Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2006, 10:55   #1   Druckbare Version zeigen
Henna3105 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 112
Dichtebestimmung Polyurethan

Hallo,

ich wusste nicht genau in welches Forum ich das schreiben sollte, hoffe jemand kann mir trotzdem helfen.
ES geht um die Dichtebestimmung von Polyurethanen und zwar mit dem Pyknometer. Meine Frage: geht das überhaupt und wenn ja, welche Flüssigkeit verwendet man dafür? Habe was gelesen von Flüssigkeiten auf Alkoholbasis. Gibt es noch weiter Möglichkeiten?

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Lg, Henna
Henna3105 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2006, 11:06   #2   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Dichtebestimmung Polyurethan

Es sind alle flüssigkeiten geeignet in denen PU unlöslich ist.
Aus praktischen Erwägungen sollte das PU davon allerdings auch gut benetzt werden - Luftbläschen kann man dabei ja nun wirklich nicht gebrauchen. Alkohol klingt schon mal gut.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2006, 11:17   #3   Druckbare Version zeigen
Henna3105 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 112
AW: Dichtebestimmung Polyurethan

Ja gut, hab ich mir schon gedacht, dass das PU unlöslich sein muss. Aber gibts da irgendwelche Standardflüssigkeiten die man verwenden kann?
Henna3105 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2006, 11:26   #4   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Dichtebestimmung Polyurethan

Nein. Wozu auch? Ist doch eine ganz einfache Sache.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2006, 11:57   #5   Druckbare Version zeigen
Henna3105 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 112
AW: Dichtebestimmung Polyurethan

Ja, du bist ja auch Chemiker ;-)
Henna3105 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2006, 12:00   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Dichtebestimmung Polyurethan

Du bist auszubildende Chemielaborantin Stichwort Ausprobieren.
Zitat:
Alkohol klingt schon mal gut.
Damit hast du ja schonmal eine mehr oder weniger breite Auswahl.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2006, 12:38   #7   Druckbare Version zeigen
Ansgott Männlich
Mitglied
Beiträge: 156
AW: Dichtebestimmung Polyurethan

Leude, PU ist im allgemeinen ein Schaum, ob weich oder hart, egal....
Und das heißt er enthält auf jeden Fall Luftblasen.
Und da diese doch zu einem Teil geschlossen sind, muß die verwendete Flüssigkeit zumindest die Zellwände des Schaumes lösen können. Somit ergibt sich auch eine zumindest geringe Auflösung des ganzen Versuchobjektes in der Flüssikeit.
Ansgott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2006, 12:41   #8   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Dichtebestimmung Polyurethan

Ein kleiner Tip: Du brauchst 4 Wägungen
(Diese Dichtebestimmung ist wichtiger Prüfungsstoff, also erarbeite dir das mal - danach hast du mit Dichtebestimmungen aller Art keine Probleme mehr. Das Verfahren lässt sich mit ein bisschen Logik gut selbst ableiten. Wenn's gar nicht klappt kannst du dich ja noch mal melden)
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2006, 12:44   #9   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Dichtebestimmung Polyurethan

Zitat:
Zitat von Ansgott
Leude, PU ist im allgemeinen ein Schaum, ob weich oder hart, egal....
Falls Schaum besteht Interesse daran die Dichte des Schaums zu bestimmen, nicht der Grundmasse.
Lösungen sind für diese Art der Bestimmung ungeeignet.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2006, 12:59   #10   Druckbare Version zeigen
Ansgott Männlich
Mitglied
Beiträge: 156
AW: Dichtebestimmung Polyurethan

Dichtebistimmung der beiden Komponenten is ja klar.
Die des Schaumblocks ja auch.
Aber der Block ohne Luft?
Vllt. zerbröseln und pressen, dann Volumen bestimmen und wiegen?
Ansgott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2006, 13:02   #11   Druckbare Version zeigen
Henna3105 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 112
AW: Dichtebestimmung Polyurethan

Hab ja auch schon Dichtebestimmungen mit dem Pyk gemacht, aber nicht von PU. Was kann man denn statt Alkoholen noch verwenden? Find dazu nicht wirklich was im Internet.
Henna3105 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.07.2006, 13:16   #12   Druckbare Version zeigen
Ansgott Männlich
Mitglied
Beiträge: 156
AW: Dichtebestimmung Polyurethan

naja, mit pyknometer find ich´s etwas blöd zu messen...
ansonsten dürfte es gehen wie bei jedem anderen festkörper auch:

guckst du: http://de.wikipedia.org/wiki/Pyknometer

aber ich sehe da ein problem.
da swäre ja so als wenn man die dichte eines luftballons bestimmen müßte. da würde das noch gehen.
aber beim PU-schaum sind die zellen zum teil geöffnet, zum teil nicht. das heißt, es wird wasser (oder ethanol....) in die offenen zellen eindringen, in die geschlossenen nicht!
das verfälscht einem die ganze messmethode.
Ansgott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2006, 13:19   #13   Druckbare Version zeigen
Wattwurm83 Männlich
Mitglied
Beiträge: 449
AW: Dichtebestimmung Polyurethan

Müsst ihr das unbedingt mit dem Pyknometer machen?
Wenn nicht, dann würde ich die Dichte mit Hilfe der hydrostatischen Waage bestimmen...
Ansonsten würde ich Ansgott zu...Zerbröseln (in einer Reibschale) und dann abfüllen...Als Messflüssigkeit dürfte dest Wasser genügen, da PU-Schaum nicht hygroskopisch ist...größere Bruchstücke eventuell noch mit einer Nadel zerstechen, damit sich die Hohlräume (wenn noch welche vorhanden) mit Wasser füllen können.
__________________
"C'est en faisant n'importe quoi qu'on devient n'importe qui!"
Wattwurm83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2006, 13:23   #14   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Dichtebestimmung Polyurethan

Zitat:
Zitat von Ansgott
Aber der Block ohne Luft?
Mit Luft ist es technisch viel interessanter: "Wieviel % Luft ist in unserem Schaum?"
Ich glaube auch nicht dass es eine technische Möglichkeit gibt die Bläschen völlig zu zerstören. Wenn ich etwas über das PU-gerüst wissen will wäre die Bestimmung der Molaren Masse (aus der sich der Vernetzungs- bzw. Polymerisationsgrad ableiten lässt) viel interessanter. Dazu brauchst du dann eine Lösung!
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2006, 13:24   #15   Druckbare Version zeigen
Ansgott Männlich
Mitglied
Beiträge: 156
AW: Dichtebestimmung Polyurethan

dann lieber noch ethanol nemhen statt wasser weil das auch so in mehr kleine lücken geht wo noch luft stecken könnte als wasser.

Die praktische anwendung würde mich echt mal interessieren!
es schäumt ja niemand in großem stil schaum auf um ihn zu zerbröseln.... da gibt es sinnvollere beschäftigungen...
falls ich mich täusche: belehrt mich eines besseren!
bis dann, schönes we!
Ansgott ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DICHTEBESTIMMUNG 123letzer Allgemeine Chemie 11 26.08.2011 17:42
dichtebestimmung h2so4 philipp1987 Physikalische Chemie 20 13.06.2008 22:48
Dichtebestimmung Radon910 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 2 23.08.2007 20:10
Dichtebestimmung bei 25°C Aitrash Analytik: Instrumentelle Verfahren 14 22.07.2005 08:14
Dichtebestimmung Astat Physik 3 12.08.2003 18:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59 Uhr.



Anzeige