Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.06.2006, 15:06   #1   Druckbare Version zeigen
Kurti Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Frage Druckertinte / Toner wegätzen!

Hallo an alle!

Ich stehe gerade vor einer Frage, welche ich mir mit meinen Chemikenntnissen leider nicht selbst beantworten kann. Es geht um folgendes: Mein Hobby ist der Modellbau: Und aus der Not heraus benötige ich nun das sog. Fotoätzen, mit dem anhand einer gedruckten Vorlage - die dann belichtet wird usw. sehr feine Detailwerkstücke hergestellt werden können.

Mir ist die ganze Ätzerei aber viel zu umständlich- nicht nur wegen den gefährlichen Chemikalien, sondern auch wegen der Entsorgung, den Kosten usw.

Daher kam ich auf die Idee, evtl. solche Fotoätzteile auf eine völlig andere Art aus Papier herzustellen. Alles was ich nur dazu bräuchte, wäre irgendeine Möglichkeit mittels einer Chemikalie oder bestimmten Technik die Druckertinte auf einem ausgedruckten Blatt Papier wegzuätzen. Es könnte auch Toner auf Papier oder Folie, oder eben auch Druckertinte auf Folie sein, nur kommt die Vorlage zwingend aus irgendeinem Druckertyp und wird auf ein bedruckbares Medium aufgebracht. Für alle weiteren Schritte habe ich schon Ideen, nur an diesem ersten Arbeitsgang hängt es eben momentan.

Ich dachte mir, hier gibt es evtl. das notwendige Know-How oder vielleicht sogar einige Leute, die schonmal etwas ähnliches gemacht haben. Hat vielleicht jemand eine Idee, ob dies auf irgendeine Art mit einer wenig problematischen Chemikalie zu bewerkstelligen ist?

Viele Grüße!
Kurti
Kurti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2006, 15:26   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Druckertinte / Toner wegätzen!

Schwarzer Toner ist meist Graphit. Keine Chance.
Tinte könnte man z.B. mit Dithionit reduktiv bleichen.

Wobei mir nicht klar ist, was Du genau vorhast.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2006, 15:52   #3   Druckbare Version zeigen
Kurti Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Druckertinte / Toner wegätzen!

Danke für die Antwort!

Also ich habe vor, Schablonen aus Papier, Alufolie, Kunststoff oder einem anderen "flachen" Medium auf Grundlage von PC-Ausdrucken herzustellen. Da die Details zu winzig sind um ausgeschnitten werden zu können, fiel mir nur das Fotoätzen ein, was für mich aber nicht in Frage kommt. Daher suche ich nach einer Möglichkeit Papier (oder eben ein anderes Medium) irgendwie chemisch zu "schneiden" ohne dafür problematische Chemikalien wie beim Ätzen benutzen zu müssen.
Kurti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2006, 20:05   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Druckertinte / Toner wegätzen!

Zitat:
nicht nur wegen den gefährlichen Chemikalien
Gefährlich ist relativ und so dramatisch ist das ganze Zeug nicht.
Zitat:
irgendwie chemisch zu "schneiden" ohne dafür problematische Chemikalien wie beim Ätzen benutzen zu müssen.
Wie soll das gehen? Das Zeug muss zumindest so agressiv sein, das das Papier gefressen wird...
Zitat:
wenig problematischen Chemikalie zu bewerkstelligen ist?
Was heißt "wenig problematisch"? Auch in großen Mengen als Partygetränk genießbar? Ich meine, wenn du schon Chemikalien zum Fotoätzen problematisch findest...

Wie wäre es, wenn du dir die Dinger professionell drucken lässt? Das müsste dann schon gehen...

Oder der Vorschlag von bm, bleichen. Probiers doch mal mit einem Tintenkiller. Dürfte aber auch wieder zu grob sein.
Wie detailiert ist das ganze denn?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 13:57   #5   Druckbare Version zeigen
Kurti Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Druckertinte / Toner wegätzen!

Hallo Vincent!

Danke für die Antwort! Hast ja recht - wahrscheinlich führt nichts am Fotoätzen vorbei, wenn es gleichwertige Ergebnisse sein sollen.
Die Kreise, Winkel und andere Formen sollten nämlich ca. 1qmm und noch kleiner sein. Da kann man wirklich nichts mehr mit Scheren oder Messern machen.

Ich hatte ja die Hoffnung, daß man evtl. irgendwas aus Hausmittelchen zusammenmischen kann..
Kurti ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.06.2006, 21:35   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Druckertinte / Toner wegätzen!

Also so genau wird das mit Hausmittelchen sicherlich nichts. Du kannst ja mal schauen, ob du einen Tintenkiller vorne total spitz kriegst, oder irgendwelche Pinsel mit versch. Lösemitteln tränken und dann aussenrum fahren....aber trotzdem. Dürfte ohne maschinelle Verfahren (wie wäre es mit Laser-Schnitt?) aber ziemlich schwer werden...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2006, 19:31   #7   Druckbare Version zeigen
Kurti Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Druckertinte / Toner wegätzen!

Hallo und danke für die Antwort!

Lasercut wäre natürlich ideal, aber leider eben auch nichts für den Hausgebrauch
Kurti ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemie-Toner vayacontioz Allgemeine Chemie 9 18.02.2010 14:53
Toner CineX Allgemeine Chemie 6 30.09.2009 20:45
Kaliumcyanid/Cyanid-Verbindungen in Druckertinte?! chile1987 Anorganische Chemie 2 16.04.2008 22:19
Resistente Druckertinte ehemaliges Mitglied Computer & Internet 14 26.02.2007 17:25
Druckertinte Bigge Lebensmittel- & Haushaltschemie 15 17.11.2006 23:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59 Uhr.



Anzeige