Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2006, 15:00   #1   Druckbare Version zeigen
WarriorSoul26  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
Ionenstärke Rechnung

Ich habe eine Frage zur Einstellung der Ionenstärke. ALso angenommen ich habe eine 2 M CaCl2 Stammlösung. Wie kann ich daraus eine CaCl2 Lösung herstellen, die eine Ionenstärke von 0,001 mol/l hat? Wie genau geht man vor?
WarriorSoul26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2006, 17:31   #2   Druckbare Version zeigen
Sumpfi Männlich
Mitglied
Beiträge: 868
AW: Ionenstärke Rechnung

Naja...über die Konzentration. Das ist doch die einzige Variable, die du verändern kannst?!
http://de.wikipedia.org/wiki/Ionenst%C3%A4rke
__________________
Booze may not be the answer, but it helps you to forget the question!
Why drink and drive, when you can smoke and fly?
Sumpfi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2006, 18:14   #3   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Ionenstärke Rechnung

c1V1 = c2V2

c1 und v2 hast du. c2 ist deine gewünschte Konzentration, V1 ist deine Unbekannte. Nach dieser auflösen, ausrechnen.
Dann dieses Volumen deiner Lösung nehmen uns mit Wasser auf soviel auffüllen wie du bei V2 eingesetzt hast.
Das wars.
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2006, 09:43   #4   Druckbare Version zeigen
WarriorSoul26  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: Ionenstärke Rechnung

naja, aber zuerst muß ich doch die Ionenstärke der 2 M CaCl2-Lösung wissen?!? Diese beträgt nach meiner Rechnung 6 mol/l. Die Konzentration der CaCl2 ist ja nicht gleich der Ionenstärke. also ist es doch nicht einfach c1V1 = c2V2
WarriorSoul26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2006, 15:22   #5   Druckbare Version zeigen
WarriorSoul26  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: Ionenstärke Rechnung

Die IOnenstärke habe ich berechnet, wie sie der wikipedia-Link von sumpfi beschreibt. da lautet die einheit auch mol/l. Angenommen ich habe 10 ml lösung. Hier würde ich dann mit 0,01 M HCl solange zutitrieren, bis beispielsweise ein pH von 5 eingestellt ist. nun möchte ich aber wissen, wie ich dann eine ionenstärke von 0,001 mol/l mit Hilfe von CaCl2 einstelle.
WarriorSoul26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2006, 16:22   #6   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
Frage wo ist das Problem?

Eine 2 M CaCl2-Lösung hat -nach Deiner Rechnung- eine Ionenstärke von 6 mol/l.

Du hättest nun aber gerne eine CaCl2-Lösung mit einer Ionenstärke von 0.001 mol/l. Richtig?
Das ist doch ein ganz einfacher Dreisatz:
c = 2 M => I = 6 mol/l
c = ? <= I = 0.001 mol/l

Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2006, 17:40   #7   Druckbare Version zeigen
WarriorSoul26  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: wo ist das Problem?

zweiPhotonen, das ist mir schon klar. allerdings würde ich gern wissen, wie ich den pH-Wert und die Ionenstärke exakt berechnen und einstellen kann. wenn man HCl z.B. zutitriert verändert man ja auch die Ionenstärke.
WarriorSoul26 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.08.2006, 17:50   #8   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: Ionenstärke Rechnung

Hallo,

das geht (mir) aus Deinen bisherigen Fragen aber nicht hervor. Und mit der Frage nach dem Zusatz von Salzsäure eröffnest Du ja eine neue 'Baustelle'.
Da es sich um eine starke Säure handelt, d.h. sie disszoziiert vollständig, kannst Du sie genauso wie das CaCl2 behandeln und hinzuaddieren. Die Ionenstärke ist ja die Summe über alle in der Lösung auftretenden Ionen.
Oder machst Du Dir Gedanken, inwieweit Du Aktivitäten anstelle der Konzentrationen verwenden solltest?

Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2006, 10:02   #9   Druckbare Version zeigen
WarriorSoul26  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: Ionenstärke Rechnung

aha, das heißt also, ich muß genau wissen, wieviel HCl ich in meine Suspension gebe und wieveil CaCl2. Aus der Summe von den beiden weiß ich dann die Ionenstärke?
WarriorSoul26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2006, 15:04   #10   Druckbare Version zeigen
WarriorSoul26  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: Ionenstärke Rechnung

ok, wie man die richtige Ionenstärke einstellt habe ich jetzt kapiert. Jetzt habe ich ein neues Problem:
Also ich möchte 4 ml Suspension herstellen, die eine Latex-Kolloid-Konzentration von 0,01 g/l hat. Diese Suspension soll einen pH von 2 haben und eine Ionenstärke (mit NaCl einzustellen) von 0,01 mol/l. Bisher habe ich immer 0,4 ml der 0,1 g/l Stammlösung abpipettiert und auf 4 ml aufgefüllt und zwar mit einer Ionenstärkelösung von 0,011 mol/l.
Bei pH-Werten zwischen 4 und 8konnte ich dann mit HCl oder NaOH (beide 0,01 M) den gewünschten pH durch Titration eingestellen. Die dadurch bewirkte Ionenstärke- bzw. Konzentrationsänderung war ja unerheblich, da es sich bei den zutitrierten Mengen nur um 10-30 µl handeelt.
Bei einem gewünschten pH von 2 muß man allerdings so viel HCl zugeben, dass sich die Ionenstärke und auch die Kolloid-Konz. drastisch ändert. Daher würde ich gerne wissen, wie man vorgehen kann, um den richtigen pH und die richtige Ionenstärke einzustellen. Kann man das irgendwie berechnen?
WarriorSoul26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2006, 16:51   #11   Druckbare Version zeigen
WarriorSoul26  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: Ionenstärke Rechnung

kann mir denn niemand helfen? es ist wirklich wichtig!!
WarriorSoul26 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ionenstärke bambusba Physikalische Chemie 7 12.07.2006 23:19
Ionenstärke Kiki84 Physikalische Chemie 1 05.12.2005 22:00
Ionenstärke polysom Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 18.05.2003 21:23
Wassergehalt/Ionenstärke Andy0027 Anorganische Chemie 0 24.03.2003 20:38
Ionenstärke ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 1 18.02.2003 21:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:12 Uhr.



Anzeige