Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2006, 12:23   #1   Druckbare Version zeigen
Paheka  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
Versuche mit Zinkiodid-Lösung

Hallo
ich habe ein paar Fragen zu Versuchen mit Zinkiodid-Lösung.
1. Wieso kann man die Zinkiodid-Lösung nicht sehen und mit welchem einfachen Versuch könnte man die Lösung rein gewinnen?

2. Ich bräuchte die Reaktionsgleichung von Zinkiodid-Lösung mit Silbernitrat-Lösung. Ich bin so weit:
ZnI2 + AgNO3 ---> ?

Ich hoffe, dass mir da jemand weiterhelfen kann
Paheka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2006, 12:30   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Versuche mit Zinkiodid-Lösung

Hä, seit wann kann man eine solche Lösung nicht sehen? Die ist doch nicht unsichbar... Und warum "rein gewinnen", aus was?

Zur 2. Aufgabe ein Tipp:
Silberiodid ist schwer löslich und fällt aus. Rest bekommste hin?

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2006, 12:40   #3   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Versuche mit Zinkiodid-Lösung

Zitat:
Zitat von Paheka
Hallo
ich habe ein paar Fragen zu Versuchen mit Zinkiodid-Lösung.
1. Wieso kann man die Zinkiodid-Lösung nicht sehen und mit welchem einfachen Versuch könnte man die Lösung rein gewinnen?

2. Ich bräuchte die Reaktionsgleichung von Zinkiodid-Lösung mit Silbernitrat-Lösung. Ich bin so weit:
ZnI2 + AgNO3 ---> ?

Ich hoffe, dass mir da jemand weiterhelfen kann
2AgNO3 + ZnI2 --> 2AgI + Zn(NO3)2
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.07.2006, 13:23   #4   Druckbare Version zeigen
Paheka  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
AW: Versuche mit Zinkiodid-Lösung

Laut Aufgabe muss ich sagen warum das Reaktionsprodukt aus der Reaktion von Zink mit Iod unsichtbar ist und wie man dieses Produkt (Zinkiodid?) rein gewinnen kann.

Zu 2. muss ich noch ergänzen, dass ich die Reaktionsgleichung in Ionenschreibweise brauche. Wie müsste die Formel dann aussehen?
Paheka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2006, 13:24   #5   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Versuche mit Zinkiodid-Lösung

Zitat:
Zitat von Paheka
Laut Aufgabe muss ich sagen warum das Reaktionsprodukt aus der Reaktion von Zink mit Iod unsichtbar ist und wie man dieses Produkt (Zinkiodid?) rein gewinnen kann.

Zu 2. muss ich noch ergänzen, dass ich die Reaktionsgleichung in Ionenschreibweise brauche.
Die erste Frage erscheint mir unklar.

Zu 2.)

Ag+ + I- --> AgI
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2006, 13:27   #6   Druckbare Version zeigen
Paheka  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
AW: Versuche mit Zinkiodid-Lösung

Das ist doch aber die Reaktion von Silber mit Iod. Ich brauche doch Zinkiodid-Lösung mit Silbernitrat, oder hab ich da jetzt einen Denkfehler?
Paheka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2006, 13:29   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Versuche mit Zinkiodid-Lösung

Steht doch schon oben : http://www.chemieonline.de/forum/showpost.php?p=500640&postcount=3

Zitat:
Das ist doch aber die Reaktion von Silber mit Iod.
Nein : Silberkation und Iodid.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2006, 15:16   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Versuche mit Zinkiodid-Lösung

Zitat:
Zitat von Paheka
Laut Aufgabe muss ich sagen warum das Reaktionsprodukt aus der Reaktion von Zink mit Iod unsichtbar ist
Es ist nicht unsichtbar, sondern farblos.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2006, 15:45   #9   Druckbare Version zeigen
Paheka  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
AW: Versuche mit Zinkiodid-Lösung

Ja klar, war vielleicht ein bischen blödes Wort.
Weiß trotzdem niemand eine Lösung auf die Frage warum es farblos ist und wie man es rein gewinnen kann?
Paheka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2006, 15:52   #10   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Versuche mit Zinkiodid-Lösung

Zitat:
Zitat von Paheka
Ja klar, war vielleicht ein bischen blödes Wort.
Weiß trotzdem niemand eine Lösung auf die Frage warum es farblos ist und wie man es rein gewinnen kann?
Also 100% rein geht garnicht
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2006, 16:21   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Versuche mit Zinkiodid-Lösung

Zitat:
Zitat von Paheka
Ja klar, war vielleicht ein bischen blödes Wort.
Weiß trotzdem niemand eine Lösung auf die Frage warum es farblos ist und wie man es rein gewinnen kann?
Farblos ist es, weil weder das Zink- noch das Iodidion Licht im sichtbaren Bereich absorbieren (wie immer in solchen Fällen).

Wie man es rein gewinnen kann?
Versuchshalber das Wasser verdampfen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zinkiodid-Lösung M3ph Allgemeine Chemie 6 21.05.2011 12:49
Versuche mit Enzymen Rirumu Biologie & Biochemie 6 10.12.2010 14:20
Versuche mit Stärke chemiepete Organische Chemie 7 25.10.2009 21:21
Drei Versuche, andere Lösung DasIstMeinNick Anorganische Chemie 7 27.03.2008 17:58
Versuche mit Enzymen Kollaps Organische Chemie 2 12.09.2007 15:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:41 Uhr.



Anzeige