Allgemeine Chemie
Buchtipp
Allgemeine und anorganische Chemie
E. Riedel
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2006, 15:03   #1   Druckbare Version zeigen
chemie_th Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 64
Destille

Hallo,
Ich will eine Desitiil (für Weinbrandt) bauen und wöllte wissen ob man dafür Kupferrohr aus dem baumarckt verwenden kann oder ob durch die entstehenden Dämpfe eine Reaktion mit dem Kupfer stattfinden kann.

M.f.G.
chemie_th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 15:07   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Destille

Zitat:
Zitat von chemie_th
Hallo,
Ich will eine Desitiil (für Weinbrandt) bauen und wöllte wissen ob man dafür Kupferrohr aus dem baumarckt verwenden kann oder ob durch die entstehenden Dämpfe eine Reaktion mit dem Kupfer stattfinden kann.

M.f.G.
Die Brandweinherstellung mußt Du aber anmelden. Sonst ist es illegal. Ich würde eher Glas nehmen. Bei Kupfer sind bei bestimmter Temperatur Crackprodukte nicht ausgeschlossen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 16:22   #3   Druckbare Version zeigen
Eschlbegga Männlich
Mitglied
Beiträge: 613
AW: Destille

außerdem kanns wenn ma sich ned auskennt auch da letzte schnaps gwesen sein...
Eschlbegga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 17:34   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Destille

Ein Auge riskieren wir!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 18:17   #5   Druckbare Version zeigen
Eschlbegga Männlich
Mitglied
Beiträge: 613
AW: Destille

Zitat:
Zitat von bm
Ein Auge riskieren wir!
Wenn die Augen anfangen weiß zu werden viel (guten Schnaps) saufen vielleicht ist dann noch was zu retten ;-)
Eschlbegga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 20:20   #6   Druckbare Version zeigen
chemie_th Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 64
AW: Destille

Was kann man denn beim Destillieren falsch machen ? was kann den für ein Unerwünschter Stoff entstehen? Und wie kann man die entstehung dieses Stoffes vermeiden?
chemie_th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 20:58   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Destille

Lass es. Du machst dich strafbar. Wenn du destillierst, kann Methanol übergehen, das ist giftig und führt zur Blindheit bzw. man stirbt dran.
Lies mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Methanol
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.06.2006, 21:21   #8   Druckbare Version zeigen
chemie_th Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 64
AW: Destille

Wie entsteht das Methanol beim Destillieren? Wenn ich den Wein destilliere dann habe ich doch vorher im Wein auch kein Methanol. Bitte schnell antworten
chemie_th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2006, 21:32   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Destille

Wieso schnell? Schon was falsches getrunken?
Zitat:
Zitat von wikipedia
Um bei der Herstellung von Spirituosen eventuell entstandenes Methanol zu entfernen, muss bei der Destillation die Methanolfraktion abgetrennt werden,
http://www.google.de/search?hl=de&q=methanol+schnaps&btnG=Google-Suche&meta=

Achso, Wein...da wohl (hoffentlich) nicht. Aber Kerle, du machst dich strafbar.
Lass den Quatsch. Es sei denn, du meldest dein "Gewerbe" an, was ich mir nicht wirklich vorstellen kann.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2006, 00:01   #10   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Destille

also wenn du den wein nicht gerade selber aufsetzen willst, sondern welchen ausm supermark nimmst, dann is da auch kein methanol drin. der kann nämlich nicht beim destllieren enstehen, sonder er würde dir, falls vorhanden mit ins destillat übergehen.
und natürlich auch von mir: mach dich nicht strafbar!
um dazu passend noch den großen konfuzius zu zitieren:"was ich nicht weiß, macht micht nicht heiß" also denk dran!!
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2006, 12:18   #11   Druckbare Version zeigen
chemie_th Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 64
AW: Destille

Destilieren von Wein ist erst ab einer bestimmten Literzahl verboten. Vielen Dank für die Antworten.
M.f.G.
Chemie_th
chemie_th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2006, 12:25   #12   Druckbare Version zeigen
tesseract Männlich
Mitglied
Beiträge: 226
AW: Destille

für schnaps brennen gibt es eine freigrenze unterhalb derer es erlaubt ist.

aber man nimmt zum destillieren mit absicht eine kupferdistille wel das Cu als kat. wirkt und schlechtschmeckende aromen beim destillieren zu weniger schlechten umwandelt....

den vor und nachlauf wirft man eh weg....
tesseract ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2006, 12:41   #13   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Destille

Interessehalber: Wo liegt diese "rechtliche Schmerzgrenze"?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2006, 13:15   #14   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Destille

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Interessehalber: Wo liegt diese "rechtliche Schmerzgrenze"?
Bei 0 Liter wenn das Produkt für den menschlichen Verzehr gedacht ist! Es gibt absolut keine Freigrenze in Deutschland.
Es ist auch nicht möglich einfach eine (Klein-)Brennerei anzumelden, denn das wird gewöhnlich nicht genehmigt. Die existierenden Kleinbrennereien beruhen in der Regel auf alten Brennrechten die weiterbestehen so lange sie regelmässig in Anspruch genommen werden.
Hier die Meinung des Zolls:

http://www.zoll-d.de/b0_zoll_und_steuern/b0_verbrauchsteuern/g0_branntwein/index.html

(Junge, die nehmen es wirklich genau: Wird dir der Schnaps vor der Versteuerung geklaut musst du trotzdem Steuern nachzahlen!)

Geändert von Edgar (02.06.2006 um 13:24 Uhr)
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2006, 13:25   #15   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.850
AW: Destille

Was beim Selberansetzen immer geht ist: An Brennerei geben und Steuer Zahlen oder einen Teil des Fusels nicht wieder abholen.

Dürfte im Endeffekt billiger sein als eine Destille für den Selbstgebrauch aufzubauen und dann noch die Steuern zu zahlen. (Wenn es denn erlaubt wäre.) Wenn die Menge so groß ist, daß es sich finanziell loht, dann ist das auch nicht mehr für den Eigenbedarf....
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Siedepunkt bei Destille Duke Allgemeine Chemie 2 01.05.2003 11:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.



Anzeige