Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.06.2006, 18:04   #1   Druckbare Version zeigen
Feuer01  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Frage Feuer spucken

Hallo,
ich trete mit einer wahrscheinlich leicht ungewöhnlichen Frage an Euch heran und hoffe, daß mit jemand weiterhelfen kann.
Ein guter Bekannter ist professioneller Feuerspucker. Die branchenübliche Flüssigkeit ist ihm a) zu teuer b) nicht effektiv genug um gute Flammen zu erzeugen. Er ist irgendwann auf herkömmliches Lampenöl gekommen und praktiziert damit seit Jahren erfolgreich. Er schluckt das Zeug zwar nicht runter, aber es wird ja über die kurze Dauer im Mund trotzdem von den Schleimhäuten aufgenommen und schadet somit der Gesundheit. Fällt einem von Euch etwas ein, was man zusammenmischen oder verwenden kann und nicht krank davon wird? Zu berücksichtigen wäre dabei: Kein Pulver (nicht gut zu kontrollieren), gute Zerstäubungseigenschaft, effektiv, sprich brennbar genug um möglichst große Flammen zu erzeugen. Und das Tollste wäre natürlich, wenn die Substanzen völlig gesundheitsverträglich wären.
Ich danke euch schon im Vorfeld für Ideen.

Feuer01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 19:05   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Feuer spucken

Zitat:
wird ja über die kurze Dauer im Mund trotzdem von den Schleimhäuten aufgenommen und schadet somit der Gesundheit.
Eine kumulative oder sonstige über die Zeit gehende Wirkung ist mir nicht bekannt. Lampenöl ist aber in der Tat nicht so toll für die Schleimhäute.
Zitat:
wenn die Substanzen völlig gesundheitsverträglich wären.
Kann halt nicht immer garantiert werden.

Das Problem ist auch die Hitzeentwicklung und die steigende Brisanz dieser Flüssigkeiten.

Schau mal hier:
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=14482&highlight=Feuerspucken
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2006, 17:10   #3   Druckbare Version zeigen
Ansgott Männlich
Mitglied
Beiträge: 156
AW: Feuer spucken

du sagst zwar, man soll kein Pulver empfehlen, aber genau das würde ich tun!
Wie hieß es denn noch, Bärlapp-pulver glaube ich.
Brennt sehr gut, verteilt sich gut, ist gesundheitlich unbedenklich. Und läßt sich allemal besser kontrollieren als ein Lampenölbrand im Gesicht.....
(Selbst Kinder üben damit, unter aufsicht natürlich, Feuerspucken)
Ansgott ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.06.2006, 20:01   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Feuer spucken

Jep. Lycopodium (Bärlappsporen)...hab mal was von Kaffeeweisser gehört; müsste man mal ausprobieren.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2006, 20:09   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Feuer spucken

Lampenöl richtet dann ernsthafte Schäden an, wenn es in die Lunge gelangt.

btw: schonmal Biodiesel probiert?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 00:19   #6   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Feuer spucken

rapsöl kann man zB in jedem supermarkt kaufen! wenn man sich das zeug aufn salat hauen kann sollte es wohl ungiftig sein
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 20:06   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Feuer spucken

Zitat:
Zitat von MTG
rapsöl kann man zB in jedem supermarkt kaufen! wenn man sich das zeug aufn salat hauen kann sollte es wohl ungiftig sein
Pflanzenöle sind aber relativ viskos und lassen sich vermutlich nicht gut zerstäuben.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 20:19   #8   Druckbare Version zeigen
kleiner Mann Männlich
Mitglied
Beiträge: 100
AW: Feuer spucken

Hi!
Also ich hab mal gehört dass man auch Mehl nehmen kann.Brennt aber glaub ich nicht ganz so gut.

Welche Entzündungstemperatur haben denn pflanzliche Öle?

gruß kl man
__________________
Kein Ergebnis ist auch ein Ergebnis.

Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur!
kleiner Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 21:05   #9   Druckbare Version zeigen
tesseract Männlich
Mitglied
Beiträge: 226
AW: Feuer spucken

wie wärs mit spiritus, schmeckt widerlich, brennt ein wenig (im hals) aber sonst dürfte es doch gehen oder ?
tesseract ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 21:31   #10   Druckbare Version zeigen
DerGraf Männlich
Mitglied
Beiträge: 230
AW: Feuer spucken

Zitat:
Zitat von tesseract
wie wärs mit spiritus, schmeckt widerlich, brennt ein wenig (im hals) aber sonst dürfte es doch gehen oder ?
Na, was da an tollen Vergällungsstoffen drin ist ist auch nicht gesund. Pyridin wird zwar nicht mehr verwendet, aber trotzdem. Davon mal abgesehen wird die Flamme vermutlich in den Mund zurück brennen, und ich glaube nicht, dass irgendwer brennenden Spiritus im Mund haben will.

Wenn es dafür spezielle Flüssigkeiten gibt, dann sollte man die auch verwenden. Nur um ein bisschen Geld zu sparen seine Gesundheit aufs Spiel setzen ist ja wohl reichlich blöd. So teuer kann das ja auch nicht sein.

Wenn natürlich bekannt ist, was genau in dieser professionellen Flüssigkeit drin ist kann man sich diese(n) Inhaltsstoff(e) sicher auch günstiger besorgen.

Ich habe zwar noch nie Feuer gespuckt, aber ich denke die Flammengröße sollte eher nicht von der Flüssigkeit sondern vom Können des Spuckers abhängen. Also im Grunde davon wie fein er das Zeug vernebeln und wie weit er es spucken kann.
DerGraf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 22:11   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Feuer spucken

Das ist dann wohl wirklich Geschmackssache
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2006, 22:30   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Feuer spucken

Pflanzliche Öle haben meines Wissens relativ hohe Zündtemperaturen, ich meine mich an einen Versuch in der Schule erinnern zu können, als wir Benzin und Rapsöl versuch haben anzuzünden. Benzin ging gut, Rapsöl weniger. Ich vermute mal, damit pustest du dir eher deine Fackel aus, als dass du ornzlich Feuer spucken kannz.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2006, 01:20   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Feuer spucken

Und genau Darum geht es! Zuendtemperatur, Flammpunkt etc.
Liegen die zu niedrig ist das Spiel mit dem Feuer schnell TOEDLICH!!
NEIN SPIRITUS oder gar Benzin sind NICHT! NIE, UNTER GARKEINEN UMSTAENDEN geeigenet(sonst wuerden sie ja wohl verwendet, Ethanol brennt nichtmal mit einer sehr sichtbaren Flamme).
Feuerspucken ist eine Jahrhunderte alte Kunst (von der ich im Uebrigen Nichts verstehe) da glaubt doch bitte nicht, dass man mit etwas Kuechenchemie die Rezepturen eines Profis verbessern kann (und hier fragt, wenn man den Faden ernsthaft von Beginn an durchliest, der Bekannter eines Profis, fuer Diesen, um Verbesserung professioneller Gemische)
Der Profi wird solche unfundierten Vorschlaege zu beurteilen wissen, aber nicht jeder Laie der in Zukunft nach einer Anleitung im Netz sucht wird das erkennen und koennte aus Posts wie den Vorhergegangenen den falschen Schluss ziehen...

Bitte kennzeichnet doch wilde Spekulationen oder schnell ergoogeltes Halbwissen als Solches, wenn Ihr schon zu jedem Thema posten muesst ungeachtet ob Ihr was Konstruktives beizutragen habt oder nicht....
  Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2006, 01:50   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Feuer spucken

Wenn ich das mal auf mich beziehe, was da oben steht:
1. Ich habe den Thread gelesen, und ich weiß auch, dass du nur für nen Bekannten fragst. Die persönliche Anrede ist eine ganz übliche Floskel.
2. Das mit dem Rapsöl hab ich nicht in den Raum geworfen, sondern nur drauf geantwortet. Da ich von Feuerspucken keine Ahnung habe, habe ich eine Vermutung geäußert.
3. Ich habe niemals empfohlen, mit Benzin Feuer zu spucken. Wäre auch echt nicht gesund, davon mal ab.
4. Wenn du schon so viel Ahnung hast, dann frag doch nicht!
5. Freunde von mir verwenden Lampenöl (ja, es steht schon oben...). Klappt ganz gut und gibt es auch mit Erdbeer-Aroma. Ich steh nich so auf Feuerspucken, ich verlass mich nicht auf das Glück eines Betrunkenen. Muss jeder selber wissen, ich gucks mir lieber an.
6. Je netter dein Umgangston, desto mehr Hilfe kannst du erwarten.

So, genug gemotzt:
Was das Rapsöl und die Zündtemperatur betrifft, da habe ich ja gar nicht konkret auf deine Frage geantwortet, sondern auf die eines anderen Users.
Naja, so halb. Meine Vermutung war jedenfalls, dass Rapsöl zu schlecht brennt und deshalb unter Umständen eher die Fackel erstickt, ich bezeifel, dass man es zerstäubt genug kriegt. Zur Not Ausprobieren, halte ich insgesamt für am ungefährlichsten. Was Alkohol und Benzin betriift, stimme ich dir zu.

Ich hab gegoogelt, die Temperatur einer Fackel liegt angeblich bei etwa 1000 °C, das sollte reichen, um Rapsöl zu entzünden, die Zündtemperatur liegt bei etwa 300 °C.
Da du Neurobiologe bist, solltest du die gesundheitlichen Gefahren einiger Gemsiche noch am ehesten einschätzen können, jedenfalls besser als ich, mir fallen nämlich noch ein:
- Glycerin, Zündtemperatur 430 °C
- Glykol, Zündtemperatur 410 °C (eher ungesund)

Mein Tipp, ausprobieren, ich habe leider keinerlei praktische Erfahrung.

Gruß, Honk
  Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2006, 14:08   #15   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Feuer spucken

@ Honk,
Teilweise war das auch Dich bezogen, natuerlich hast Du nie Benzin empfohlen aber leider kann Dein Post im Umkehrschluss leicht zu den falschen Schluessen fuehren.
Deshalb einfach meine Warnung in Klarschrift und hoffentlich unmissverstaendlich: Nein! zu irgendwelchen leichtenzuendlichen Fluessigkeiten.
Leider kann man einem Post nicht immer ansehen ob es fachlich fundiert, ironisch oder “herumgebloedelt” ist, meist ist das auch nicht so wichtig, aber wenn es bloed laeuft geht es ins Auge.
Sowas wie Dein vorhergehendes Post ist ja nun mustergueltig...
(uebrigens zum Ausprobieren, also als der besprochene Profi mit Vorkenntnissen!!, man muss es ja auch nicht gleich mit dem Mund tun wenn man die Substanz nicht kennt. Ein Pumpzerstaeuber schont da Gesundheit und Nerven!)

off Topic:
Was mir aber beim mitlesen des Forums immerwieder auffaellt ist dass zum Einen harmlose (sinvoll oder nicht sei dahingestellt) Anfragen unglaubich dramatisiert und aufgeblasen werden.
Dann wieder wird auf Fragen mit schnell zusammengegogelten Halbwissen und selbst kaum verstandenen Excerpten geantwortet als sei der Antworter ein Experte. Statt das man einfach schweigt oder eben sagt: schau, Ich weiss es auch nicht, aber mit Googel (das ich vielleicht besser beherrsche als der Fragesteller, sonst waeren ja 90% aller Anfragen hier nicht noetig) in diesem oder jenem Artikel, meine ich es so verstanden zu haben.” Abgesehen von der Hoeflichkeit waere das auch die wissenschaftlich richtige Vorgehensweise und Dies soll ja, dachte ich, ein wissenschaftliches Forum sein, “Laberclubs” gibt es im WWW genug…
Gruss
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Farbiges Feuer Merellan Allgemeine Chemie 14 28.01.2010 23:09
Feuer Ferro Allgemeine Chemie 10 20.03.2006 14:59
Feuer kingfisher Allgemeine Chemie 5 13.03.2006 17:37
Auf die Straße spucken buba Off-Topic 33 03.05.2003 22:55
Bengalisches Feuer Verstrahlt Allgemeine Chemie 5 26.05.2001 20:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:17 Uhr.



Anzeige