Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.07.2006, 15:25   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Lit. zu: Kimball, G.E.: Elektronenwolkenmodell/Kugelwollkenmodell

Ich bin mir jetzt nicht sicher ob dieser Thread hierhin oder besser in das Forum "Physikalische Chemie" gehört?

Sollte dies der Fall sein, bitte verschieben

Wie Ihr dem Titel entnehmen könnt, suche ich Literatur(angaben) bzw. Links zum Elektronenwolkenmodell/Kugelwollkenmodell von Kimball.

Ich weiß wohl, dass Kimball dieses mit Powell, Sigdwick und Bent in den 50er Jahren entwickelt hat.

Als Lit./Publikation habe ich im Netz folgendes gefunden:
G.E. Kimball & G.F. Neumark: J.Chem.Phys.26(1957)1285

Ich kann mir aber gut Vorstellen, dass es auch eine Veröffentlichung bzw. Sekundärliteratur dazu in deutsch gibt!

Wenn also jemand eine Idee bzw. Angaben/Links hat, würde ich mich freuen
  Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 23:50   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Lit. zu: Kimball, G.E.: Elektronenwolkenmodell/Kugelwollkenmodell

Hallo

guck dir mal das hier an :

http://kups.ub.uni-koeln.de/volltexte/2004/1270/pdf/Dissertation_Koenig.pdf

ist zwar meines Erachtens nach nur Pädagogistengesabber, aber das Literaturverzeichnis könnte was hergeben.

(Wenn ich sehe, womit mancher sich einen Dr verdient, könnte ich die Wand hochlaufen )

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2006, 12:05   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Cool AW: Lit. zu: Kimball, G.E.: Elektronenwolkenmodell/Kugelwollkenmodell

Zitat:
Zitat von ricinus

...danke, da werde ich mal reinschauen

Zitat:
Zitat von ricinus
ist zwar meines Erachtens nach nur Pädagogistengesabber, aber das Literaturverzeichnis könnte was hergeben.

(Wenn ich sehe, womit mancher sich einen Dr verdient, könnte ich die Wand hochlaufen )
lg
...naja, ob es nun Pädagogistengesabber ist oder nicht, solange ich dort die Quellen oder Informationen finde, die ich suche....

Und zur Arbeit, die einige für ihren Doc abliefern - schau dich mal bei den Medizinern um, da wird dir schlecht, womit die ihren Dr. Kittel Titel erlangen!

Da sieht manch Diplomarbeit umfangreicher aus

@ehemaliges Mitglied: Ob die "aktuellen Diskussionen" von der Lehrerschaft als absolut unterrichtsfremd angesehen wird oder nicht, spielt keine Rolle, es geht bei solchen Arbeiten auch darum, den Prüfer zu "bedienen"!

Vieles in der Fachdidaktik kann als realitätsfremd angesehen werden, aber wenn die Prüfer dieses sehen wollen.....


Sollte noch einer Quellen etc haben, bin ich dankbar dafür
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.07.2006, 13:17   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Lit. zu: Kimball, G.E.: Elektronenwolkenmodell/Kugelwollkenmodell

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Von einer (rein fachlich orientierten) Minderheit abgesehen, handelt es sich bei den zitierten Arbeiten ebenfalls um Pädagogistengesabber. Namen wie Christiane Reiners, H.J.Schmidt, J.Eilks, S.Ansari, R.Demuth, U.Kattmann ( ich könnte weitere nennen) bürgen hier für "Qualität".
Das kann ich nicht beurteilen. Sie mögen gerne richtig liegen; ich kenne die zitierten Arbeiten und Autoren allesamt nicht. Ein Blick in diese "Doktorarbeit" reichte mir. Ich muss schon Pillen genug schlucken, ich brauch nicht noch welche gegens Ich-kotz-mich-leer angesichts solchen Gelaber.
Zitat:
ricinus : Darf ich vielleicht das nächste Mal mit Ihrer Unterstützung rechnen, wenn ich ( mal wieder !) die (an sich notwendige) Torheit begehe, mich auf eine fachdidaktische Diskussion einzulassen mit Lehrpersonen, die dem "Pädagogistengesabber" meinen folgen zu müssen, das die aktuelle Diskussion dominiert, gleichwohl es in der mir bekannten Lehrerschaft als absolut unterrichtsfremd angesehen wird?
Aber klar doch, wir liegen da durchaus auf der gleichen Linie. Nur bekämpfe ich nicht gerne den vorherrschenden Diskurs. Ich habe lange Zeit damit vergeudet, es ist sinnlos. Die Gesellschaft bekommt heute die Schule, und morgen die Lehrer, die sie verdient hat. Ich mach nichts mehr dagegen, und Sie auch nicht. Ausserdem liegt mir nicht genug am Thema Schule und Ausbildung, als dass ich mich da noch échauffieren würde. Ich verkriech mich in mein Labor, das ist meine Welt, und da bin ich zufrieden. Gelegentlich findet man unter Schülern den ein oder anderen Diamanten; um die kümmere ich mich dann mit Hingabe, denn es zu unterlassen wäre ein Sünde. Aber der ganze Rest ist mir egal. Nix für ungut, FKS.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
G.E Kimball Kugelwolkenmodell Hinnerk Allgemeine Chemie 2 28.08.2011 19:36
Suche Rf-Werte von Chlorophyll a,b in Lit. chemneu Organische Chemie 1 03.12.2008 18:53
Lit.suche: Pharmakologie der Anästhesie u. Bewusstseinsforschung deep7 Bücher und wissenschaftliche Literatur 0 11.07.2008 12:26
Ph.Technologie : Aktuelle Lit.ausgaben ? ranii Medizin & Pharmazie 12 06.01.2007 03:38
Lit. zur Synthese anorg. Verbindungen ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 9 25.03.2005 13:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:13 Uhr.



Anzeige