Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen
H.F. Bender
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2006, 12:28   #1   Druckbare Version zeigen
beatsiegrist  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Frage Haltbarkeit von CD-Rom, DVD

Hallo Zusammen

Vorweg: ich bin ein totaler Chemiebanause und hab keine Ahnung.
Deshalb entschuldige ich mich dafür, dass ich mich möglicherweise im Forum geirrt habe oder gewissen Konventionen nicht folge.

Ein Frage beschäftigt mich schon eine ganze Weile: Wie lange ist ein Speichermedium tatsächlich haltbar. Dazu ein Ausschnitt einer Tabelle von "Data Preservation Coalition":

CD/DVD
25RH 10°C: 75 y
30RH 15°C: 40 y
40RH 20°C: 20 y
50RH 25°C: 10 y
50RH 28°C: 2 y

Bei optimaler Lagerung, wird behauptet, kann eine DVD 100 Jahre lange halten. Bei suboptimaler Lagerung vielleicht nur 3 Jahre. Aber welche ist beispielsweise die optimale Lagerung, im Tiefkühler? Die Tabelle erscheint mir, gerade bei höheren Temperaturen und Feuchtigkeit doch ziemlich pessimistisch. Ich hatte z.B. noch keine Musik-CD die Schaden litt, weil sie ein paar Jahre in meinem Auto allen möglichen Außentemperaturen und Feuchtigkeiten ausgesetzt war.

Da man für diese Fragen bei Informatikern so wie so keine schlaue Antwort findet und hier sicher der eine oder andere mit Kunststoffen zu tun hat, nimmt mich eure Meinung ganz einfach wunder.

Vielen Dank
beatsiegrist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2006, 12:37   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Haltbarkeit von CD-Rom, DVD

Ich denke, das ist ziemlich individuell und auch stark hersteller-abhängig. Es gibt ja dazu noch nicht wirklich Langzeitstudien. Aufgrund gewisser Faktoren kann man annehmen, das eine CD/DVD so und so alt werden kann, das aber nicht sein muss. Ich lager meine CDs alle in CD-Hüllen, staubgeschützt usw und die halten schon einige Zeit. Bestimmte Billigrohlinge sind schon nach kurzer Zeit (relativ natürlich, ein paar Jahre) nicht mehr lesbar, aber meine Sony- bzw. Phillips-Rohlinge haben schon das dollste mitgemacht und sind immer noch einwandfrei lesbar.

Aufbewahrung im Tiefkühler (auch hier: bestimmte Temperatur, niedrige Luftfeuchtigkeit usw) halte ich für unnötig, es sei denn, du willst deinen Ur-Enkeln deine DVD-Sammlung vermachen

Das Problem bei Kunststoffen ist, das mit der Zeit der Weichmacher rausgeht und die Dinger dann brüchig werden. Ein weiteres Problem dürfte die Beschichtung sein. Die Kunststoffscheibe ansich ist sicherlich sehr lange haltbar, aber die Beschichtung dürfte nach einiger Zeit den Geist aufgeben. Absplitterungen, mechanische Belastungen, Sonnenstrahlen, Hitze...das alles kann dem ziemlich zusetzen.

Zitat:
nimmt mich eure Meinung ganz einfach wunder.
Du kommst nicht zufällig aus der Schweiz?
Dieses "nimmt mich Wunder" kenne ich im Internet bisher nur von Schweizern (und war bisher auch immer eine untrügbare Indikation für einen Schweizer)
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2006, 13:43   #3   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
Frage nach der Relevanz

Hallo,

Deine Frage hat sicherlich ihre Berechtigung. Hast Du Dich aber schonmal gefragt, ob Du CDs oder DVDs in 5 oder 10 Jahren noch lesen kannst? Wozu soll ich mir Gedanken um die Haltbarkeit der Farbstoffe, Beschichtungen und Kunststoffe machen, wenn ich technisch keine Möglichkeit des Zugriffs mehr habe.

Als Beispiel:

Code:
 Backupmedium    Zeitraum
5.25" Diskette   1989-91
3.5"  Diskette   1990-93
120 MB QIC-Band  1993-98
650 MB CD-R      1998-
4.7 GB DVD-R     2004-
Wer kann denn heute noch mehr als drei der angegebenen Medien lesen? Von meinen 15 QIC-Bändern waren letztes Jahr alle bis auf eins problemlos lesbar, das eine hat mit viel Fehlerkorrekturen (in der vierfachen Zeit) aber auch noch alle Daten preis gegeben.

Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2006, 19:36   #4   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: Haltbarkeit von CD-Rom, DVD

Den kann ich mir nicht verkneifen bei all den Scheiben:
Lieber 1TB Festplattenspeicher (um den man sich regelmässig kümmern sollte), dann hat man seine Ruhe.
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2006, 19:44   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Re: Haltbarkeit von CD-Rom, DVD

genau ein schnelles raid 10 mit terabyteweise speicher (besonders für pornos hehehe) und man braucht nichts mehr brennen ect. dank des raid 10 hat man dann auch gleich ein backup......
kostet natürlich einiges.....

Geändert von biofreak (21.07.2006 um 19:51 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2006, 04:55   #6   Druckbare Version zeigen
stalker Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.442
AW: Frage nach der Relevanz

Zitat:
Zitat von zweiPhotonen
... wenn ich technisch keine Möglichkeit des Zugriffs mehr habe.
Die Frage war wahrscheinlich aus reinem Interesse gestellt und trotzdem kann man doch Geräte aufbewahren, die sowas lesen können.
Wie out sind die Schallplatten??
Als mein Vater welche vor mehr als 20 Jahren gekauft hat, war das noch tolle Musik, die man schlecht auf einem Speichermedium à la Festplatte speichern konnte. Da gabs z.B. Schallplatten, auf denen so eine Musik war, die heute noch kaum zu finden ist. Was ich damit sagen will: nach mehr als 20 Jahren haben wir immer noch dieses Gerät, das die Platten abspielen kann.
Da kommt mir eine andere Frage: Was ist länger haltbar? Schallplatten oder CDs??
Wie gesagt, Schallplatten können wir noch nach mehr als 20 Jahren abspielen und ich habe wahrscheinlich keine einzige CD, die mehr als 10 Jahre alt ist....wenn überhaupt
__________________
"I dont want to live forever,
the world keeps changing - I stay the same,
endless suffering,
eternal pain."
stalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2006, 17:08   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Haltbarkeit von CD-Rom, DVD

Das Problem ist die Wiedergabe! Mein erster Computer war der Commodore 128C mit 1 MHz Taktfrequenz im "Fast-Modus" waren das gleich 2 MHz!.
Massenspeicher war ein Bandlaufwerk mit Bandzähler. Abgelöst wurde das langsame Ding durch Disketten im Format 5 1/4 Zoll...(Echte biegsame Flopy Disk.)
Zugriff z.B. über C-Basic mit "Open 8,1,4,"Read" oder so..."

Wo gibt es heute nach nur 20 Jahren noch ein Laufwerk um diese Diskette auszulesen...

Heute ist die Filmfotographie out - komisch Fotos aus 1900 kann ich heute noch betrachten! Ob es in 20 Jahren noch Lesegeräte für MMC u. a. gibt? "Uropa in Silberbromid" kann ich da wohl auch noch betrachten...
  Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2006, 17:11   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Haltbarkeit von CD-Rom, DVD

Wirklich wichtige Daten sollte man sukessesive in ein aktuelles Format konvertieren. Und nicht erst, wenn es die Technik schon lange nicht mehr gibt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.07.2006, 23:55   #9   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: AW: Haltbarkeit von CD-Rom, DVD

Zitat:
Zitat von bm
Wirklich wichtige Daten sollte man sukessesive in ein aktuelles Format konvertieren. Und nicht erst, wenn es die Technik schon lange nicht mehr gibt.
Eben, da muss man dabei bleiben -- nicht zuletzt wegen der Wartung.
Man muss halbwegs mit der Zeit gehen und wenn nicht gibt es natürlich auch andere Möglichkeiten:

Zitat:
Zitat von hw101
Mein erster Computer war der Commodore 128C
Alleine was da im Ebay momentan unter "klassische Computer" angeboten wird - kann man nostalgisch ganz gross und günstig einsteigen.
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 11:01   #10   Druckbare Version zeigen
beatsiegrist  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Lachen AW: Haltbarkeit von CD-Rom, DVD

Vielen Dank für die Zahlreichen Kommentare. Für die dies interessiert, ich bin tatsächlich aus der Schweiz. Bin mir auch absolut bewusst, dass wir uns komischen Redewendungen bedienen ;-). Ausserdem gibt es noch ein anderes Erkennungsmerkmal, dass die Schweizer verrät: Die Schweizer Rechtschreibung kennt kein "ß" und wir hüten uns davor es zu benutzen. Damit nicht genug, "Beat" ist ein männlicher Schweizer Vorname, der für die meisten Deutschen wohl auch ziemlich exotisch klingen mag 8-).

Im Weiteren find ich die Tipps ziemlich hilfreich, im speziellen die zur Materialbeständigkeit, nur ... HD sind nun wirklich sicher kein Langzeitspeichermedium, da ist ein Bisschen viel Elektronik und Feinmechanik drin um ihnen zu vertrauen, im weiteren finde ich das blinde Vertrauen in RAID-Controler auch immer wieder sehr bemerkenswert.

Die Frage zu der Lesbarkeit ist in der Tat ein Problem, zumal Elektronik ebenfalls nicht sonderlich lange haltbar ist (soweit zum aufbewahren eines alten Geräts). Mir geht es zwar darum Daten sehr lange aufzubewahren, habe aber nicht damit gerechnet, dies mit einem Speichervorgang zu erledigen. Die Frage ist nur die, muss ich es nach Fünf Jahren bereits konvertieren, oder reicht es noch nach 25 Jahren? Und ... würde das Aufbewahren im Tiefkühler die Haltbarkeit wirklich verlängern?
beatsiegrist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 11:16   #11   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Haltbarkeit von CD-Rom, DVD

Man bewahre nicht nur die Datenträger sondern auch das Lesegerät sorgfältig auf. Das spart (fehleranfälliges) Konvertieren. Sollte es wirklich um extreme Langzeitarchivierung gehen: Es wird schon länger an speziellen Speichermedien geforscht, um den Verlust von Wissen aufzuhalten. Weiterhin streitet man noch, in welchem Format Daten gespeichert werden sollten, da dies das größere Problem ist. So kann man Daten aus DDR-Zeiten mangels Software heute teilweise nicht mehr lesen.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 11:28   #12   Druckbare Version zeigen
Tequila! Männlich
Mitglied
Beiträge: 303
AW: Haltbarkeit von CD-Rom, DVD

Zitat:
Zitat von Rosentod
Es wird schon länger an speziellen Speichermedien geforscht, um den Verlust von Wissen aufzuhalten.
Du meinst sicher Mikrofilm Den gibts aber schon undzwar ziemlich lange. Das ist wirklich ein Speichermedium, dass die Jahre überdauert und mit einfachsten Mitteln (Kerze & Lupe) zu lesen ist.
__________________
"You never solve a problem by putting it on ice."
Winston Spencer Churchill
Tequila! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 13:14   #13   Druckbare Version zeigen
MoL Männlich
Mitglied
Beiträge: 19
AW: Re: Haltbarkeit von CD-Rom, DVD

Zitat:
Zitat von biofreak
genau ein schnelles raid 10 mit terabyteweise speicher (besonders für pornos hehehe) und man braucht nichts mehr brennen ect. dank des raid 10 hat man dann auch gleich ein backup......
kostet natürlich einiges.....
Mit dem Glauben, mit Raid (1, 10, 5) hätte man ein Backup, kann aber ganz schön in die Hose gehen. Ich spreche leider aus Erfahrung.
Es schützt Dich in akzeptablem Maße vor einen Hardwareausfall, aber wenn mal die Software nicht so funktioniert wie sie soll, der Strom beim Schreiben von kritischen Daten auffällt oder man sich einfach nur nen Virus einfängt ... was dann?
Für alle die jetzt sagen "ich hab doch eine Antivirensoftware" .. was ist wenn der Virus neuer als die Antivirusdefinitionen sind und die heuristische Suche nicht anschlägt?
MoL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 13:29   #14   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Haltbarkeit von CD-Rom, DVD

Zitat:
was ist wenn der Virus neuer als die Antivirusdefinitionen sind und die heuristische Suche nicht anschlägt?
Pech? Mit sowas muss man leben...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2006, 13:33   #15   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Haltbarkeit von CD-Rom, DVD

Zitat:
Zitat von Tequila!
Du meinst sicher Mikrofilm
Nein. Es geht um Speichermedien, die Jahrtausende überdauern sollen.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Haltbarkeit von Chemikalien TanteTina Allgemeine Chemie 15 19.02.2013 16:23
Haltbarkeit von Fleisch? Joonas Lebensmittel- & Haushaltschemie 10 04.11.2010 13:01
DIVX-DVD abspielen mit DVD-Player Firefighter Computer & Internet 3 14.12.2008 16:55
Laptop als DVD/Festplattenrekorder von Kabelfernsehen? lene85 Computer & Internet 3 24.09.2007 23:49
CD-ROM ehemaliges Mitglied Computer & Internet 10 21.11.2000 21:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:02 Uhr.



Anzeige