Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2002, 15:08   #1   Druckbare Version zeigen
Luna17 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 116
Achtung Ammoniak

Hallo ihr!
Ich weiß, meine Frage wird für euch billig sein, aber ich bin ja auch noch Schülerin der 10. Klasse...
Kann mir vielleicht einer von euch sagen, ob NH3 ein Dipol ist und wenn ja, warum? Ich glaube ja, aber die Begründung fällt mir noch etwas schwer...

Danke schonmal!
Luna17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 15:51   #2   Druckbare Version zeigen
ork Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.373
Hallo, Du!

Ich denke, für die zehnte Klasse müsste
es reichen, zu sagen, dass Stickstoff
elektronegativer ist als Wasserstoff -
die Elektronen also stärker an sich
heranzieht - damit ist das Molekül als
Dipol zu betrachten.

Wieso glaubst Du denn, dass es ein
Dipol ist?
__________________
Der Bauer, der zu Lebzeiten ernten will, kann nicht auf die ab-initio-Theorie des Wetters warten.
ork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 15:52   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Ammoniak

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Annie16
Ich glaube ja, aber die Begründung fällt mir noch etwas schwer...
Da liegst Du richtig. Ich habe Dir mal ein Modell des Ammoniak-Moleküls gebastelt. Da siehst Du, dass es tetraedrisch gebaut ist, das liegt an dem freien Elekronenpaar, dass sich noch am Stickstoff befindet (ist auf dem Bild leider nicht zu sehen). Dieses Elektronenpaar drückt die Bindungen zum Wasserstoff weg.

Da Stickstoff eine höhere Elektronegativität hat als Wasserstoff, zieht er die Bindungselektronen mehr zu sich. Wir haben also eine hohe Elektronendichte am Stickstoff und somit ein polares Molekül. Also ja zum Dipol.
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif ammoniak.gif (3,1 KB, 33x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 15:57   #4   Druckbare Version zeigen
Luna17 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 116
Lachen Hm..

@ork:

Also, ich wusste nur, dass wir bei H20 schon mal etwas mit Wasserstoffbrückenbindung hatten und ja, ich dachte mir, das wäre hier irgendwie ähnlich...:-)

Vielen Dank euch beiden!!
Luna17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 17:38   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Hm..

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Annie16
Also, ich wusste nur, dass wir bei H20 schon mal etwas mit Wasserstoffbrückenbindung hatten und ja, ich dachte mir, das wäre hier irgendwie ähnlich...:-)[/B]
Hallo und willkommen im Forum!

Richtig gedacht, Ammoniak hat vom Verhalten her manche Ähnlichkeit mit Wasser (inklusive der Bildung von Wasserstoffbrücken).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 18:36   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Zitat:
dass Stickstoff
elektronegativer ist als Wasserstoff -
die Elektronen also stärker an sich
heranzieht - damit ist das Molekül als
Dipol zu betrachten.
Was ist dann mit CF4? Auch hier sind die Bindungen stark polarisiert, trotzdem ist das Molekül kein Dipol!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 21:33   #7   Druckbare Version zeigen
ork Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.373
@bm

Zitat:
Originalnachricht erstellt von ork
Ich denke, für die zehnte Klasse müsste es reichen, [...]
ork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 22:12   #8   Druckbare Version zeigen
ork Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.373
Aber Du hast ja recht, bm: So kann man das einfach nicht stehenlassen!

@Annie16:

Wenn Du CF4 betrachtest, könnte man nach meiner Erklärung vermuten, das Molekül wäre stärker polar, als NH3, denn die Unterschiede in der Elektronegativität sind dort größer. Da sich die Kräfte im Molekül aber aufgrund der geomertischen Anordnung gegenseitig aufheben, ist CF4 nach außen unpolar. [Die Vektorsumme der Dipolmomente ist null.]

@bm:
Was passiert denn, wenn ich CF4 ein F. entreiße?
ork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 22:15   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Daumen hoch Ein seltener smilie von mir !

Gut!

Zitat:
Was passiert denn, wenn ich CF4 ein F. entreiße?
Wie ? Gegeben es geht :

Es würde ein planares Teilchen, eine Art sp2-Hydrid C-Atom entstehen, mit einem doppelt besetzten p-AO. Wiederum fällt der Ladungsschwerpunkt im C-Atom zusammen, kein Dipol!

gilt für den Abgang von F+

F- : leeres p-AO
F-Radikal : einfach besetztes AO.

Überlegungen sind theoretischer Natur!

Geändert von bm (12.05.2002 um 22:22 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 22:18   #10   Druckbare Version zeigen
ork Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.373
Danke, aber ist CF3. (das Radikal)
jetzt ein Dipol, oder nicht?
ork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 22:20   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
siehe oben, aber :

ob deas freie p-AO leer, einfach oder doppelt besetzt ist macht für den Ladungschwerpunkt keinen Unterschied.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 22:27   #12   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Zitat:
Zitat:Originalnachricht erstellt von ork
Ich denke, für die zehnte Klasse müsste es reichen, [...]
Trotzdem sollte man erwähnen, dass der positive und negative Ladungsschwerpunkt in einem Molekül nicht zusammenfallen sollte...wenn doch dann nämlich haben wir keinen Dipol...bei Symmetrischen Molekülen ist dies ja der Fall wie @bm es sagte bei CF4zum Bsp.

-------

ola..da bin ich etwas spät mit meinem Beitrag



.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 22:27   #13   Druckbare Version zeigen
ork Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.373
einfach besetztes p-AO

Genau! Aus dem sp3-Orbital wird ein
(einfach besetztes) p-Orbital und das C-Atom
liegt sp2 hybridisiert vor;
der Winkel FCF beträgt also 120°.
Wie sieht es dann mit der Ladungsverteilung aus?
Unpolar oder "tripolar" ["oben" und "unten"
positiv und am Kreis negativ]?
ork ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 23:48   #14   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Wenns sp2-hybridisiert ist dann ist es unpolar. Begründung siehe bm und Adam.

Gruß,
UpsideDown
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2002, 07:16   #15   Druckbare Version zeigen
ork Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.373
Danke!

(Ich hatte das rote nicht gesehen.)

Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm
Überlegungen sind theoretischer Natur!
Gut, betrachten wir halt das .NH3-Radikal.
Erscheint mir nicht ganz so kriminell und
wir bleiben in der Nähe des Themas.
ork ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ammoniak leni007 Anorganische Chemie 5 15.03.2012 21:16
Ammoniak Chemie-talentfrei Allgemeine Chemie 21 10.12.2009 11:10
Ammoniak DerChe Allgemeine Chemie 13 25.05.2009 17:18
Ph-Wert von Ammoniak berechnen? Ammoniak + NaCl d0ppel Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 30.11.2006 18:06
Ammoniak konz zu Ammoniak verd philipp2003 Allgemeine Chemie 20 27.05.2003 22:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:37 Uhr.



Anzeige