Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2006, 10:34   #1   Druckbare Version zeigen
Galley_Beggar  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
Mit KMnO4 reinigen?

Hallo.

Während meiner Ausbildung ist mir des öfteren eine Mischung aus NaOH und KMnO4 zum entfetten von Laborgeräten in die Finger gekommen.
Hat super gewirkt. Das Entfetten dauerte auch nicht lange. Jetzt wollte ich gerne so eine Lösung herstellen, hab aber nur ein Rezept gefunden:

40g NaOH + 30g KMnO4 auf einen Liter H2O

Ist das korrekt? Weiß das zufällig jemand? Nicht, dass mir dann etwas um die Ohren fliegt

Gruß

Galley
Galley_Beggar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2006, 10:47   #2   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Mit KMnO4 reinigen?

gibts nicht einfachere methoden laborgeräte zu entfetten?!
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.06.2006, 10:50   #3   Druckbare Version zeigen
Galley_Beggar  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
AW: Mit KMnO4 reinigen?

Naja, ich muss von den Dingen ausgehen, die ich hier zu Verfügung habe.
Und diese obligatorische ethanolische KOH-Lsg ist mir seit meiner Prüfung zuwider. Das Zeug bringt es voll nicht.

Aber mit der basischen KMnO4-Lsg waren meine Glasgeräte innerhalb weniger Minuten total fettfrei
Galley_Beggar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2006, 11:04   #4   Druckbare Version zeigen
tesseract Männlich
Mitglied
Beiträge: 226
AW: Mit KMnO4 reinigen?

Hast du keinen Zugriff auf mehrfach chlorierte Kohlenwasserstoffe ? Die eignen sich extrem gut zum entfetten.

Einige chemische Reinigungen benutzen noch heute Tetrachlorethen für schwierige Flecken. Die fettlöslichkeit ist so gut dass dieses Zeug auch gerne zum entfetten von Metallteilen in verschiedenen Betrieben verwendet wird (wurde).

Ich weiss jetzt nicht in wieweit die Anwendung in Deutschland eingeschränkt ist aber anscheinend wird es auch heute noch benutzt.

Alternativ Benzin, Petrolether oder sowas in der Richtung geht doch auch prima.
tesseract ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2006, 11:06   #5   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.281
Blog-Einträge: 122
AW: Mit KMnO4 reinigen?

Hallo,

Zitat:
Zitat von Galley_Beggar
40g NaOH + 30g KMnO4 auf einen Liter H2O
Das Rezept ist unkritisch. Vom Permanganat lösen sich m.W. aber nur 60 - 70 g in einem Liter Wasser.
Je basischer die Lösung (mehr NaOH) ist, desto stärker ist die Oxidationswirkung. Allerdings zersetzt sich die Lösung dann acuh schneller unter Bildung eines braunen Belags (MnO2). Die Lösung ist nur begrenzt haltbar und sollte verschlossen und dunkel aufbewahrt werden.

Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2006, 11:07   #6   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Mit KMnO4 reinigen?

Die Konzentrationen sind nicht sooo wichtig. Probier' doch einfach dein Rezept aus. Wenn's wirkt, ists gut!

(Ich nehme für so was immer noch die gute alte Chromschwefelsäure )
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2006, 11:11   #7   Druckbare Version zeigen
Galley_Beggar  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
AW: Mit KMnO4 reinigen?

Zitat:
Hast du keinen Zugriff auf mehrfach chlorierte Kohlenwasserstoffe ?
Nein, der Schwerpunkt liegt bei mir hier eher auf anorganischer Analytik und da brauch ich i.d.R. nicht solche organischen Lösemittel
Und nur wegen Reinigungszwecken wollte ich sowas nicht unbedingt bestellen.

@ zweiPhotonen

Okay, danke
Galley_Beggar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2006, 12:19   #8   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Mit KMnO4 reinigen?

ich bin sonst großer fan einer mischung aus butanon und aceton...
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2006, 22:10   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.395
AW: Mit KMnO4 reinigen?

Ausglühen? Nee...

Aceton? Oder irgendwelche Reinigungspasten? Spülmaschine?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2006, 23:35   #10   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Mit KMnO4 reinigen?

Also ich nehm immer nen Lappen mit Aceton, klappt prima. Hab aber schon öfters gehört, dass das bei einigen nicht ausreicht. Was für Fette sind das bei euch denn?
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2006, 11:14   #11   Druckbare Version zeigen
Bigge weiblich 
Mitglied
Beiträge: 290
AW: Mit KMnO4 reinigen?

Ich nehm Aceton oder n-Pentan, das geht prima für jede Art von Schlifffett und hilft sogar, wenn einem mal wieder ein Stopfen ins Ölbad geflogen ist... Das sollte sich bei euch doch auftreiben lassen, oder?
__________________
Alkohol ist keine Lösung! - Nein, reines Destillat!
Bigge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2006, 15:30   #12   Druckbare Version zeigen
Galley_Beggar  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
AW: Mit KMnO4 reinigen?

Ja, Aceton haben wir auch
Nur meine Erfahrung Zwecks Fettbeseitigung ist dabei nicht ganz so gut.

Und was das für Fette sind? Irgendein Grint, der sich im Laufe der Zeit absetzt, selbst wenn absolut fettfrei gearbeitet wird. Weiß auch nicht, wo das immer her kommt. Vielleicht hab ich zu fettigen Atem oder so
Galley_Beggar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2006, 15:51   #13   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Mit KMnO4 reinigen?

Fett bei anorganischer Analytik selbst wenn ihr fettfrei arbeitet? Ihr macht ja Sachen
Aber bei sowas ist KMnO4 vielleicht wirklich nicht schlecht. Die Ansatzmengen kommen mir übrigens recht bekannt vor, mein AC-Skript empfiehlt zwar glatt das Doppelte, aber so reicht das sicher auch. Wobei ich in Anbetracht des Nachspülens (MnO2-Schmock) mit HCl lieber doch zu Spüli und Bürste greifen würde
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2006, 16:28   #14   Druckbare Version zeigen
Eschlbegga Männlich
Mitglied
Beiträge: 613
AW: Mit KMnO4 reinigen?

Zitat:
Zitat von Edgar
Die Konzentrationen sind nicht sooo wichtig. Probier' doch einfach dein Rezept aus. Wenn's wirkt, ists gut!

(Ich nehme für so was immer noch die gute alte Chromschwefelsäure )
Schon hilft für und gegen alles ;-)
@topic
Ich denk schon das das Funktioniert.
Eschlbegga ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reinigen mit heißer konz. Schwefelsäure Platinboy Organische Chemie 11 11.07.2012 20:15
Münzen reinigen mit Salz und Essig Polystyrol Lebensmittel- & Haushaltschemie 21 09.05.2012 14:35
Oxidation von Alkanolen mit KMnO4 oder K2Cr2O7 (mit Oxidationszahlen) Noxmiles Organische Chemie 8 26.02.2009 19:31
Dusche reinigen mit Salzsäure Dastum Allgemeine Chemie 7 16.06.2008 19:22
Reinigen mit Sorbinsäure/Natriumhydrogencarbonat <MiRi> Lebensmittel- & Haushaltschemie 15 18.08.2007 21:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:51 Uhr.



Anzeige