Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.2006, 16:46   #1   Druckbare Version zeigen
aladinethyl Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 74
Wie lange hält sich Styrol?

Hallo Leute,

hab mal ne Frage zum Styrol. Wie lange hält sich das und kann man es ohne das es polymerisiert im Netz bestellen?

Was kosten denn 50ml? Kennt jemand ne gute Adresse? Bitte keine Angaben wie "omikron", wo man erst seine ganze Persönlichkeit offen legen muss bevor die einem was schicken...
aladinethyl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 16:59   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.698
AW: Wie lange hält sich Styrol?

Zitat:
Zitat von aladinethyl
Hallo Leute,

hab mal ne Frage zum Styrol. Wie lange hält sich das und kann man es ohne das es polymerisiert im Netz bestellen?

Was kosten denn 50ml? Kennt jemand ne gute Adresse? Bitte keine Angaben wie "omikron", wo man erst seine ganze Persönlichkeit offen legen muss bevor die einem was schicken...
Das Styrol wird normallerweise stabilisiert und hält sich verschlossen schon einige Wochen bei geeigneter Lagerung.

Na da haben wir wieder das Thema. Chemikalien an Privatpersonen. Du wirst bei jedem Lieferanten dich total outen müssen.

Tipp: Wenn Du das geeignete Equipment hast, dann stelle es Dir selber her. Pyrolyse von Styropor, welches man ja zu hauf bekommen kann.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.06.2006, 17:19   #3   Druckbare Version zeigen
aladinethyl Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 74
AW: Wie lange hält sich Styrol?

Hmmm.... Da hast du selbstverständlich recht.

Wie mach ich denn sowas? Styropor in den Kolben geben und dann erhitzen? Wenn mich nicht alles täuscht muss die Reaktion unter Ausschluss von Sauerstoff ablaufen? Ist das richtig?
aladinethyl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 17:23   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.698
AW: Wie lange hält sich Styrol?

Zitat:
Zitat von aladinethyl
Hmmm.... Da hast du selbstverständlich recht.

Wie mach ich denn sowas? Styropor in den Kolben geben und dann erhitzen? Wenn mich nicht alles täuscht muss die Reaktion unter Ausschluss von Sauerstoff ablaufen? Ist das richtig?
Eine Destille aufbauen, gegebenfalls etwas Vakuum anlegen und das Styropor im Kolben verkokeln. Die Dämpfe in der Vorlage sammeln. Neben Styrol ca.90% findet man aber auch andere Crackprodukte. Gegebenenfalls nochmals fraktionierend destillieren.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 17:29   #5   Druckbare Version zeigen
aladinethyl Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 74
AW: Wie lange hält sich Styrol?

Hmmmm.... Ich kenne Styrol aus dem Lab. nur als Flüssigkeit. Wenn ich die Styropor Kugel im Kolben verkokeln lasse dann erhalte ich doch keine Flüssigkeit oder? Oder wird das Verkokelte anschließend in Wasser gelößt? Und wie fange ich die Dämpfe auf bzw was mach ich mit den Dämpfen?
aladinethyl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 17:31   #6   Druckbare Version zeigen
aladinethyl Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 74
AW: Wie lange hält sich Styrol?

ahhh... oder meist du die Dämpfe im Kühler kühlen lassen, sie kondensieren dabei und das Kondensat wird dann im zweiten Kolben aufgefangen?
aladinethyl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 17:32   #7   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.698
Zwinkern AW: Wie lange hält sich Styrol?

Zitat:
Zitat von aladinethyl
ahhh... oder meist du die Dämpfe im Kühler kühlen lassen, sie kondensieren dabei und das Kondensat wird dann im zweiten Kolben aufgefangen?
Das ist Richtig
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 17:39   #8   Druckbare Version zeigen
aladinethyl Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 74
AW: Wie lange hält sich Styrol?

hehe... gut... erstmal vielen Dank... Hab gelesen du bist Master of S..... Ich werde ab nächstem Jahr auch studieren gehen -> Pharmatechnik Ist das Studium sehr schwer?


Ach ja noch was zum Versuch: Wenn man das Kondensat auffängt, dann muss man doch eine große Menge verkokeln lassen oder? Sagen wir, wir wollen 50ml erhalten. Und wie steht es mit den nebenstehenden crackprodukten? Wie hoch ist die Verunreinigung des Produktes?

Geändert von aladinethyl (22.06.2006 um 17:45 Uhr)
aladinethyl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 21:51   #9   Druckbare Version zeigen
aladinethyl Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 74
AW: Wie lange hält sich Styrol?

.................................

Geändert von aladinethyl (22.06.2006 um 22:04 Uhr)
aladinethyl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 22:13   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wie lange hält sich Styrol?

Oben steht, ca. 90 % Styrol.
Welche Nebenprodukte da raus kommen, keine Ahnung.

Und die Menge: Dichte von Styrol her, umrechnen, wieviel das in Gramm Styrol ist, das sollte, wenn das Styropor sauber ist, die gleiche Masse sein, Ausbeuteverluste berücksichtigen, also zur Not den 1.5-fachen Ansatz fahren.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 22:30   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Wie lange hält sich Styrol?

Also :

Styrol pyrolysieren, oxidieren, reduzieren zum Benzylalkohol (http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=68214).

Ist das nicht etwas weit hergeholt? Was haben wir denn vor mit dem Benzylalkohol?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2006, 16:28   #12   Druckbare Version zeigen
Verstrahlt Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.398
AW: Wie lange hält sich Styrol?

Wozu der aufwand. Styrol kannste in farben märkten keufen die verkaufen das um Styrolharze verdünnen zu können. Das ist stabilisiertes Styrol reinheit 98% 1 Liter kostet bei uns 9 Euro. Hällt sich jahre wenn dus kühl und dunkel lagerst. Für Polymerisationsexperimente einfach destillieren oder den Stabilisator mit verd. NaOH ausschütteln. das entstabilisierte styrol dann am besten im gefrierfach lagern. dann hällst sich das auch einige wochen.

zum styrol destillieren, wenn du nciht willst das es polymerisiert: erst vakuum anlegen (wasserstrahl) dann langsam erwärmen und nicht über 80 grad sonst wird es fest. Wenn du es nicht entstabilisert brauchst, dann kannste in deine vorlage ein bisschen hydrochinon (stabilisator) geben
__________________
Gruss
Matthaeus

Zwei Dinge sind unendlich das Universum und die Dummheit des Menschen. Bei dem Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher. (Albert Einstein)

Und noch ein kleiner Tipp an alle Experimentierfreudigen:

Es ist besser erst Fragen zu stellen und dann zu handeln, als erst zu Handeln und sich die Fragen dann im Krankenhaus stellen zu müssen.
Verstrahlt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2006, 19:19   #13   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Wie lange hält sich Styrol?

Ja Styrol ist n komisches Zeug : manche angebrochenen Gebinde halten sich jahrelang (wir bewahrens immer im Kühlschrank auf, weiss aber nicht, ob das nötig ist), ich habe auch schon ungeöffnete Gebinde gesehen, in denen es vollkommen polymerisiert war. Markenware von Merck und Fluka. Ich werd nicht schlau draus. Übrigens finde ich, dass das nichts fürs Kellerlabor ist. Ist schön giftig und leicht entzündlich.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2006, 20:07   #14   Druckbare Version zeigen
tesseract Männlich
Mitglied
Beiträge: 226
AW: Wie lange hält sich Styrol?

ach komm nun überteib mal nicht styrol ist nicht giftig sondern nur Xn und leicht endzündlich sind auch 1000 andere sachen......

Geändert von tesseract (23.06.2006 um 20:17 Uhr)
tesseract ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2006, 21:11   #15   Druckbare Version zeigen
Verstrahlt Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.398
AW: Wie lange hält sich Styrol?

@ricinus

ich glaub wir reden nicht wirklcih beide von Styrol oder?

Gefahrenzeichen: Reizend (sonst nix) ist zwar entzündlich aber nciht leichtentzündlich. Ist in jeden Polystyrolharz drin, also so gefährlich isses wirklcih net. kalr isses net Gesund aber zwischen Giftig und ungesund liegen schon grosse Unterschiede:

Mal nur so nebenher LD 50 oral Ratte 2650 mg/kg das sieht nicht nach giftig aus.

Naja im Anhang mal das MSDS wens interessiert Quelle Merck chemdat
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Styrol.pdf (26,5 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Gruss
Matthaeus

Zwei Dinge sind unendlich das Universum und die Dummheit des Menschen. Bei dem Universum bin ich mir allerdings noch nicht sicher. (Albert Einstein)

Und noch ein kleiner Tipp an alle Experimentierfreudigen:

Es ist besser erst Fragen zu stellen und dann zu handeln, als erst zu Handeln und sich die Fragen dann im Krankenhaus stellen zu müssen.
Verstrahlt ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bakterien wie lange inkubieren tretol Biologie & Biochemie 0 14.12.2011 14:19
Welche Wasserzusätze eignen sich für Flüssigkeit, die lange ruhig steht? dna86 Biologie & Biochemie 1 10.11.2010 16:01
Wie lange hält eine Solarzelle theoretisch? Magneta Physik 6 07.12.2008 23:51
Pepsinlösung wie lange haltbar? ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 3 31.10.2007 12:42
Frühe Archosaurier hielten sich lange CO-Newsbot Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 19.07.2007 21:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:32 Uhr.



Anzeige