Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2006, 21:49   #1   Druckbare Version zeigen
huylmans Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
Rote Farbe oxydiert

Hallo,

ich weiß leider nicht genau ob ich in diesem Forum richtig bin da ich gerade erst anfangen möchte mich mit Chemie zu befassen.

Eine erste Frage habe ich allerdings bereits.

Wie kann man eine oxydation von roter Druckfarbe(Die Farbe geht dann ins schwärzliche) rückgängig machen?

Vielen Dank
huylmans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 21:50   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Rote Farbe oxydiert

Willkommen hier.

Was wurde denn bedruckt?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 21:55   #3   Druckbare Version zeigen
huylmans Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Rote Farbe oxydiert

Hallo,

danke für die schnelle Antwort.


Papier wurde bedruckt.
huylmans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 22:01   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Rote Farbe oxydiert

Dann kommen Papierfarbstoffe oder Pigmente in Frage.

Was für Papier? Hochglanz, Normalpapier...?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 22:03   #5   Druckbare Version zeigen
huylmans Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Rote Farbe oxydiert

Hallo,

es wurde hochwertiges holzfreies Papier bedruckt, ähnlich der Qualität wie für Banknoten
huylmans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 22:07   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Rote Farbe oxydiert

Zitat:
Wie kann man eine oxydation von roter Druckfarbe(Die Farbe geht dann ins schwärzliche) rückgängig machen?

es wurde hochwertiges holzfreies Papier bedruckt, ähnlich der Qualität wie für Banknoten
Sind das sogenannte Fehl- oder Falschdrucke?

@Bücheranfrage : Für Anfänger kenne ich nichts, aber interessante Webseiten

http://www.2k-software.de/ingo/farbe/farbursache.html
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 22:11   #7   Druckbare Version zeigen
huylmans Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Rote Farbe oxydiert

hallo,

nein es sind keine fehldrucke die farbe war vorher rot und ist durch äußere einflusse verfärbt worden....
huylmans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 22:18   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Rote Farbe oxydiert

Für hochwertige Drucke nimmt man eher Pigmente (Lichtechtheit), muss aber nicht sein.

Weisst Du, was gedruckt wurde? Pigment/Farbstoff. Vielleicht einen Handelsnamen der Tinte?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 22:19   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Rote Farbe oxydiert

Bevor wir hier weiter rumraten: Was konkret wurde wie womit bedruckt? Welche Einflüsse haben bzw. könnten Wirkung auf die veränderte Farbe des Druckes haben?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 22:21   #10   Druckbare Version zeigen
huylmans Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Rote Farbe oxydiert

hallo,

es handelt sich um Farbe für Buch bzw. Offsetdrucke.

Um ganz genau zu sein handelt es sich um eine Briefmarke die verfärbt ist und der ich gerne ihr altes aussehen wieder geben würde.
huylmans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 22:25   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Rote Farbe oxydiert

Das ist sicherlich nicht einfach. Nicht jede Beschädigung ist reversibel. Die Gefahr besteht halt, das was schief läuft und die Briefmarke noch schlimmer beschädigt ist als vorher. Schon allein das Ding in Lösungsmittel zu legen dürfte wohl mehr kaputt als ganz machen.
Neu bedrucken geht wohl schlecht.

bm, unser Farbstoffexperte hat sicherlich noch Ideen. Mir selbst fällt da nicht allzuviel ein, was die Briefmarke unbeschadet übersteht.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2006, 22:39   #12   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Rote Farbe oxydiert

Im offset-Druck werden Pigmente eingesetzt http://de.wikipedia.org/wiki/Offsetdruck. Wenn die sich verfärben, ändert sich meist physikalisch etwas (Modifikationsänderung des Pigmentes).

Wie kan es denn zur Verfärbung? Licht, Temperatur, Zeit?

Geändert von bm (03.08.2006 um 22:56 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.08.2006, 22:57   #13   Druckbare Version zeigen
huylmans Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Rote Farbe oxydiert

Ich denke es kommt durch zu starke >Lichteinstrahlung sowie Temperaturen dazu.

Also oft dem Sonnelicht etc. ausgesetzt + warme Temperaturen
huylmans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2006, 16:07   #14   Druckbare Version zeigen
huylmans Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Rote Farbe oxydiert

Ich habe mal zwei Scan von Stücken gemacht die verfärbt bzw. noch
in der originalen Farbe zu sehen sind:

Dieses Stück soll wieder so aussehen wie das untere Bild es zeigt.






danke
huylmans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2006, 22:03   #15   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Rote Farbe oxydiert

Also ich kann mir nicht vorstellen, das das noch groß was wird...
Die Fläche ist zu klein zum Experimentieren, und so DAS Patentmittel gibt es nicht; mal abgesehen davon, das einige Schäden einfach irreversibel sind...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rote Gefahr...? ehemaliges Mitglied Off-Topic 15 22.05.2011 18:33
rote Banane dollysheep Biologie & Biochemie 13 01.02.2007 00:25
pH Wert von Rote Beete bzw. Rote Beete Saft Zebra Lebensmittel- & Haushaltschemie 4 23.08.2006 23:47
Rote Flittersubstanz RFK Anorganische Chemie 6 19.01.2006 23:40
Rote Blutkörperchen Kalzium Biologie & Biochemie 7 05.10.2004 20:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:05 Uhr.



Anzeige