Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2006, 15:55   #1   Druckbare Version zeigen
amaru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 109
Verärgert chemisches Rechnen

Lerne gerade ein bisschen chemisches Rechnen doch bei der Aufgabe harkt es bei mir, ich weiß nicht, wie das mit der Salzsäure funktionieren soll. Wäre nett, wenn mir jemand einen Lösungsweg geben könnte oder wenigsten einen Ansatz.

Wie viel mL einer 10.52%-igen Salzsäure (1,050g/ml) braucht man, um 1000L Kohlenstoffdioxid herzustellen. Die Umsetzung erfolgt vollständig und findet bei 2,014 bar isobar und 100°C statt.

Schonmal Danke
amaru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2006, 16:17   #2   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: chemisches Rechnen

Moin.

Nurm mit Salzsäure bekommst du überhaupt kein Kohlendioxid. Da muss noch irgendne Angabe fehlen.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2006, 16:26   #3   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: chemisches Rechnen

Wie jetzt? Sind Sie Hellseher oder haben Sie einfach lang genug an Berufsschulen unterrichtet?
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2006, 17:40   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.701
AW: chemisches Rechnen

Zitat:
Zitat von Godwael
Wie jetzt? Sind Sie Hellseher oder haben Sie einfach lang genug an Berufsschulen unterrichtet?
Ich denke ehemaliges Mitglied hat Recht.

Me2CO3 + 2 HCl => 2MeCl + H2O + CO2

MeCO3 + 2HCl => MeCl2 + H2O + CO2

Me2(CO3)3 + 6HCl => 2MeCl3 + 3H2O + 3 CO2

Me(CO3)2 + 4 HCl => MeCl4 + 2 H2O + 2 CO2

usw.

Es gilt pro 1 Mol HCl entsteht o,5 mol CO2 in allen Fällen.

n(HCl) = 0,5 n(CO2) = 0,5 pV/RT und nicht

n(HCl) = 2 n(CO2) = 2 pV/RT vermute ich mal.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.08.2006, 18:24   #5   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: chemisches Rechnen

Natürlich hat er Recht. War ja auch nicht schwer drauf zu kommen. Aber es wäre trotzdem schön gewesen, wenn der Fragesteller die Aufgabe komplett gepostet hätte...
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2006, 20:09   #6   Druckbare Version zeigen
amaru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 109
AW: chemisches Rechnen

Sorry war wohl nicht ganz bei der Sache die Reaktion lautet
CaCO3+2HCl>>>CaCl2+H2O+CO2
amaru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2006, 20:22   #7   Druckbare Version zeigen
amaru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 109
Grinsen AW: chemisches Rechnen

Soweit wäre ich ja auch gekommen ,dass pro 1 Mol HCl o,5 mol CO2 entsteht. Doch wie komme ich jetzt auf die mL. Verwirrend für mich ist die Prozent-, die Dichte- sowie die Temperaturangabe.
Ansonnsten hätte ich gerechnet
M(2HCl)=72,916g/mol
Vm(CO2)=22,41l/mol

x/72,916g/mol=1000l/22,41l/mol

x=3253,726g

Wenn das richtig wäre wie komme ich nun von gramm auf mL, und was muss ich wegen beachten wegen den 10,52Prozent??

Hilfe Hilfe
amaru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2006, 20:34   #8   Druckbare Version zeigen
amaru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 109
AW: chemisches Rechnen

So hab da noch mal ne frage das molare Volumen von Gasen beträgt doch 22,41l/mol
ist das immer so oder nur unter Normal-druck und temperatur?
amaru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2006, 23:18   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: chemisches Rechnen

Zitat:
Zitat von amaru
So hab da noch mal ne frage das molare Volumen von Gasen beträgt doch 22,41l/mol
ist das immer so oder nur unter Normal-druck und temperatur?
Unter "Normalbedingungen", siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Molvolumen.

Ist in der Antwort von fks enthalten, wenn Du sie genau nachvollziehst.

Und :

Zitat:
Bitte benutze die Formatierungshilfen zum Hoch- und Tiefstellen :
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2006, 14:02   #10   Druckbare Version zeigen
amaru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 109
AW: chemisches Rechnen

Hallöchen
Mein Problem liegt darin, dass ich nicht viel damit anfangen kann.

MeCO3 + 2HCl --> MeCl2 + H2O + CO2

n(HCl) = 2 n(CO2) = 2 pV/RT

n(HCl) = m(HCl)/M(HCl) = 0,1052 m(Lösung)/M(HCl)

m(Lösung) = r(Lösung) V(Lösung)

Können Sie mir den Rechenweg vielleicht etwas genauer erklären

Mit freundlichen Grüßen
Amaru
amaru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2006, 14:41   #11   Druckbare Version zeigen
Tandaradei Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.773
AW: chemisches Rechnen

Hi!

ehemaliges Mitglied hat das allgemeine Gasgesetzt bemüht:

pV = nRT

p = Druck (gegeben), V = Volumen (gegeben), n = Stoffmenge (gesucht), R = Gaskonstante: 8.31451 J/(mol*K), T = Temp. in K (wenn dazu nichts angegeben würde ich von Raumtemperatur ausgehen: 25 °C = ca. 298 K)

Alles einsetzen, nach n umstellen und fertig

Gruss

hups gar nicht zu Ende gelesen
n = benötigte Stoffmenge Salzsäure, müsste aber noch mal 2 genommen werden, da ja pro mol CO2 0.5 mol Salzäure benötigt wird (richtig?)

Deine 10.53 %ige HCl enthält ca. 3 mol/l. Mit einfachem Dreisatz bekomme ich dann 0.54 L?

Na ich glaub da muss ich selber noch mal nachrechnen...

Ich Depp. Muss erst mal R umstellen: 8.314 J/(mol*K) = 8.314 kPa*L/(mol*K) = 0.08314 bar*L/(mol*K).

Dann komm ich auf geschmeidige 54.2 L
__________________
"Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand."

Charles Darwin

Geändert von Tandaradei (10.08.2006 um 15:08 Uhr)
Tandaradei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2006, 16:53   #12   Druckbare Version zeigen
Tandaradei Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.773
AW: chemisches Rechnen

ach Gott Temp. ist ja auch angegeben!

Hab mal wieder zu viele LöMi's geschnüffelt. Ich gebs auf ...
__________________
"Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand."

Charles Darwin
Tandaradei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2006, 14:37   #13   Druckbare Version zeigen
amaru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 109
Zwinkern AW: chemisches Rechnen

So
um auszurechnen wieviel mol Salzsäure in einer 10,53% (d=1,050g/ml)Salzsäurelösung stecken habe ich zwei Rechenwege:
1050g/L=100%
x=10,52%
x=110,46g/L
110,46g/L:36,458g/mol=3mol/L

Die Lösung enthält 3mol HCl.

Oder 10,53*1,050=11,0565
100g Lösung beinhalten 11,0565g HCl
So jetzt weiß ich nicht genau weiter, sind 100gLösung=100ml oder 105ml wegen der Dichte von 1.05g/ml
Wenn 100g=100ml dann sind 110,565gHCl in einem Liter Lösung und ich komme wieder auf meine 3mol/L

Würde mich freuen wenn ihr mich aufklären würdet.
DANKE
amaru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2006, 14:41   #14   Druckbare Version zeigen
amaru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 109
AW: chemisches Rechnen

P.S. Bei meiner Rechnung würde ich auf 42,8Liter einer 10,53%Salzsäure-Lösung(d=1,05g/ml) kommen, die man benötigt um 1000L CO2herzustellen.

Ist das richtig?
amaru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2006, 14:45   #15   Druckbare Version zeigen
Cisko  
Mitglied
Beiträge: 24
AW: chemisches Rechnen

Um dir die Frage von oben zu beantworten es gibt Massenprozent, Volumenprozent und Stoffmengenprozent, je nachdem welches du hast kommt ein aderes ergebniss raus. musst nur sagen ob vor der Prozentzahl ein buchstebe steht und welcher das ist.

Mfg Cisko
__________________
Auf einer günen, weiß gestichenen Bank saß ein blondgelockter Jünglich mit kohlrabenschwarzen Haar. Neben ihm ne alte Schrulle von knapp 20 Jahr, hatte eine Butterstulle die mit Schmalz bestichen war.

Etwa so ist es immer verwirrend :)
Cisko ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemisches Rechnen carina3 Allgemeine Chemie 18 21.10.2009 17:17
chemisches rechnen Blondchen Organische Chemie 27 11.10.2009 18:08
Chemisches Rechnen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 13 01.06.2007 17:23
Chemisches Rechnen! Igurashi Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 01.02.2005 16:37
chemisches Rechnen Robbenklopper Allgemeine Chemie 20 21.04.2004 14:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:17 Uhr.



Anzeige