Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2006, 12:35   #16   Druckbare Version zeigen
ThomasH Männlich
Mitglied
Beiträge: 856
AW: Brauche dringend Hilfe beim chemischen Rechnen

nein, "mmol" steht für "millimol", also 10-3 mol

"µmol" sind "mikromol", also 10-6 mol

also sind 25 µmol = 0.025 mmol

natürlich könntest du auch sagen es sind nur noch 3µmol in 0.5ml, aber du hast ja ein gesamtvolumen von 2.5ml im röhrchen.
__________________
mass spec boy
ThomasH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2006, 15:29   #17   Druckbare Version zeigen
Jolly  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 56
AW: Brauche dringend Hilfe beim chemischen Rechnen

Also jetzt verwirrste mich.
Wenn ich von millimol auf micromol umrechnen möchte, dann nehme ich doch mal 1000.
Und 0,025 x 1000 = 25

Jolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2006, 15:51   #18   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Brauche dringend Hilfe beim chemischen Rechnen

Passt doch!

Zitat:
Und 0,025 x 1000 = 25
Bitte Einheiten "mitrechnen".
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2006, 17:08   #19   Druckbare Version zeigen
Jolly  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 56
AW: Brauche dringend Hilfe beim chemischen Rechnen

Eben
und daher rührt der von mir anfänglich mit einbezogene Faktor 1000, um von 0,025 mmol auf 25 micromol zu kommen...

Wäre es jetzt noch möglich, dass mir jemand Hilfestellung bei der Teilaufgabe d) leistet?
Jolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2006, 17:20   #20   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Brauche dringend Hilfe beim chemischen Rechnen

Zitat:
d) Ihr Enzymextrakt wurde folgendermaßen hergestellt: 2g
Gerstenblattmaterial wurden mit 3ml Puffer homogenisert.
Geht man davon aus, dass in ihrem 2,5ml Enzymansatz 0,5ml
von diesem Extrakt eingesetzt wurden, wie hoch ist dann
die Enzymaktivitäz (Menge NO2 / Blattmaterial / min)?
Kann man nicht rechnen, da das Endvolumen nicht angegeben ist.

2 g Blattmaterial + 3 ml Puffer = ?.? ml Extrakt; davon 0,5 ml....
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2006, 17:31   #21   Druckbare Version zeigen
Jolly  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 56
AW: Brauche dringend Hilfe beim chemischen Rechnen

Aber genauso steht es da...
Jolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2006, 17:41   #22   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Brauche dringend Hilfe beim chemischen Rechnen

Sorry, was soll ich machen?

Vorschlag : Rechne weiter mit

"Da das Volumen des Extraktes nicht gegeben ist, nehmen wir dieses mit 4 ml an..."
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 09:03   #23   Druckbare Version zeigen
Jolly  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 56
AW: Brauche dringend Hilfe beim chemischen Rechnen

OK,
aber wenn ich jetzt weiß, dass ich 0,5ml der Blattmaterial-Puffer-Lösung habe und 2 ml Enzym + Puffer. Woher soll ich dann wissen welche Aktivität das Enzym hat? Das ist doch total unlogisch...
Ich steh echt richtig aufm Schlauch...

Geändert von Jolly (24.07.2006 um 09:11 Uhr)
Jolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 09:22   #24   Druckbare Version zeigen
ThomasH Männlich
Mitglied
Beiträge: 856
AW: Brauche dringend Hilfe beim chemischen Rechnen

sorry für die verwirrung oben...ich war selber verwirrt. dachte du benutzt mmol für mikromol


zu der d)
die aktivität vom enzym hast du doch schon! steht im Teil c) drin. jetzt musste das nur auf [µmol/min] beziehen, anstatt auf %/min.

und gehen wir davon aus dass das Volumen der Gerstenblattlsg. bei 3ml bleibt, dann haste 2g Material in 3ml -> konz?
und davon wurden 0.5ml genommen (wieviel Material is also in den 0.5ml?)

....weiter?
__________________
mass spec boy

Geändert von ThomasH (24.07.2006 um 09:32 Uhr)
ThomasH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 09:28   #25   Druckbare Version zeigen
Jolly  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 56
AW: Brauche dringend Hilfe beim chemischen Rechnen

Kein Thema,
vielleicht war mein Einheitenwechsel auch zu sprunghaft gewesen
Mmh, aber kannst du mir evtl. bei Teilaufgabe d) weiterhelfen, die verwirrt mich nämlich noch viel viel mehr...
Jolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 09:37   #26   Druckbare Version zeigen
Jolly  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 56
AW: Brauche dringend Hilfe beim chemischen Rechnen

He sorry, ich checks net...
2g in 3 ml sind eben 2g in 3 ml...
und 1/3 g in 0,5 ml ?
Jolly ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.07.2006, 10:39   #27   Druckbare Version zeigen
ThomasH Männlich
Mitglied
Beiträge: 856
AW: Brauche dringend Hilfe beim chemischen Rechnen

also ich würde das so lösen (keine ahnung ob das stimmt *gg*)

simpler dreisatz:
in 0.5 ml der Probe hast du 0.33g Blattmaterial
vorher wurde gesagt, dass in den 2.5ml gerade 0.5ml Probe enthalten sind. also haste in deinem Teströhrchen 0.33g Blattmaterial...ok?

in 10min werden 10% Nitrat umgesetzt, also erhälst du 1mM.
Nach 1min haste halt 0.1mM (wenn wir annehmen,dass das Enzym 'ne gleichbleibende aktivität hat)

also: 0.1 mM/min bei 0.33g Blattmaterial

und: 0.3 mM/min*g für 1g Blattmaterial

ohne gewähr
__________________
mass spec boy
ThomasH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 10:55   #28   Druckbare Version zeigen
Jolly  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 56
AW: Brauche dringend Hilfe beim chemischen Rechnen

Ah,
das sieht gut aus und erscheint sogar mir logisch
Ich hab in einer Stunde Prüfung, mal schaun ob sowas dran kommt, ich werds dann einfach so übernehmen. Besser als nix hinzuschreiben...
Vielen Dank
Jolly ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemisches Rechnen carina3 Allgemeine Chemie 18 21.10.2009 17:17
chemisches rechnen Blondchen Organische Chemie 27 11.10.2009 18:08
Chemisches Rechnen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 13 01.06.2007 17:23
Chemisches Rechnen! Igurashi Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 01.02.2005 16:37
chemisches Rechnen Robbenklopper Allgemeine Chemie 20 21.04.2004 14:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:10 Uhr.



Anzeige