Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2006, 08:24   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Reagenz vs. Analysemittel

Hab mir einwenig die Preise von Reagenzien und Analysemittel angesehen - und jetz stellt sich mir die Frage:

Wie kann man die Stoffkonzentration einer Chemikalie steigern?

Meine Idee war diese...

Ich möchte z.b.: aus einen Stoff der 12% hat 90% machen.Also kauf ich mir diese Reagenz ca. 9 mal isoliere´es (irgendwie)und schütte dann die Reagenzien zu einer Analyse zusammen.

Meine Methode würde den Kostenrahmen bei weiten sprengen!
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2006, 08:27   #2   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: Reagenz vs. Analysemittel

aufreinigungsmethoden gibt es ja zu hauf, aber da sind meistens recht grosse mengen an verschiedenen lösungsmitteln beteiligt.

um was geht es denn im konkreten fall?

wenn etwas leicht zu reinigen ist, ist es im normalfall nicht besonders teuer.

grüßle
jan
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2006, 08:59   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Reagenz vs. Analysemittel

spezieller um Ammoniak- Gott sei Danke ist es da nicht so teuer-

Aber die Wissen schon welche Preise sie anbieten können, da ist es gleich besser sich den korrekten Stoff zu besorgen - spart zuminderst zeit

Kann mir noch jemand den unterschied zwischen Reinstoff und Analysemittel erklären? hier am Beispiel sieht man das diese genau gleich stark sind dann ist es doch egal ob ich A oder B zur Analyse nehem, nicht wahr?


A
Ammoniak - Lösung 32 % zur Analyse

ab 15.45 €


B
Ammoniak - Lösung 32 % reinst

ab 10.80 €


Thanks for Help
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2006, 09:57   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Reagenz vs. Analysemittel

Zitat:
Reinstoff und Analysemittel erklären? hier am Beispiel sieht man das diese genau gleich stark sind dann ist es doch egal ob ich A oder B zur Analyse nehem, nicht wahr?
Es kommt nicht auf die "Stärke" (Konzentration gefällt mir irgendwie besser) an, sondern auf das Zeug, was sonst noch so drin ist. Reinstoff kann z.B. Aceton techn. rein sein. Das ist im wesentlichen ein Reinstoff, aber wenn man das zusammen mit der eigentlich zu analysierenden Substanz verwenden würde, hätte man ein echtes Problem, weil man ja auch die Verunreinigungen des Aceton mitmessen würde. pA, also "zur Analyse" ist rein genug, auch für diesen Zweck verwendet zu werden. Um pA zu sein muss die Substanz aufgereinigt werden...teuer.

Es kommt natürlich drauf an, was du machen willst aber für daheim langt "Reinstoff" bzw. technisch rein in der Regel absolut. Hab auch noch nie jemanden gesehen, der für seine Heimwerkerei Aceton suprapur verwendet.

Zur Aufreinigung:
Bei Ammoniaklösung ist das problematisch, da ist ein Gas; Ammoniak, NH3 in Wasser gelöst. Wenn man zwecks Verdunstung die Lösung erhitzen würde, würde zuerst der Ammoniak ausgasen (Löslichkeit von Gasen in Wasser sinkt mit steigender Temperatur des Wassers). Unter Normbedingungen funktioniert das nicht. Ob es sich lohnt, ist die andere Frage. Bei Ammoniak ist zwischen 35% und 37% Schluss. Und wenn das jetzt so ne 0815-Flasche ist, und der Anweder entsprechend damit umgeht, sinkt die Konzentration auch mit der Zeit (was sie ja mehr oder weniger sowieso tut).
Wenn du jetzt aber z.B. ein Salz in Wasser gelöst hast, dampfst du die Lösung ein, das Wasser geht weg, und das Salz bleibt zurück. Dann gibt es noch verschiedene Arten der Destillation, und das kann dann je nach Substanz richtig interessant (und kompliziert) werden. Weitere Aufreinigungsmethoden wären z.B. das Umkristallisieren: eine Substanz inkl. ihrer Verunreinigung wird in ein Lösungsmittel gegeben. Die Verunreinigung löst sich im Lösemittel schlecht, und fällt aus. Die aufzureinigende Substanz löst sich. Dann kann man die Lösung abziehen, die ausgefallene Verunreinigung evtl. nochmal Waschen um weitere Ausbeute zu bekommen. Die Lösung mit dem gewünschten Produkt kann man jetzt auf verschiedene Weisen trocknen, in Alkohol geben und den Alkohol verdunsten lassen, man kann aussalzen...

Du siehst also: Man kann vieles machen
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2006, 11:49   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Reagenz vs. Analysemittel

I see. Dieses Analysemttel bei Besipiel A kostet also 5 Euro?
PFFFFF

Da bleib ich doch lieber beim Reinstoff !

thx
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2006, 12:35   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Reagenz vs. Analysemittel

Kein Problem

Wir haben aber noch nicht von Mengen gesprochen. Ammoniaklösung aus dem Baumarkt, da legt man für nen Liter schon ca. 7 EUR hin.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2006, 13:34   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Reagenz vs. Analysemittel

Bei Ammoniak gleich nen Jahresvorrat kaufen dann wirds billiger! ggg
  Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2006, 20:21   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Reagenz vs. Analysemittel

Ich kann Dir einen Kesselwagen voll verkaufen. Hast Du einen Gleisanschluss?

Eine Schiffsladung ginge auch, falls Hafen in der Nähe.

Hat allerdings wenig mit "Analytik: Instrumentelle Verfahren Funktion und Anwendung von GC, HPLC, MS, NMR, IR, UV/VIS, etc." zu tun. Verschoben.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2006, 21:03   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Reagenz vs. Analysemittel

Ich dachte, du hättest den unseligen Gedanken an die unselige Hydrazinsynthese aufgegeben ?

Wenns unbedingt sein muss : Für die Synthese reicht "reinst" oder "zur Synthese" aus, wie das Wort ja schon sagt. Baumarkt-Ammoniak ist maximal 25% und ist spottbillig erstaunlich rein. Klassische analytische Trennungsgänge lassen sich damit machen und Synthesen sowieso. Ich vermute, die technische Ammoniaklösung wird einfach durch Lösen von gasförmigem Ammoniak (leicht rein darstellbar) in entmineralisiertem Wasser dargestellt. Die Lösung enthält also schlimmstenfalls eine gewisse Menge NaCl, welches (für deinen Bedarf) nicht stört. Und 10 ppm Fe wird auch nicht drin sein, das wäre längst als Fe(OH)3 ausgefallen

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2006, 21:05   #10   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Reagenz vs. Analysemittel

Zitat:
Zitat von bm
Ich kann Dir einen Kesselwagen voll verkaufen. Hast Du einen Gleisanschluss?

Eine Schiffsladung ginge auch, falls Hafen in der Nähe
Sag mal, dein Hafen und Gleisanschluss da, die sind es ja die ich sehe wenn ich über diese Brücke nach Graubünden in Ferien fahre, oder irre ich ? Denke nämlich jedesmal dabei an Dich...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.07.2006, 22:02   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Reagenz vs. Analysemittel

Viele Wege führen nach Graubünden. Nicht alle; die führen nach Rom.

Kommt also drauf an woher des Weges.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2006, 22:12   #12   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: Reagenz vs. Analysemittel

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Kein Problem

Wir haben aber noch nicht von Mengen gesprochen. Ammoniaklösung aus dem Baumarkt, da legt man für nen Liter schon ca. 7 EUR hin.
Wozu gibts NH3 im Baumarkt? wie konzentriert ist der?
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fentons Reagenz mauzimayer Organische Chemie 3 06.05.2009 15:52
Lunges-Reagenz kammerjäger Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 12.06.2008 17:36
Simons Reagenz Sady Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 21.03.2007 07:01
Mayer`s Reagenz Marcos Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 13.08.2005 19:39
Reagenz Fabio Organische Chemie 1 16.02.2002 16:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:05 Uhr.



Anzeige