Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2006, 18:40   #1   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.285
Säurestärke

Hi Leute,
ich bin nicht sicher, ob die Frage schonmal so gestellt wurde; habe aber nix 100%iges per Suche gefunden.

Ordnen Sie die folg. Säuren nach ihrer Säurestärke (mit Begründung):

HF, H2SO4, HClO4!

Nun ich habe folg. Überlegungen gemacht:
HClO4 > H2SO4 > HF

Begründung:
* HClO4 - sehr stabiles Säurerestanion mit 7 (<--stimmt das?) mesomeren Grenzstrukturen + polare Bindung O-H
* H2SO4 ebenfalls stark polare Bindungen mit mesomeren Grenzstrukturen
* HF eigentlich stark polare Bindung; aber recht kurzer Atomradius beim Fluor und Wasserstoffbrückenbindungen zwischen den H-Atomen und den benachbarten Fluoratomen sind wegen dem recht kleinen Molekül stark


Stimmt das so in in etwa ? Wo liege ich falsch ? Was fehlt ?

Vielen Danke für Antworten
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 21:06   #2   Druckbare Version zeigen
Eschlbegga Männlich
Mitglied
Beiträge: 613
AW: Säurestärke

Bei der Stärke würde ich dir zustimmen.
Zu den Begründungen würd ich sagen dafür ist meine Ausblidung noch nicht lange genug ;-)
Eschlbegga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 21:42   #3   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Säurestärke

Ich würde auch sagen, dass es stimmt. Auch die Begründungen hören sich für mich plausibel an...


Gruß,
X
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 22:05   #4   Druckbare Version zeigen
martin_br Männlich
Mitglied
Beiträge: 94
AW: Säurestärke

Zitat:
Begründung:
* HClO4 - sehr stabiles Säurerestanion mit 7 (<--stimmt das?) mesomeren Grenzstrukturen + polare Bindung O-H
* H2SO4 ebenfalls stark polare Bindungen mit mesomeren Grenzstrukturen
* HF eigentlich stark polare Bindung; aber recht kurzer Atomradius beim Fluor und Wasserstoffbrückenbindungen zwischen den H-Atomen und den benachbarten Fluoratomen sind wegen dem recht kleinen Molekül stark
H2SO4 und HClO4 sind unter anderem auch so starke Säuren, da an das Zentralatom (S bzw. Cl) jeweils 4 Sauerstoff-Atome gebunden sind, wodurch die Elektronen stark vom H-Atom weggezogen werden.
martin_br ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Säurestärke kina09 Organische Chemie 11 22.04.2010 08:55
Säurestärke? H2O2 Allgemeine Chemie 5 19.01.2010 11:51
säurestärke hess Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 31.10.2008 18:02
säurestärke hess Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 24.09.2008 23:15
säurestärke wildboy82 Allgemeine Chemie 3 17.03.2006 22:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:08 Uhr.



Anzeige