Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2006, 19:28   #1   Druckbare Version zeigen
Acetophenon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 85
wertigkeit von alkohol

hallo zusammen,
ich habe heute eine aufgabe zum chemischen rechnen bekommen und eigentlich nicht wirklich einen vernünftigen ansatz sie zu lösen. vielleicht könnt ihr mir helfen.

"Die molare Masses eines gesättigten aliphatischen Alkohols liegt zschwischen 100 und 100g/mol. 150mg davon ergeben beim verbrennen 249mg CO2. welche wertigkeit hat der alkohol?"

ich hab mir überlegt, dass stoffmenge CO2 der stoffmenge des alkohols entsprechen müsste, bin aber nicht weiter gekommen.

ich hoffe auf tipps!
__________________
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Acetophenon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 19:35   #2   Druckbare Version zeigen
BU Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.504
AW: wertigkeit von alkohol

Allgemeine Reaktionsgleichung für aliphatische, gesättigte Alkohole
aufschreiben.
CnH2n+1-OH + x O2 -----> n CO2 + y H2O
... und rechnen. Es kommen 5 Alkohole in Frage (M < 100 g/mol).

Zwischen 100 und 100 g/mol macht keinen Sinn...!
Vermutlich ist 100 bis 200 g/mol gemeint...?

Geändert von BU (15.08.2006 um 19:43 Uhr)
BU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 19:40   #3   Druckbare Version zeigen
Acetophenon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 85
AW: wertigkeit von alkohol

sorry, zwischen 100 und 110!

das mit der allgemeinen gleichung hab ich mir auch überlegt, aber die, die du aufgeschrieben hast gilt ja nur für einwertige alkohole
__________________
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Acetophenon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 20:11   #4   Druckbare Version zeigen
BU Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.504
AW: wertigkeit von alkohol

Für zwei- und dreiwertige Alkohole analog verfahren.

HO-(CH2)n-OH + x O2 ----> n CO2 + y H2O

HO-CH2-CH(OH)-(CH2)m-OH + x O2 ----> n CO2 + y H2O
mit n = m+2

Wenn M zwischen 100 und 110 g/mol sein soll, bleiben da nicht viele
Alkohole zur Auswahl.
z.B. Glycerin M=92,1 g/mol < 100 g/mol

Geändert von BU (15.08.2006 um 20:18 Uhr)
BU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 20:17   #5   Druckbare Version zeigen
Acetophenon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 85
AW: wertigkeit von alkohol

die allgemeinen gleichungen sind mir schon klar, aber es müsste doch eine "saubere" mathematische lösung geben, und kein rumgerechne bis ich aufs richtige ergebnis komme
__________________
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Acetophenon ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.08.2006, 20:28   #6   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
gesättigter Aliphat: CnH2n+2
Ersatz einer oder mehrerer H-Atome durch OH-Gruppen (formal "Einschub" von O in eine C-H-Bindung): CnH2n+2Ox

CnH2n+2Ox + ... O2 --> n CO2 + (n+1) H2O

249 mg CO2 entsprechen 5,66 mmol CO2.

1/n * 5,66 mmol = 150 mg / (n * 12,0 mg/mmol + (2n+2) * 1,01 mg/mmol + x * 16,0 mg/mmol)

Mit der Angabe des möglichen Molmassen-Bereichs (100 bis 110 mg/mmol) für den Alkohol kann man n und x ausrechnen und schauen, welche ganzzahligen Werte sinnvoll sind.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 21:09   #7   Druckbare Version zeigen
Acetophenon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 85
AW: wertigkeit von alkohol

ok, habe sinnvolle ganzahlige werte für x und n gesucht und bin auf drei mögliche alkohole gekommen:
C6H14O - C5H12O2 - C4H10O3
das entspricht einem einwertigen, einem zweiwertigen und einem dreiwertigen alkohol. aber was ist das richtige ergebnis
__________________
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)
Acetophenon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 21:32   #8   Druckbare Version zeigen
BU Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.504
AW: wertigkeit von alkohol

Das kann man durch Verbrennungs-Elementaranalyse nicht allein
entscheiden.

Hier gibt es die von dir genannten drei Möglichkeiten
(plus Isomere).

Die Aufgabe gibt nicht mehr her. Es fehlt die H-Analyse
zu H2O bzw. eine ergänzende spektroskopische Methode (IR, NMR, MS).
BU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2006, 22:21   #9   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von Acetophenon
ok, habe sinnvolle ganzahlige werte für x und n gesucht und bin auf drei mögliche alkohole gekommen:
C6H14O - C5H12O2 - C4H10O3
das entspricht einem einwertigen, einem zweiwertigen und einem dreiwertigen alkohol. aber was ist das richtige ergebnis
n kann zwischen 3,77 und 4,16 liegen (ist also wohl 4) und x zwischen 2,62 und 3,24 (ist also wohl 3).
--> C4H10O3

Probe:
M(C4H10O3) = 106,1 mg/mmol
150 mg entsprechen 1,41 mmol. Es entstehen 4 * 1,41 mmol CO2, das sind 248 mg. Passt.

Gegenproben:
M(C6H14O) = 102,1 mg/mmol
150 mg entsprechen 1,47 mmol. Es entstehen 6 * 1,47 mmol CO2, das sind 388 mg.

M(C5H12O2) = 104,1 mg/mmol
150 mg entsprechen 1,44 mmol. Es entstehen 5 * 1,44 mmol CO2, das sind 317 mg.

Passt beides nicht. Das ist wohl mehr rumprobiert als gerechnet.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wertigkeit von Titan Ray14 Anorganische Chemie 9 25.09.2010 19:16
Wertigkeit von Verbindungen Funkyfresh Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 11.04.2010 17:11
wertigkeit beim alkohol chemielooserin Allgemeine Chemie 4 27.04.2007 17:23
Wertigkeit von Chrom puschelpluesch Anorganische Chemie 3 27.10.2006 11:19
Wertigkeit von Nebengruppenelementen ? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 10.03.2003 20:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:40 Uhr.



Anzeige