Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2006, 14:55   #1   Druckbare Version zeigen
luischen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 167
Frage Anordnung von Wassermolekülen

Hallo,

ich brauche noch einmal Hilfe bei einer multiple choice Frage:

What is the spatial arrangement of electron orbitals in a water molecule ?

A. linear
B. tetrahedral
C. octahedral
D. trigonal
E. triangular
F. equatorial

Woher weiß ich,wie sich die Moleküle anlagern und wo genau kann ich das nachlesen?

Danke
luischen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 17:51   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Anordnung von Wassermolekülen

Erst mal ist der Titel irreführend, da es in deiner Frage ja nicht um die Anordnung von Wassermolekülen zueinander geht, sondern um etwas im Innern des einzelnen Moleküls, nämlich die Elektronenpaare um das Zentralatom (O).
Um es kurz zu machen : sie bilden annähernd ein Tetraeder. Wie man das allgemein herausfindet ? Das Stichwort lautet VSEPR Theorie (Valence Shell Electron Pair Repulsion Theory), zu Deutsch : Elektronenpaarabstossungstheorie. Das ist in den meisten einführenden AC Büchern anschaulich dargelegt.
Beim Wasser ergibt sich bspw die tetraedrische Anordnung dadurch, dass im (annähernden) Tetraeder mit einem Bindungswinkel von ca 109° die Elektronenpaare am weitestmöglichen voneinander entfernt sind und dadurch ihre gegenseitige elektrostatische Abstossung minimisiert ist.

Schau bspw mal im Huheey, da müsste das drin sein, oder auch im Atkins.
lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 17:54   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Anordnung von Wassermolekülen

Da war doch noch was mit sp3-Hybridisierung...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 18:02   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Anordnung von Wassermolekülen

Zitat:
Zitat von FK
Da war doch noch was mit sp3-Hybridisierung...
Du bist Organiker, was ?
Ich könnte auch noch das MO Diagramm von Wasser hierhin posten um Dich zu ärgern, aber lassen wir's....
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 18:10   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Anordnung von Wassermolekülen

Zitat:
Zitat von ricinus
Du bist Organiker, was ?
Ich könnte auch noch das MO Diagramm von Wasser hierhin posten um Dich zu ärgern, aber lassen wir's....
Das mit der Hybridisierung haben wir früher in der Schule gelernt. Reicht jedenfalls, um die Anordnung von H-Atomen und Elektronenpaaren im Wassermolekül richtig zu beurteilen, und mehr brauchts doch nicht, oder?
Und mit nem MO-Diagramm wirst Du mich kaum ärgern können...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 20:12   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Anordnung von Wassermolekülen

Zitat:
Zitat von FK
Das mit der Hybridisierung haben wir früher in der Schule gelernt. Reicht jedenfalls, um die Anordnung von H-Atomen und Elektronenpaaren im Wassermolekül richtig zu beurteilen, und mehr brauchts doch nicht, oder?
Ja, das stimmt. Man sollte aber das Pferd nicht von hinten aufzäuhmen, finde ich, denn : die Hybridorbitale sind ein mathematisches Konstrukt, das so gewählt worden ist, damit die 4 sp3 Orbitale auf die Ecken eines Tetraeders zeigen. Warum hat man denn nicht einen anderen geometrischen Körper gewählt ? Weil man ja die geometrische Form vom Methan- oder Wassermolekül erklären möchte ! Insofern ist die Hybridisierung ja noch nicht mal eine ad hoc, sondern schon eher eine post hoc Erklärung.
Zitat:
Und mit nem MO-Diagramm wirst Du mich kaum ärgern können...
Ich will einen solch sympathischen Zeitgenossen ja auch nicht ärgern, wie käme ich denn dazu.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 10:38   #7   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Anordnung von Wassermolekülen

Zitat:
Zitat von ricinus
Man sollte aber das Pferd nicht von hinten aufzäuhmen, finde ich, denn : die Hybridorbitale sind ein mathematisches Konstrukt, das so gewählt worden ist, damit die 4 sp3 Orbitale auf die Ecken eines Tetraeders zeigen. Warum hat man denn nicht einen anderen geometrischen Körper gewählt ? Weil man ja die geometrische Form vom Methan- oder Wassermolekül erklären möchte ! Insofern ist die Hybridisierung ja noch nicht mal eine ad hoc, sondern schon eher eine post hoc Erklärung.
*aaaaaah!* Meine Güte, man kanns nicht oft genug sagen. Du sprichst mir ja sowas von aus der Seele...
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 16:51   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Anordnung von Wassermolekülen

Zitat:
Zitat von Tino71
*aaaaaah!* Meine Güte, man kanns nicht oft genug sagen. Du sprichst mir ja sowas von aus der Seele...
Schön zu hören. Wieviele Diffraktogramme hab ich jetzt gut ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 17:41   #9   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Anordnung von Wassermolekülen

So viele Du willst. Immer her mit dem Zeuch!
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 17:46   #10   Druckbare Version zeigen
lara122 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 37
AW: Anordnung von Wassermolekülen

Hallo,
ich habe eine Frage zu diesem Thema.

Ich habe eine Tabelle,wo ich sehe,welche Verbindung wie angeordner ist.Schoen und gut.Wenn ich jetzt aber eine Verbindung habe,die ich nicht kenne,wie kann ich wissen,wie die Anordnung ist?Bei CO2 ist sie linear und bei H2O tetraedisch,also bedeutet es nicht,dass gleich,dass wenn O dabei ist,dass es linear ist.Versteht jemand mein Problem?

Lara
lara122 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 17:48   #11   Druckbare Version zeigen
lara122 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 37
Glühbirne AW: Anordnung von Wassermolekülen

Schon gut...habe es grade begriffen.A2B=H2O

Danke trotzdem!
lara122 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.06.2006, 19:46   #12   Druckbare Version zeigen
luischen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 167
Frage AW: Anordnung von Wassermolekülen

Hi,

ich habe aber noch eine Frage: Wieso ist XeF4 trigonal und nicht tetraerisch?
luischen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 20:13   #13   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
AW: Anordnung von Wassermolekülen

Nach VSEPR betrachtet hast Du beim XeF4 vier einfach gebundene Fluoratome um dein Xenon angeordnet. Da Xenon aber insgesamt 8 Valenzelektronen hat, bleiben vier davon übrig -> zwei freie Elektronenpaare.

Somit ergeben sich sechs "Gruppen" die Raum beanspruchen, die Anordnung der Elektronenpaare ist daher oktaedrisch.

Da die freien Elektronenpaare am weitesten von einander entfernt sein wollen, liegen alle Floure in einer Ebene.

Die Anordnung wäre letztendlich also quadratisch planar. (die freien EP werden schließlich nicht mitgezählt)
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 20:29   #14   Druckbare Version zeigen
luischen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 167
AW: Anordnung von Wassermolekülen

Hi,

danke fuer deine Muehe,aber ich verstehe es nciht.Ich habe es mir auch im Internet durchgelesen,aber ich verstehe es nicht.
luischen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 20:59   #15   Druckbare Version zeigen
luischen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 167
AW: Anordnung von Wassermolekülen

Woher weiss ich zum Beispiel,dass der Winkel von Formaldehyd kleiner ist,als der von Methan?Es leuchtet mir einfach nicht ein.
luischen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Protolyse mit Wassermolekülen IloveNewYork Allgemeine Chemie 4 17.03.2012 18:04
Trimer aus Wassermolekülen Tat Allgemeine Chemie 10 21.02.2011 23:01
räumliche Anordnung von Alkinen Tenchi Organische Chemie 4 18.10.2010 23:50
ChemSketch: Anordnung von Strukturen faZe Computer & Internet 3 10.01.2006 22:47
Trennung von Wassermolekülen Lientje Allgemeine Chemie 20 16.02.2005 17:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:22 Uhr.



Anzeige