Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.2006, 13:41   #1   Druckbare Version zeigen
dinicole weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
Achtung Handhabung von H2O2 3%

Hallo,

kann mir einer sagen wir gfärlich Wasserstoffperoxid 3% ist, und wie ich im Labor richtig damit umgehen muß?
Hat jemand zufällich eine Betreibsanweisung hir für?

danke für alle antworten.
Dinicoel
dinicole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2006, 13:47   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: H2o2 3%

3%ig ist das Zeug nicht dramatisch. Nicht trinken, nicht in die Augen bringen usw. sollte klar sein. Kein Aceton dazugeben, da sich sonst uU das explosive Acetonperoxid bildet. Erhitzen ist auch ungut. Gelagert wirds in einer Braunglasflasche; möglichst sauber und geschlossen. Wasserstoffperoxid kann durch Luft, Licht und Spuren von Schwermetallen sowie Dreck zerstört werden (Zersetzung in H2, O2, und/oder Wasser). Das ist nicht gefährlich, aber ärgerlich.

Gefährlich ist es nicht, keine giftigen Dämpfe und auch keine spezielle Giftwirkung. Man kann gut damit arbeiten. Darüberhinaus wird die 3%ige Lösung als Spülung für den Mund- und Rachenraum verwendet sowie für die Reinung von Kontaktlinsen.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2006, 13:50   #3   Druckbare Version zeigen
AHeffekt Männlich
Mitglied
Beiträge: 92
AW: H2o2 3%

Strukturformel

Allgemeines
Name Wasserstoffperoxid
Andere Namen Perhydrol, Wasserstoffhyperoxid, Wasserstoffsuperoxid
Summenformel H2O2
CAS-Nummer 7722-84-1
Kurzbeschreibung farblose Flüssigkeit
Eigenschaften
Molmasse 34,02 g/mol
Aggregatzustand flüssig
Dichte 1,11 g/cm³ (20 °C, 30%ig)
Schmelzpunkt -26 °C (30%ig)
Siedepunkt 107 °C (30 %ig)
Dampfdruck 18 hPa (20 °C)
Löslichkeit unbegrenzt in Wasser
Sicherheitshinweise
Gefahrensymbole

C
Ätzend

O
Brandfördernd


R- und S-Sätze R: 34
S: 3-26-36/37/39-45

MAK 1 ml/m³ bzw. 1,4 mg/m³


Anhand der R- und S-Sätze kannst du dir entsprechende Verhaltensregeln raussuchen.

Vieleicht kannst du mit dem Wiki-Thread auch noch etwas Informationen erhalten

http://http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserstoffperoxid

Gruss

AH
__________________
Der Mangel an mathematischer Bildung gibt sich durch nichts so auffalend zu erkennen,
wie durch maßlose Schärfe im Zahlenrechnen.
C.F.Gauss
AHeffekt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2006, 13:57   #4   Druckbare Version zeigen
arizona Männlich
Mitglied
Beiträge: 119
AW: H2o2 3%

Hallo!

Wiki spuckt nur einen R-Satz aus:
R 34 (verursacht Verätzungen)

S-Sätze: 3-26-36/37/39-45
S3 (Kühl aufbewahren.)
S26 (Bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren)
S36/37/39 ( Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung, Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.)
S45 (Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt zuziehen. (Wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen.))

Obwohl das Etikett dem Arzt auch nicht besonders helfen wird...

Weiße Flecken auf der Haut gehn nach ner Stunde weg, die sind nix dramatisches, ansonsten ist die Lösung so gering konzentriert, dass da nicht allzu viel passieren kann.

mfg ari

edit: da war wohl schon jemand schneller
arizona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2006, 13:57   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: H2o2 3%

Zum Wikipedia-Artikel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserstoffperoxid

Die beschriebene Ätzwirkung dürfte hier nicht mehr zum tragen kommen. Vielleicht noch eine leichte Reizung oä...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2006, 14:17   #6   Druckbare Version zeigen
dinicole weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: H2o2 3%

Danke für die 1ersten Antworten.

Was Wiki sagt habe ich schon nachgeschaut,
und im WWW habe ich auch schon viel gesucht,
Das Problem ist, keiner kann mir genau sagen was bei "nur 3%"
für Gefahren bestehen und welch Richtlinien greifen.
Alle Angabe die ich gefunden habe beziehen sich auf min. 8% meist aber auf 30%.

Gruß dinicole
dinicole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2006, 14:24   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: H2o2 3%

siehe mein Beitrag. Das Zeug nimmt man um den Mund- und Rachenraum zu spülen. Selbst wenns auf die Haut gerät, abwaschen und gut is.
Trinken tut das Zeug wohl niemand, und das es nicht in die Augen geraten soll, müsste klar sein.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2006, 14:39   #8   Druckbare Version zeigen
AHeffekt Männlich
Mitglied
Beiträge: 92
Daumen hoch AW: H2o2 3%

Kann ich meinem vorschreibling nur zustimmen,

3%ige is recht easy zu handeln. Nur wie schon erwähnt aufpassen das es nich unbedingt verschluckt wird und die Augen mögen das auch nich zwangsweise so gut finden.

Aber das sollte ja mittels vernünftiger Laborschutzausrüstung zu verhindern sein.

Auf der Haut prickelt nur etwas und das is schnell abzuwaschen.

Die Angabe Ätzend dürfte sich auf höhere Konzentrationen beziehen, ind 3% dürfte das auf Reizend zurück gestuft werden.!

Gruss
AH
__________________
Der Mangel an mathematischer Bildung gibt sich durch nichts so auffalend zu erkennen,
wie durch maßlose Schärfe im Zahlenrechnen.
C.F.Gauss
AHeffekt ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.08.2006, 07:37   #9   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: H2o2 3%

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahh!

3%ige Wasserstoffperoxidlösung ist nach Gefahrstoffrecht nicht kennzeichnungspflichtig!
Es ist somit weder ätzend noch reizend und schon gar nicht brandfördernd! Es hat keinen R-Satz! Erst ab 5% ist Wasserstoffperoxid kennzeichnungspflichtig mit Xi und R36.
Sofern Du im gewerblichen Bereich tätig bist oder an einer (Hoch)schule, trifft auf den Umgang mit Gefahrstoffen das Chemikalienrecht und die Gefahrstoffverordnung zu. Dann ist der Arbeitgeber gefordert, Dir die entsprechenden Informationen zukommen zu lassen, was in der Regel über den direkten betrieblichen Vorgesetzten erfolgt.

PS: Wenn es um Chemikalien geht ist GESTIS oftmals besser als Wikipedia!
http://biade.itrust.de/biade/lpext.dll?f=templates&fn=main-h.htm
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 10:31   #10   Druckbare Version zeigen
AHeffekt Männlich
Mitglied
Beiträge: 92
Daumen hoch AW: H2o2 3%

Guter Tipp mit dem Gestis.

Kannte ich noch nicht. Bekomme die Betriebsanweisungen eigentlich auch immer direkt mit den Stoffen zur verfügung gestellt. Und mit H2O2 hab ich schon so lang nich mehr gearbeitet. Und wir hatten immer nur ab 5% aufwärts.

Allerdings sind auch dort für 3% keine Anweisungen zum Umgang gegeben. und ich glaube darum ging es.

Gruss

AH
__________________
Der Mangel an mathematischer Bildung gibt sich durch nichts so auffalend zu erkennen,
wie durch maßlose Schärfe im Zahlenrechnen.
C.F.Gauss
AHeffekt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 10:47   #11   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: H2o2 3%

Zitat:
Zitat von AHeffekt
...Allerdings sind auch dort für 3% keine Anweisungen zum Umgang gegeben. und ich glaube darum ging es.
...
Klar sind die nicht gegeben, denn 3%ige H2O2 unterliegt nicht der Kennzeichnungspflicht nach Gefahrstoffverordnung => der Umgang ist somit vergleichbar mit dem von Salzwasser. Da gibt es in der Regel auch keine Betriebsanweisung und weitere Umgangsvorschriften.

Beim Umgang mit Chemikalien sollte grundsätzlich gelten:
1. Haut-, Augen- und Kleidungskontakt vermeiden.
2. Chemikaliendämpfe nicht inhalieren, Produkt nicht einnehmen.
3. Verunreinigungen von Arbeitsflächen und -geräten vermeiden.
.
. (hier kann man sich noch weitere Punkte ausdenken)
.
x. Vor der Arbeit Hirn einschalten!

Wer es jetzt noch formaljuristisch haben möchte kann ja in der Gefahrstoffverordnung, ab §8 nachlesen, was sich der Gesetzgeber so zum Umgang ausgedacht hat.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 12:09   #12   Druckbare Version zeigen
AHeffekt Männlich
Mitglied
Beiträge: 92
AW: H2o2 3%

Ja super und somit sei dieses Problem ja ahlt auch gelöst. Was für uns halt vollkommen normal ist musste nur mal klar gesagt werden egal ob es nun Kennzeichnungspflichtig ist oder nicht.

Ergo halt du schon mehrfach beschriebenen selbstverständlichen Verhaltensweisen in einem Chemielabor.
__________________
Der Mangel an mathematischer Bildung gibt sich durch nichts so auffalend zu erkennen,
wie durch maßlose Schärfe im Zahlenrechnen.
C.F.Gauss
AHeffekt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 12:30   #13   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: H2o2 3%

Zitat:
Zitat von AHeffekt
...Was für uns halt vollkommen normal ist musste nur mal klar gesagt werden egal ob es nun Kennzeichnungspflichtig ist oder nicht.....
Dem stimme ich durchaus zu, allerdings würde ich erst mal meine Vorgesetzten fragen, wie ich mit einem mir unbekannten Stoff umgehe, bevor ich ein Internetforum befrage, denn mein Vorgesetzter kennt in der Regel auch die Randbedingungen (Menge, Umgangsdauer, Exposition, Wechselwirkungen mit anderen Stoffen, physikalische Parameter).
Was mich dann weiter ärgert ist die Tatsache, dass Wasserstoffperoxid ein Listenstoff der EU ist und somit seine Einstufung und Kennzeichnung europaweit verbindlich vorgeschrieben ist. Dies gilt auch für die Verdünnungen. Da nützt es dann nichts, wenn man persönlich der Meinung ist, ich würde den Stoff so oder so kennzeichnen, denn das könnte böse Folgen haben!
Literaturhinweise: EU-Richtlinie 67/548, hier speziell die Anpassungsrichtlinie 2004/73 (Achtung, die neuere Version vom Juni ist die richtige!). Dort steht explizit die Kennzeichnung von H2O2 festgeschrieben. Wer dann noch nicht genug hat kann sich ja noch die Zubereitungsrichtlinie 1999/45 zu Gemüte führen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 12:59   #14   Druckbare Version zeigen
AHeffekt Männlich
Mitglied
Beiträge: 92
AW: H2o2 3%

Ich habe nicht gesagt ich würde es so oder so Kennzeichnen sondern habe gesagt es "dürfte" (was eine vermutung und somit kein wissen und sicherlich keine behauptung darstellt) nicht als ätzend zu deklarieren sein sonder auf reizend zurückgehen.

Aber egal.
__________________
Der Mangel an mathematischer Bildung gibt sich durch nichts so auffalend zu erkennen,
wie durch maßlose Schärfe im Zahlenrechnen.
C.F.Gauss
AHeffekt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2006, 16:13   #15   Druckbare Version zeigen
dinicole weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: H2o2 3%

Danke Tiefflieger,

Das war genau das war ich wissen wollte.
Danke für die super Antwort.
Leider Konnte mein Arbeit geber mir das nicht so genau sagen, da wir nur selten mit solchen Sachen umgehen, und ich wollte mich einfach noch einmal absichern mit einer Spzialisten-Meinung.

Danke
dinicole ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Handhabung von Gasen - Molekulargewicht von Sauerstoff Ritter1 Allgemeine Chemie 5 23.11.2010 13:34
Handhabung und Verdünnung von Salpetersäure ceego Allgemeine Chemie 0 11.02.2010 00:36
Handhabung RNA Uller Biologie & Biochemie 2 23.01.2009 20:53
Handhabung von Isocyanaten Majestic Organische Chemie 5 02.10.2005 14:39
Chlorsulfonsäure : Handhabung und Eigenschaften ricinus Organische Chemie 5 20.09.2004 15:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:01 Uhr.



Anzeige