Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.2006, 23:01   #1   Druckbare Version zeigen
miautin Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 156
Clathrate == Komplexe?

Ich hab mich jetzt den ganzen Abend selbst verwirrt, also stell ich die Frage hier auch mal ^^

Sind Clathrate (oder Klathrate? Wikipedia schreibts mit K) das gleiche bzw. eine Sonderform von Komplexen?
miautin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2006, 23:19   #2   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.285
AW: Clathrate == Komplexe?

Also die Komplexbindung besitzt ja je nach Elektronegativität ionischen oder kovalenten Charakter.
Chlatrate besitzen ja eigentlich keinen kovalenten Charakter; Ionischen Charakter besitzen sie ebenfalls nicht. Der Zusammenhalt findet ja meines Wissen durch schwache Van-der-Waals-Wechselwirkungen statt.
Also als Komplexbindung würde ich das nicht bezeichnen.
Aber es ist ja zugegebenerweise eine Grenzsituation:
Einerseits wirkt es ja etwas merkwürdig "eingeschlossene" Edelgasatome in 48 (manchmal 46) H2O-Molekülen als "gebunden" anzusehen; andererseits treten ja immer feste Koordinationen auf; sprich die Edelgasatome sind ja immer von einer nahezu konstanten Anzahl Wassermolekülen umgeben.
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2006, 00:32   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Clathrate == Komplexe?

Zitat:
Zitat von NilsM
Einerseits wirkt es ja etwas merkwürdig "eingeschlossene" Edelgasatome in 48 (manchmal 46) H2O-Molekülen als "gebunden" anzusehen; andererseits treten ja immer feste Koordinationen auf; sprich die Edelgasatome sind ja immer von einer nahezu konstanten Anzahl Wassermolekülen umgeben.
Es ist nichts merkwürdiges daran, dass es in Klathraten feste Koordinationszahlen gibt, das heisst ja noch nicht, dass es darin automatisch chemische Bindungen geben muss : in festem Iod, Wasser oder Benzol haben die Moleküle ja auch definierte KZ, obwohl kein Mensch auf die Idee käme, die Wechselwirkungen zwischen den Teilchen als chem. Bindung (wie sie in einem Komplex vorliegt) zu bezeichnen !
In Edelgas-Klathraten herrschen van der Waals Kräfte zwischen den koordinierten Teilchen, diese werden nicht zu den chem. Bindungen gerechnet...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2006, 00:39   #4   Druckbare Version zeigen
miautin Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 156
AW: Clathrate == Komplexe?

Die englische Wikipedia hats also voll verfehlt
http://en.wikipedia.org/wiki/Clathrates

Die fassen das alles zusammen und die Beispielmoleküle sind dann tolle Chelatliganden.
miautin ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
komplexe 1337pl Anorganische Chemie 3 24.11.2009 08:48
Komplexe parmesan Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 09.11.2009 22:20
Komplexe fragen Allgemeine Chemie 3 18.09.2009 09:39
komplexe Jimi Allgemeine Chemie 23 24.03.2009 17:26
Cr- Komplexe Zek Anorganische Chemie 7 27.06.2005 17:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:02 Uhr.



Anzeige