollte das problem der abstossung doch erst recht nicht vorhanden sein.

Womit kann man dann die tatsache erklären das Kd2 grösser als kd1 ist ?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2002, 16:14   #8   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Zitat:
wieso stabiler ? die Komplexdissoziationskonstante ist doch grösser...also ist das [Ag(NH3]+ instabiler als der Diamminkomplex.
Jo, habe etwas anders gedacht und geschrieben...

Zitat:
Wenn ich mich nicht täusche ist der lineare Komplex doch nur so stabil weil die 2 NH3 's sich nicht behindern...abstossung zwischen ihnen ist gleich 0.

Nicht nur! Der Hybridisirungzustand des Ag der zu linearen Koordiantion führt spielt da eine große Rolle ->Energieabsenkung des 5s-Orbitals. (Die Diskussion wurde hier schon mal geführt einfach mal die Suchfunkton verwenden)
Aber ehrlich gesagt so ein Komplex des Silbers ist mit noch nie untergekommen
Aber LOTS weis sicher mehr

.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2002, 16:29   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
würde gerne noch mal dieses alte Thema aufgreifen...


der Diamminsilber-(I)-Komplex ist nur 2 fach koordiniert währrend ein vergleichbarer Cu Komplex 4 fach koordiniert ist.

Eigentlich erstaunlich niedrige Koordination wenn man bedenkt das selbst Li+ von 4 H2O Liganden umgeben ist.

Woran liegts ? Zur Energieabsenkung des 5s orbitals kann ich nichts finden...einen anderen Thread hab ich nach längerem suchen auch nicht finden können.

  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Komplexzerfallskonstante aus Normalpotential berechnen Kapu Allgemeine Chemie 8 02.06.2012 09:28
Komplexzerfallskonstante aus Normalpotential berechnen IIKomplexzerfallskonstante aus Normalpotential berechnen KM0407 Allgemeine Chemie 1 29.05.2012 18:02
Komplexzerfallskonstante ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 6 19.05.2011 13:09
Komplexzerfallskonstante scrax Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 27.02.2010 12:25
komplexzerfallskonstante Gort Allgemeine Chemie 11 11.01.2009 21:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:23 Uhr.



Anzeige