Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2006, 13:19   #1   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 953
Tensid

hallo!
ich untersuche reaktionen bei denen salze ausfallen und logischweise zu kristallen zusammenwachsen. ich habe mir jetzt tetramethylammoniumhydrat besorgt, weil ich damit die partikelgröße im niedershclag möglichst klein halten will.
leider habe ich nicht die geringste ahnung in welche konzentrationen man sowas verwendet, kann mir mal jemand einen anhaltspunkt geben?
vielen dank!
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2006, 22:05   #2   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: tensid

was soll das sein?

meinst du tetramethylammoniumhydroxid?

jan
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 11:41   #3   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 953
AW: tensid

josn das meine ich!
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 13:09   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: tensid

Tetramethylammoniumhydroxid ist aber kein Tensid...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 15:49   #5   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: tensid

hmmm vielleicht kein übliches (wegen ätz-ätz), aber ich würde ihm doch manche tensidische eigenschaften zugestehen
so viele methyle um den stickstoff herum, das sollte doch apolare moleküle freuen, auch wenn das kation des tmah eine ladung trägt....

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 15:54   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: tensid

Zitat:
Zitat von Muzmuz
hmmm vielleicht kein übliches (wegen ätz-ätz), aber ich würde ihm doch manche tensidische eigenschaften zugestehen
so viele methyle um den stickstoff herum, das sollte doch apolare moleküle freuen, auch wenn das kation des tmah eine ladung trägt....

lg,
Muzmuz
Wesentliches Merkmal von Tensiden ist (vereinfacht) ein hydrophiles und ein hydrophobes Segment. Ist hier nichts von zu sehen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 15:59   #7   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: tensid

ich denke mir, das ist üblich, aber keine notwendigkeit
wenn sich ein zeugs in wasser sowie in aporalem zeugs löst, kann es zur lösung beider an sich unmischbaren stoffe in einander beitragen und demnach tensidisch wirken

stellt sich nur die frage, ob sich TMAH in apolarem zeugs löst
speiseöle scheiden dabei natürlich aus, da sie ja verseift und selbst zum tensid werden würden

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 16:03   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: tensid

Zitat:
Zitat von Muzmuz
ich denke mir, das ist üblich, aber keine notwendigkeit
wenn sich ein zeugs in wasser sowie in aporalem zeugs löst, kann es zur lösung beider an sich unmischbaren stoffe in einander beitragen und demnach tensidisch wirken
Und wie soll das funktionieren?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 16:05   #9   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: tensid

schrieb ich ja schon:

in wasser löst sich TMAH bekanntlich gut
es könnte aber auch sein, dass apolare ketten (z.b. alkane) die vielen methyle um den stickstoff mögen
ob es so ist, weiss ich nicht; ich halte es jedoch für möglich

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 16:12   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: tensid

Zitat:
Zitat von Muzmuz
schrieb ich ja schon:

in wasser löst sich TMAH bekanntlich gut
es könnte aber auch sein, dass apolare ketten (z.b. alkane) die vielen methyle um den stickstoff mögen
ob es so ist, weiss ich nicht; ich halte es jedoch für möglich

lg,
Muzmuz
Wenn Du eine Methylgruppe durch eine C16-Kette auswechselst, kriegst Du hübsches kationisches Tensid...

Tetrabutylammoniumsalze lösen sich auch in unpolaren Lösemitteln, sind aber trotzdem keine Tenside.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 16:14   #11   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: tensid

warum nicht ?

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 21:09   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: tensid

Zitat:
Zitat von Muzmuz
warum nicht ?

lg,
Muzmuz
Na, weil Tetraalkylammoniumionen (fast kugel-)symmetrisch sind. Ordentliche Tenside haben längliche Moleküle, damit sie sich schön zu den Phasengrenzflächen ausrichten können.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.08.2006, 22:04   #13   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: tensid

die längliche ausrichtung normal zur grenzfläche ist hilfreich für solche tenside, deren hydro- und lipophile teile räumlich getrennt sind (was für gängige tenside üblich ist)
wenn der hydro- und lipohile teil aber zusammenfällt, würde auch eine kugelsymmetrie nicht mehr stören

eine tensid muss die oberflächenspannungen reduzieren
auf welchem weg und in welcher art sie das tun, ist ja nicht gegenstand der definition

lg,
Muzmuz

p.s.: das soll keine belehrung sein; ich bin da kein experte
ich schreibe nur meine gedanken unreflektiert nieder
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 11:01   #14   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 953
AW: tensid

mkay also ich habe glaub ich mehr verwirrung gestiftet als eigentlich nötig ist. ich weiß nicht genau was ein tensid laut def ist, ich habe eine reaktion bei der ein niederschlag ausfällt und ich will die größe der ausfallenden teilchen klein halten. dafür ist mir tetramethylammoniumhydroxid empfohlen worden, nur weiß ich nicht inwelcher konzentration ich das ungefähr einsetzen soll, da bräuchte ich mal einen richtwert oder so!
vielen dank!
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2006, 11:12   #15   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: tensid

Soweit ich weiß hängt die Kristallgröße nicht von der Konzentration des Kristallisationsbegrenzers sondern auch von der Art des Salzes ab.
Ich würd sagen, probiers einfach aus. Nimm erstmal 5% und guck was dann passiert.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
APG-Tensid / Glucose Panickaeffchen Organische Chemie 19 30.10.2011 22:18
Liposomen und Tensid Tuba Medizin & Pharmazie 2 29.05.2010 23:40
Maßanalytisches Tensid Twixx122 Organische Chemie 5 21.04.2010 15:36
Seife ein Tensid? Skittel Organische Chemie 1 20.09.2009 12:52
Tensid Andre L Allgemeine Chemie 3 23.08.2005 10:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:43 Uhr.



Anzeige