Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2006, 10:12   #16   Druckbare Version zeigen
DrDeath Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.582
AW: 1 kg = 1 l?

Zitat:
Zitat von Lenchen
... Immer noch 1l, aber sicher kein kg.
Ja, aber dann ist doch Sand in der Tüte und kein Liter...
DrDeath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 10:18   #17   Druckbare Version zeigen
Lenchen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.215
AW: 1 kg = 1 l?

Das versteh ich jetzt nich so ganz.
Ich dachte halt Quecksilber kommt nicht so toll, falls dich die Zwischenräume zwischen den sandkörnern stören
__________________
I'll do it my way!
Meine neue Lerncommunity im Aufbau gemeinsam online lernen
Lenchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 10:57   #18   Druckbare Version zeigen
gallstone  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: 1 kg = 1 l?

Zitat:
Zitat von Lenchen
Ist es dir wichtig, recht zu haben oder es bei ihr richtigzustellen?
Wenn du es nur richtigstellen willst, würde ich ihr erstmal erzählen, dass sie recht hat, was die tägliche anwendung betrifft. Was damit zusammenhängt, das es meist (backrezepte etc) um wasserhaltige (milch,...) substanzen handelt. in diesem bereich stimmt ihre aussage (so genau, wie Küchenwaage, Augenmaß und Geschmack halt sind. Sag ihr dann, sie soll sich eine Tüte Milch (1l, grob 1kg) vorstellen. jetzt kippt sie diese aus. Sie ist jetzt nicht leer, sie hat sich mit luft gefüllt. Immer noch 1l aber sicher kein kg mehr. jetzt soll sie die Tüte (alles in gedanken, keine Milch verschwenden ) mit Sand füllen und jetzt? Immer noch 1l, aber sicher kein kg.

Viel erfolg
Lenchen
mir ist beides wichtig (-:
werde es ihr heut mal beibringen.

vielen dank @ all.
dachte chemieleute sind urscht die nerds. naja so wird man eines besseren belehrt (-:

mfg
gallstone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 12:34   #19   Druckbare Version zeigen
lindan Männlich
Mitglied
Beiträge: 278
AW: 1 kg = 1 l?

wir reden hier von einer frau. wenn er da knallhart auf den tishc knallt das sie total daneben lag dann gibts 1 monat lang keinen sex......
lindan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 13:26   #20   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: 1 kg = 1 l?

Ich hätte da die Aufgabe für den nächsten Tag!

Was ist schwerer - ein Kilo Blei oder ein Kilo Federn?

Kann man das hier weiter erörtern oder soll ich doch gleich ein neues Thema einstellen...
  Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 14:40   #21   Druckbare Version zeigen
Lenchen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.215
AW: 1 kg = 1 l?

Ich wollte nur einen Tipp geben, wie man es der Dame "schonend" beibringt. ich bin nicht dafür auf diese art eine Schulklasse zu unterrichten oder ähnliches. Ich denke nur, wenn man jemandem, der sich im recht fühlt und der gar kein Interesse an Chemie hat einen Sachverhalt näherbringen will, sollte man nicht damit anfangen, die ganze Welt auf den Kopf zu stellen, indem man mit der 4. Stelle hinterm Komma argumentiert.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man gerade Erwachsenen menschen am einfachsten etwas erklären kann, wenn man klar macht, dass es sich beim irrglauben nicht um einen irrglauben, sondern um einen Einzelfall handelt. Ich bin nun kein Pädagoge oder so. ich denke nur es ist besser, jemand denkt, "ok, es ist in dem und dem Fall richtig,aber nicht allgemein" als wenn er denkt "mit dem komplizierten Krams will ich nichts zu tun haben. außerdem stimmt es doch, seh ich doch..."
Ich wollte nur helfen. ich zwinge ja niemanden, meine ratschläge zu befolgen.
Wie gesagt, ich bin kein Lehrer.
gruß lenchen
__________________
I'll do it my way!
Meine neue Lerncommunity im Aufbau gemeinsam online lernen
Lenchen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.08.2006, 16:22   #22   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.847
AW: 1 kg = 1 l?

Wenn Du es ihr beibringen willst gilt der schonungslose und knallharte Grundsatz in den Naturwissenschaften: Der Beweis ist das Experiment.

Hierzu nimmst Du am besten ein mögliochst genaues Gerät zur Volumenmessung, das Lebensmittelrein ist. Wenn Du keinen Maßkolben hast, dann am besten ein weitbauchiges, enghalsiges Gefäß aus Glas, an dem Ihr eine Markierung anbringt.
Als nächstes stellt Ihr eine nahezu gesättigte Kochsalzlösung her. (Einfach Salz auflösen, bis es einen Bodensatz gibt. Dann die Lösung abgießen und etwas Wasser draufgeben, damit wirklich alles in Lösung ist. Sonst sagt Dir Deine Holde, das Salz würde das so schwer machen.)
Und dann nehmt Ihr Wasser aus der Leitung.
Und ´ne Buddel Wodka oder sowas.

Jetzt müßt Ihr nur noch das gefäß jeweils bis zum Markierungsstrich voll machen und die einzelnen Volumina auswiegen. Dann sollte Deiner Freundin zumindest mal klar sein, daß gleiche Volumina nicht gleich viel wiegen. Wenn es geht, macht Ihr den Markierungsstrich genau da, wo der Pegel bei einem kg Wasser ist. Dann ist auch die Diskussion hinfällig, ob das nich bei 1 kg doch so ist...

Den Wodka könnt Ihr dann als Cocktails verarbeiten. Dann ist sie mit einer Niederlage nicht ganz so geschockt.
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 17:18   #23   Druckbare Version zeigen
Imperator88 Männlich
Mitglied
Beiträge: 39
AW: 1 kg = 1 l?

Wenn ihr gerade mal so ne schöne Vorratsflasche Schwefelsäure zur HAnd habt, dann kannst du ihr das auch daran beweisen, die wiegt nämlich fast das doppelte von dem, was Wasser in der Menge wiegt. Sie soll einfach mal die Flasche hochheben und wenn ihr das nicht reicht, dann soll sie wiegen (steht ja meistens drauf, wieviel diese Flaschen fassen)

Sag mal Bescheid, wenn sie es dir geglaubt hat.
__________________
Alles was einen Anfang hat, hat auch ein Ende.
Imperator88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 17:58   #24   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.847
AW: 1 kg = 1 l?

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
So blind kann eine sehende Person doch nicht erwachsen geworden sein, dass sie
....

Und hier könnte man tausende beliebige Sätze einfügen, die leider auf 50% der erwachsenen Bevölkerung zutreffen. Und da sind durchaus auch Akademiker bei.

Im konkreten Fall kann es wirklich sein, daß die Dame sich mit Ihrer Meinung nur auf Flüssigkeiten bezieht. Gase haben ja erfahrungsgemäß eh keine Masse. Und Feststoffe sind halt schwerer...
Erschwerend kommt hier noch dazu, daß es ausgerechnet der Freund ist, der sowas behauptet. Und wer steht schon vor dem Partner gerne als doof da. Da behauptet man schon mal etwas, was man als schwer wiederlegbar hält. (Das macht die Sache ansich noch schlimmer, aber da sind wir wieder bei dem Satz mit den mehr als 50% und der offensichtlichen Dummheit.)
Da hilft (hoffentlich, wenn die Person nicht zu verbohrt ist) nur das Experiment. Und zwar eines mit so deutlichem Abweichungen, daß sie sie bemerken muß und so alltäglichen Sachen, daß sie sich kennt.
Und das am besten in einer lockeren Atmosphäre. (Hier ist jetzt mal nicht die Luft gemeint.)
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 21:20   #25   Druckbare Version zeigen
Lenchen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.215
AW: 1 kg = 1 l?

Ich glaube durchaus daran, dass sie es nicht nur nicht glauben will, sondern ohne böse Absicht der überzeugung ist. Vielleicht jetzt nicht mehr, wo er es ihr erklärt hat. Aber dass sie es in ihrem leben noch nicht selbst gemerkt hat, denke ich schon. Man hört nur allzu oft "1l=1kg". Ich denke, wenn man Leuten so etwas in der Kindheit erzählt, weil es zum beispiel gerade (Backrezept) wahr ist, dann glauben sie es sehr lange. Oft genug habe ich zum Beispiel erwachsene Menschen versichern gehört, das Alter von marienkäfern sei an ihren Punkten abzulesen. Trotz glaubhafter Argumente (halbe Punkte? Warum diese Häufung von 2,7 und 13? ) waren sie schwer davon zu Überzeugen, das es nicht so ist. Warum haben die es nicht früher selbst gemerkt? Ich denke, es ist nicht der richtige weg, unwissenheit derart zu verdonnern.
__________________
I'll do it my way!
Meine neue Lerncommunity im Aufbau gemeinsam online lernen
Lenchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 22:41   #26   Druckbare Version zeigen
FabianH Männlich
Mitglied
Beiträge: 969
AW: 1 kg = 1 l?

Hi,

ich finde zwar auch, dass Herr Schmidt in seiner Art übertreibt. Nichtsdestotrotz hat er Recht.

Das hat für mich auch nichts mit Partnerschaft oder so zu tun (ganz nebenbei handelt es sich hier sowieso um Physik und nicht um Chemie, aber egal). Ich sehe das ähnlich wie hw101

Zitat:
Was ist schwerer - ein Kilo Blei oder ein Kilo Federn?
Alternativ kann man auch fragen, wieviel Raum ein Kilo Blei (alternativ Plutonium ) und wieviel ein Kilo Federn einnimmt.

Mit mehr Alltagsbezug: Schick sie mal zum Bäcker, ein Pfund Brot und ein Pfunnd Kaffee holen, ist zwar nicht extrem, aber ersichtlich.

Oder: zwei Pfund Butter gegen einen Liter Milch

Und und und ...

Noch was: Stört die Formulierung "1l=1kg" niemanden? Klar weiß jeder was mit gemeint ist, aber schon das zeigt, dass da Verständnis fehlt, ist ja wie Äpfel mit Birnen vergleichen.

MfG

Fabian
FabianH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 22:42   #27   Druckbare Version zeigen
Murmeltier Männlich
Mitglied
Beiträge: 257
Daumen runter AW: 1 kg = 1 l?

Ich finde nicht, dass das etwas mit "Unwissenheit verdonnern" zu tun hat. Ich für meinen Teil habe oft genug mit Leuten zu tun, die jenseits von gut und böse sind und bringe dafür äußerst viel Geduld auf. Gerade deshalb weiß ich, dass es Grenzen geben muss. Und bei einer solchen "Frage"...- was soll das, dass man hier versucht, ohne Kenntnis der Person, um die es eigentlich geht, psychologische Spekulationen anzustellen. Damit meine ich jetzt alle, die begonnen haben, hier psychologisch-partnerschaftliche Gutachten zu verfassen. Ich bezweifle, dass die Freundin Schaden nehemen wird, wenn man ihr das nicht schonend mit Backrezeptbeispiel erklärt. Wenn sie es nicht mit einem der zahlreichen angebotenen Beispiele wahrhaben will, dann ist ihr eben in dieser Hinsicht nicht zu helfen. Abgesehen davon unterscheidet sich die Gewichts/Volumen"frage" von den Marienkäfern dadurch, dass die eine völlig unlogisch ist, während die Behauptung mit den Käfern zumindest logisch klingt (die kg/l- Sache tut ja nicht mal das) und nicht so einfach für einen nomalen Menschen zu wiederlegen ist- einem Käfer sieht man das Alter schließlich nicht so an wie einem Menschen...
__________________
Es grüßt das Murmeltier
Murmeltier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 22:53   #28   Druckbare Version zeigen
lindan Männlich
Mitglied
Beiträge: 278
AW: 1 kg = 1 l?

tja und ich mache mich reglmäßig bei sämtlichen leuten unbeliebt weil ich viel zu viel vorraussetze was ja "jeder weiss" und am ende immer total genervt reagiere wenn ich irgendjemanden was erklären muss......
lindan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 22:56   #29   Druckbare Version zeigen
Murmeltier Männlich
Mitglied
Beiträge: 257
AW: 1 kg = 1 l?

Ich glaube, wir können allesamt als Wissenschaftler/ wissenschaftlich Interessierte einpacken, wenn nicht mehr vorausgesetzt werden kann, dass 1l nicht generell einem Kilogramm entspricht.
__________________
Es grüßt das Murmeltier
Murmeltier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 12:11   #30   Druckbare Version zeigen
GH Männlich
Mitglied
Beiträge: 659
AW: 1 kg = 1 l?

Was soll diese Diskussion?

1 kg ist die Grundeinheit der Masse im SI und hat nichts mit dem Volumen zu tun.

1 l ist als 1 dm³ definiert und ist eine Volumeneinheit, die wieder nichts mit der Masse zu tun hat! Den 1 dm ist der 10. Teil eines Meters, das wieder eine Grundeinheit im Si ist.

Somit kann die Gleichung 1 kg = 1l nur dann erfüllt sein, wenn die Dichte des betreffenden Materials 1 ist. Denn dann gilt Dichte = 1 kg/dm³. Und das gilt nur dann!

So sind die Definitionen!
__________________
MfG
GH

Alles Leben ist Chemie
GH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:40 Uhr.



Anzeige