Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2006, 21:45   #1   Druckbare Version zeigen
lara122 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 37
Achtung Frage zu Milchsäure und einer Reaktion.

Hallo liebe Leute,

ıch habe 2 Aufgaben bekommen und nein ıch kann es wirklıch nıcht,also bıtte nicht wieder so etwas wie:ıst doch ganz einfach.....wo ist dein Problem,denn wie gesagt ich weıss es nıcht.

Hier also die Fragen:

1)2-Hydroxypropanoic (lactic) acid exists as two optical isomers. Draw structures to show each isomer. How may the isomers be distinguished from each other?

2). Write the formula of the product formed by the reaction of but-2-ene (formerly 2-butene) with hydrogen bromide.

Und noch eine Rechenaufgabe:

With an excess of sulphur, Cu2S is formed. How many grams of Cu2S could be produced if 250 g of copper is heated with 100 g of sulphur? [Atomic mass Cu 63.5; S 32]


İch danke der Communıty.
Lara
lara122 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2006, 22:18   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Bıtte helft mir

Zitat:
Zitat von lara122
Hallo liebe Leute,

ıch habe 2 Aufgaben bekommen und nein ıch kann es wirklıch nıcht,also bıtte nicht wieder so etwas wie:ıst doch ganz einfach.....wo ist dein Problem,denn wie gesagt ich weıss es nıcht.
Wenn du wenigstens Vorschläge machst, werden die hier gern diskutiert.
Zitat:
Hier also die Fragen:

1)2-Hydroxypropanoic (lactic) acid exists as two optical isomers. Draw structures to show each isomer. How may the isomers be distinguished from each other?
Sagt dir der Begriff "Chiralität" was ? Schau dir mal ein Milchsäuremolekül an : du wirst feststellen, dass es darin ein Kohlenstoffatom gibt, welches 4 verschiedene Substituenten trägt. Ein asymmetrisches C, auch noch Stereozentrum genannt. Bleibt es das gleiche Molekül, wenn du 2 beliebige Substituenten tauschst ?
Zitat:
2). Write the formula of the product formed by the reaction of but-2-ene (formerly 2-butene) with hydrogen bromide.
Es handelt sich um eine Additionsreaktion.
2-Buten ist CH3-CH=CH-CH3. Wo kann da HBr angelagert werden ?
Zitat:
Und noch eine Rechenaufgabe:

With an excess of sulphur, Cu2S is formed. How many grams of Cu2S could be produced if 250 g of copper is heated with 100 g of sulphur? [Atomic mass Cu 63.5; S 32]
Stell als erstes mal die Reaktionsgleichung auf. Die braucht man nämlich immer für eine stöchiometrische Aufgabe.
Dann rechne aus, weiviel mol Cu und wieviel mol S du überhaupt zur Verfügung hast. Hast du ausreichend Cu, um S quantitativ umzusetzen oder gar zu wenig oder zuviel ? Daraus ergibt sich dann die Stoffmenge des Kupfer(I)sulfids, die du erhalten wirst.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2006, 22:52   #3   Druckbare Version zeigen
jw850 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 33
AW: Bıtte helft mir

Ja zu der ersten kann ich nicht viel sagen.
Aber die zweite würde ich so lösen.

Also Buten und Bromwasserstoff ergibt 2 Brombutan.
Wie schon erwähnt addiert sich das H und Br durch aufklappen der Doppelbindung.

Zur Rechenaufgabe.
Erstell die Reaktionsgleichung und du hast schon den größten Teil erledigt.
2 Cu + S --> Cu2S

Du benötigst also 2 Mol von Cu.
Dann rechnet man über den Dreisatz die beiden gegebenen Einsatzmengen aus.
Also bei Cu: 250g mal 159g/mol durch 127g/mol = 312,99g
Und bei S: 100 mal 159g/mol durch 32 g/mol = 496,875g

Also da man nur 250 g Cu zur verfügung hat und der restliche S keinen Reaktionspartner hat kann man nur 312,99g erhalten.

Liebe Grüße
Jenny
jw850 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 11:12   #4   Druckbare Version zeigen
lara122 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 37
AW: Bıtte helft mir

Liebe Leute,

danke für eure schnelle Hilfe.Ich danke euch.

Lara
lara122 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 11:21   #5   Druckbare Version zeigen
lara122 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 37
AW: Bıtte helft mir

Hallo,
ich habe doch noch eine Frage zur Aufgabe 2:
Es handelt sich um eine nAdditionsreaktion.Gut.Das sagt mir etwas.Woher weiß ich denn,das etwas eine Additionsreaktion ist?

Danke
lara122 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 11:25   #6   Druckbare Version zeigen
lara122 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 37
AW: Bıtte helft mir

Und noch was:

Ich habe jtztetwas über das lactic acid gelesen und wollte mal fragen,zu welchen Gruppe die Milchsäure gehört?És gibt doch sicherlich noch andere Stoffe,die damit im Zusammenhang stehen.
lara122 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.06.2006, 12:22   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bıtte helft mir

Zitat:
Zitat von lara122
Hallo,
ich habe doch noch eine Frage zur Aufgabe 2:
Es handelt sich um eine nAdditionsreaktion.Gut.Das sagt mir etwas.Woher weiß ich denn,das etwas eine Additionsreaktion ist?

Danke
Es wird etwas angelagert (addiert) : HBr.

Zitat:
Ich habe jtztetwas über das lactic acid gelesen und wollte mal fragen,zu welchen Gruppe die Milchsäure gehört?És gibt doch sicherlich noch andere Stoffe,die damit im Zusammenhang stehen.
Das ist eine alpha-Hydroxy-Carbonsäure.

Zitat:
Bıtte helft mir
Bitte die Überschrift so wählen, dass ein Bezug zur Frage besteht. Danke. Geändert.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 12:40   #8   Druckbare Version zeigen
Bigge weiblich 
Mitglied
Beiträge: 290
AW: Frage zu Milchsäure und einer Reaktion.

Hallo Lara!

Ich würde sagen, wenn du eine Reaktion hast, in der einer der beiden Stoffe eine Doppelbindung enthält, klingt "Additionsreaktion" immer erstmal ganz gut (gibt natürlich auch Fälle, wo Doppelbindungen was anderes machen, kommt halt auf den Reaktionspartner an). Nächster Punkt: wie sieht der Reaktionspartner aus? Brom oder Chlor bzw. HBr und HCl lassen sich relativ gut addieren. Bei Wasser wirds schon schwieriger, da können Umwege nötig sein.
Im Prinzip läuft das aber immer nach dem Schema: vorher Doppelbindung - nachher Einfachbindung und jeweils ein Substituent mehr. Die Umkehrung wär dann eine Eliminierung.

Zu deiner ersten Aufgabe: Mal doch einfach mal dein Molekül hin, inzw hast du bestimmt schon irgendwo eine Struktur gefunden? Dann schau dir die C-Atome an: gibt es welche mit 4 verschiedenen Substituenten (es zählt immer der gesamte (!) Rest, der an deinem C hängt)? wenn du dann zwei Substituenten vertauscht, hast du ein anderes Isomer, unterschieden werden sie durch die Buchstaben R und S vor dem Namen, wie weiter oben schon erklärt wurde. Im Experiment unterscheiden sie sich, indem sie die Ebene des linear polarisierten Lichtes in verschiedene Richtungen drehen - (+) für rechts oder (-) für links herum werden vor den Namen des Moleküls gesetzt. Allerdings muss ein Stoff in R-Konfiguration das Licht nicht zwangsläufig nach rechts drehen! Hier also aufpassen, das darf man nicht verwechseln!

Ich hoffe, das hilft dir erstmal weiter!

LG Bigge
__________________
Alkohol ist keine Lösung! - Nein, reines Destillat!
Bigge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2006, 13:57   #9   Druckbare Version zeigen
lara122 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 37
AW: Frage zu Milchsäure und einer Reaktion.

Danke,denn das hat mir in der Tat weitergeholfen.Das problem ist meist nur,dass ich die kleinen Dinge nicht kann....eben die Grundlagen.Irgendwie dauert das bei mir auch immer sehr lange,bis ich es schaffe eine Reaktionsgleichung auszugleichen,oder ich überhaupt weiß,was mit welchem Stoff wozu reagiert.

Gruß Lara
lara122 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu einer Reaktion (Sorbinsäure) Multi4 Allgemeine Chemie 1 07.12.2010 18:55
Frage zur einer Reaktion ehemaliges Mitglied Organische Chemie 8 04.02.2008 23:06
Frage zur Benennung einer Reaktion TSNO Organische Chemie 2 26.11.2006 14:36
Frage zu einer Diels-Alder-Reaktion thomassoini Organische Chemie 1 16.05.2006 23:16
Frage zu einer reaktion ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 6 29.10.2004 19:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:00 Uhr.



Anzeige