Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.06.2006, 12:28   #1   Druckbare Version zeigen
Seroak Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Metallbindung

Hallo Leute ich brauche dringend eure Hilfe es geht um meine Versetzung in die nächste Klasse !
Die Lehrerin war sich noch nciht klar ob Sie mir einen Ausfall in Chemie gibt oder nicht deshalb wollte ich eine Freiwillige Ausarbeitung machen die ich vor der Klasse halten muss.
Doch am Ende stellte sich herraus das ich es auch ohne die Ausarbeitung schaffen würde nun ist das Problem das wenn ich die Ausarbeitung verhaue ich nicht versetzt werde


Und zwar geht es um das Thema Metallbindung .
Mein Problem ist das ich nirgends eine Seite finde die mir genau erklärt wie eine Metallbindung entsteht bei Wikipedia ist es mir irgendwie total unklar....

Es wäre sehr sehr nett wenn mir hier einer erklären könnte wie so eine Metallbindung entsteht.
Da meine Lehrerin irgendwie auf meine zahlreichen Emails nicht Antwortet hab ich grad ziemlisch schiss was nun daraus wird .
Wenn mir jemand noch paar andere sachen beantworten könnte wäre es SUPER NETT.

Erreichen könnt ihr mich unter ICQ:220906853 oder MSN:Seroak@web.de

Schonmal vielen dank im vorraus !

Ps:Ich weis nicht ob meine Frage hier hin gehört , wenn nein dann tut es mir leid .

Mfg Seroak
Seroak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2006, 13:36   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: HILFE (Metallbindung)

alle bindungen entstehen durch Bindungs-Elektronen.
Bei der kovalenten Bindung teilen sich beide Atome ihre beiden Elektronen, wobei es sein kann dass eines der beiden Atome die Valenzelektronen stärker anzieht. (Elektronegativität)
Zieht es sie zu stark an, so nimmt es sich beide Elektronen und wir haben ein Teilchen mit zuvielen Elektronen (ein Anion) und eines mit zu wenig (ein Kation). Diese ziehen sich gegenseitig an, wir haben damit eine Ionenbindung. (vereinfacht gesagt)
Bei Metallen geben alle Atome ihre Valenzelektronen ab und diese bilden dann ein Elektronengas, die Elektronen haben keinen festen Ort, daher sind Metalle auch stromleitend, schmelzbar und formbar, natürlich jedes für sich verschieden gut.
Ein anderes moderneres Modell ist das Energiebändermodell, aber das glaube ich jetzt mal ist für dich nicht relevant.

http://www.chemieplanet.de/stoffe/index.htm
http://ac16.uni-paderborn.de/lehrveranstaltungen/_aac/vorles/skript/kap_4/kap4_3/text.html
http://www.techfak.uni-kiel.de/matwis/amat/mw1_ge/kap_2/backbone/r2_2_4.html
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2006, 15:28   #3   Druckbare Version zeigen
Seroak Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: HILFE (Metallbindung)

Danke dir vielmals...
Seroak ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.06.2006, 16:46   #4   Druckbare Version zeigen
AbsolutIggy Männlich
Mitglied
Beiträge: 92
AW: HILFE (Metallbindung)

Was EllyothVhoar geschrieben hat ist zwar die übliche Beschreibung, ist aber nicht ganz Korrekt (jedenfalls nicht wenns nach meinem AC-Prof geht).

Metalle haben wenige Valenzelektronen, deshalb müssen sich viele Metallatome die Bindungselektronen teilen. Es entsteht nicht wirklich ein "Elektronengas", sondern mehrere Metallatome sind durch 2 Elektrone gebunden (Mehrere Zentren, 2 Elektronen Bindung).

Die Bändertheorie beschreibt dann die Leitung. Dazu muss man ein bisschen was über Quantenchemie und so wissen, und ich glaube nicht, dass du das jetzt hören willst. Wenns dich Interessiert gibt es sicher im Internet irgendwo Erklärungen von Leuten, die das Ganze besser können als ich!
AbsolutIggy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Metallbindung Radioaktivman Allgemeine Chemie 3 02.09.2011 15:35
Metallbindung bulini Anorganische Chemie 11 17.06.2011 13:43
Metallbindung Elisabeth1990 Allgemeine Chemie 1 04.06.2009 07:38
Metallbindung ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 15 06.06.2002 20:49
Metallbindung ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 0 22.02.2001 21:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:46 Uhr.



Anzeige