Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2006, 05:44   #1   Druckbare Version zeigen
tintifax  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
CO2-Saettigung

Hi!
Gleich mal vorweg: Ich hab sehr bescheidene chem. Kenntnisse. Da ich bis jetzt keine Antwort in Buechern auf meine Frage gefundAn habe, dachte ich hier ev. HilBe zu bekommen.

Im Rahmen einas Projekts hat sich ein Widerspruch in meinen Verstaendnis uebeó CO2 entwickelt:
1. Auf der einen Seite spricht man von CO2 Konzentration in der Luft, so dass$ich annahm, dass sich CO2 mit dAr Umgebungssluft vermischt. AndArerseits gibt es da zu Beispielden Versuch wo CO2in ein Becken"gefuellt" wird und da es 1,5 m@l schwerer ist als Luft einfachabsinkt und somit nicht mit der Umgebungsluft mischt.
"VermisCht" sich daher CO2 nur mit UmgeBungsluft bei dementsprechenden Umruehren" und wuerde daher aucH in der Atmosphere die KOnzentrAtion direkt ueber dem Boden hoeHer sein wenn keine Luftbewegungstattfinden wuerde?
2. weiterswird z.B. im speziellen Fall von Trockengasbaedern z.B. von einer CO2 Konzentration von 70% gesprochen als fuellt man GAs mit 70% Co2 in die Wanne und man hat dan eben dort fuer die "Fuellhoehe" in jeder Tiefe 70% CO2.

Ich hoffe meine Fragestellung war einigermassen klar und ich wurd mich Antworten bzw. Hinweise zu links etc. freuen
tintifax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 11:13   #2   Druckbare Version zeigen
nambrot Männlich
Mitglied
Beiträge: 26
AW: CO2-Saettigung

es soll aber eine hübsche höhle in frankreich geben die so windstill ist dass am früher morgen wirklich ein schicht co2 am boden ist. der hund des beobachters soll sogar erstickt worden sein...
ich denke schon dass co2 sich absetzt wenn es vollkommen windstill ist
Nam
nambrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 12:20   #3   Druckbare Version zeigen
Bigge weiblich 
Mitglied
Beiträge: 290
AW: CO2-Saettigung

Hmm, die Story kenn ich von der sogenannten Hundsgrotte, ich glaub am Vesuv ist die - da ist auch immer ne Schicht CO2 am Boden, sodass aufgrund der geringen Körpergröße Hunde drin ersticken. Ich dachte aber, das liegt daran, dass das eben an nem Vulkan ist und das CO2 so ständig nahgebildet wird?
Wie groß sind eigentlich die Effekte durch Diffusion? Ich meine, wenn ich ne Wanne mit sagen wir mal 1L CO2 aufstelle, wie lange würde es dauern, bis allein durch Diffusion das ganze CO2 sich im Raum verteilt hätte?
Ich erinnerer mich wage an das Beispiel in Flüssigkeiten, dass ein Löffel Zucker sich in ca. 2-3 Tagen gleichmäßig in einer Tasse Kaffee verteilt - was zur Erfindnung des Kaffeelöffels führte
Das klingt für mich jetzt nicht soo schnell, aber wie gesagt, da kenn ich mich jetzt auch net so mit aus.
LG Bigge
__________________
Alkohol ist keine Lösung! - Nein, reines Destillat!
Bigge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 13:01   #4   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: CO2-Saettigung

Zitat:
Zitat von Bigge
Ich erinnerer mich wage an das Beispiel in Flüssigkeiten, dass ein Löffel Zucker sich in ca. 2-3 Tagen gleichmäßig in einer Tasse Kaffee verteilt - was zur Erfindnung des Kaffeelöffels führte
Das klingt für mich jetzt nicht soo schnell, aber wie gesagt, da kenn ich mich jetzt auch net so mit aus.
LG Bigge
Gasdiffusion ist um Größenordnungen schneller als Diffusion in Flüssigkeiten. Und 2-3 Tage für den Zucker im Kaffee halte ich für viel zu lange. Je nach Menge an Zucker und Temperatur des Kaffees würde ich eher 2-3 h sagen. Das Problem dabei ist eher, dass der Zucker in Lösung gehen muss, was durch hohe Konzentrationen in der Umgebung des Zuckers verlangsamt wird.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.06.2006, 14:06   #5   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: CO2-Saettigung

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Und wenn er/es sich einmal verteilt hat ( wofür es ja einen Antrieb geben muss): Warum sollte er/es später das Gegenteil tun und sich wieder absetzen.
Um das Stichwort mal zu nennen: Entropie.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 14:14   #6   Druckbare Version zeigen
tintifax  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: CO2-Saettigung

Danke an alle einmal fuer die Anregungen bis jetzt!

Zitat von ehemaliges Mitglied: "Nein, das CO2 setzt sich nur als ganzer Schwaden ab (wegen der Höheren Dichte) und verteilt sich dann im Laufe der Zeit gleichmäßig."

Als konkretes Beispiel, das mich zu meiner Eingangsfrage gebracht hat: Bei Trockengasbaedern sitzen Leute in einer Wanne in die GAs mit 70% CO2 "eingelassen" wird.

Wuerde das CO2 nun nicht als ganzer Schwaden unten bleiben und sich durch Diffusion (und ev. Konvektion) gleichmaessig verteilen in der Umgebung, dann wuerden in diesem umgebenden Raum je nach Diffusionsrate irgendwann gesundheitsschaedliche Konzentrationen auftreten.

Daher: Ist die Diffusionsrate von CO2 mit Luft so gering oder gibt es noch eine andere Erklaerung ? (z.B.: Kohaesion ?........
tintifax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 16:57   #7   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: CO2-Saettigung

Ich habe auf die schnelle für CO2 in Luft bei 20°C und 1 atm etwa D=0,1 cm²/s abgeschätzt. Das ist sehr flott. Für Zucker im Kaffee dürfte der Wert um 4 bis 5 Größenordnungen niedriger liegen.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 19:03   #8   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: CO2-Saettigung

Auch bei 0°C ist der Diffusionkoeffizient übrigens nicht wesentlich niedriger.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 20:34   #9   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: CO2-Saettigung

Nicht ganz. Vereinfacht geht T3/2 ein. Allerdings würde ich mich nicht in so eine Wanne setzen wollen, wenn es kälter als 0°C oder meinetwegen auch für kurze Zeit -15°C sein sollte. Aber die Leute machen ja die verrücktesten Sachen.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 21:57   #10   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: CO2-Saettigung

Zitat:
Außerdem nehme ich an, dass das eingefüllte CO2 sehr kalt ist. Was könnte sonst der Sinn eines solchen Bades sein ?
Ich würde ehrlich gesagt auch keinen Sinn darin sehen, wenn das Gas sehr kalt wäre. Was entgeht mir hier?

So unglaublich kalt muss das Gas auch nicht sein. Wenn die umgebende Luft Raumtemperatur hat, sollte sich ein Gasvolumen bei 5 °C eigentlich locker unterschichten lassen und auch ne Weile so bleiben. Aus ner Dewar-Schüssel, in der flüssiger Stickstoff war, lässt sich jedenfalls noch nach Stunden kalte Luft (samt Schnee) rauskippen.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 23:47   #11   Druckbare Version zeigen
tintifax  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: CO2-Saettigung

Die Temperatur beträgt bis zu 35°C

Zitat von ehemaliges Mitglied: "Ich habe einmal nachgerechnet: Für die Badewanne habe ich 500 L für die "Füllung" abgeschätzt. Davon 70 % sind 350 L. In einem Raum von 4 m x 2m x 2,5 m = 20 000 L ergibt sich im Fall eines gleichmäßig verteilten CO2 ein gehalt von 1,75 Vol%. Das ist nach meiner Kenntnis noch nicht bedenklich."

Wenn es sich gleichmaessig verteilt, wird es wahrscheinlich während der Diffusion höhere Konzentrationen z.b. in Kopfhöhe geben.
tintifax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2006, 14:11   #12   Druckbare Version zeigen
tintifax  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: CO2-Saettigung

Das ueber die Haut aufgenommene CO2 soll eine Gefäßerweiterung bewirken und die Durchblutung verbessern und wird daher bei dementsprechenden Problemen (z.B.: Ischämie der Beine) verabreicht
tintifax ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CO2 Phasendiagramme und CO2 allgemein sompre Allgemeine Chemie 7 08.12.2006 10:10
CO2 Saettigung lieblingslolli Physikalische Chemie 2 10.07.2006 09:18
Unterschied Gesamt CO2 und aktueller CO2 Strolch1983 Biologie & Biochemie 0 03.02.2006 17:28
CO2 -chemisch entsorgen (Wertstoffgewinnung) + Schwierigkeit bei Umsetzung von CO2.. ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 16.05.2004 20:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:25 Uhr.



Anzeige