Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2006, 20:28   #1   Druckbare Version zeigen
Cyrus81 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 43
p.a. und p.s.

Hallo Leute!

weiß es jemand, was p.a. (pure Analysis)und p.s.(pure Synthesis?) zum Unterschied haben? bzw. tech. Rein und chem Rein?

danke !
Cyrus81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2006, 21:23   #2   Druckbare Version zeigen
schinni Männlich
Mitglied
Beiträge: 56
AW: p.a. und p.s.

Das hängt mit der reinheit der Substanzen zusammen, d.h. p.a. zur analyse geeignet ist(verunreinugen siehe www.merck.com) p.s. ist für synthesen geeignet d.h. mehr verunreinigungen jedoch nur so viel das sie bei synthesen nicht stöhren würden bei analysen jedoch sehr wohl

mfg schinni
__________________
nach meiner Intellegenz zu suchen besteht darin, Leute zu finden die dümmer sind als ich! (Werner Peters)

die rechtschreibfehler dienen zur belustigung des lesers
schinni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2006, 22:06   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: p.a. und p.s.

p.a. ist übrigens eine Abkürzung für die lateinische Bezeichnung "pro analysi" (Zur Analyse) und p.s. für "pro synthesi" (Zur Synthese). Allgemein sagt das sehr wenig aus, da die Reinheitskriterien von Hersteller zu Hersteller und von Substanz zu Substanz sehr verschieden sein können, wobei p.a. natürlich immer reiner ist (oder sein sollte) als p.s.

Verbindlicher sind Angaben wie ACS konform oder Arzneibuchkonform u dgl. Da sind wenigstens bestimmte klar definierte Ansprüche an die Reinheit erfüllt. Bei vernünftigen Präparaten ist aber eh ein Analysenzertifikat für die Charge aufgedruckt, wobei die p.a. Analysen detaillierter sind.

Ferner hat es noch die "Suprapur" Reagenzien (seit die Analytik ein wenig Fortschritte gemacht hat und p.a. Reagenzien nicht mehr "rein" genug sind) - diese sind wieder eine Qualitäts- (und Preis-) klasse für sich; die grossen Hersteller sind bemüht, deren Reinheit auch möglichst einheitlich zu halten.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2006, 13:18   #4   Druckbare Version zeigen
lceman Männlich
Mitglied
Beiträge: 141
AW: p.a. und p.s.

Wo wir dabei sind... wo ordnet man dann die reinheitskriterien vlsi, ulsi, slsi und xlsi ein? Sind die noch "unter" dem p.a. bzw dem suprapur? Wo ordne ich die ein? Im xlsi sind ja von metallen her nur noch 100ppt kontaminiertes Material ...

mfg lceman
lceman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2006, 13:26   #5   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: p.a. und p.s.

p.A hat die Bedeutung: Mit üblichen nasschemischen Verfahren kann die Substanz nicht mehr nachgewiesen werden.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2006, 13:41   #6   Druckbare Version zeigen
lceman Männlich
Mitglied
Beiträge: 141
AW: p.a. und p.s.

aha, und diese vlsi bis xlsi "Dinger" sind dann nur für die instrumentelle Analytik ausschlaggebend? ...
und dann noch ein begriff, der tauchte bei "ricinus" schon auf ... suprapur und dann gibbet ja noch selectipur sind das nur andere begriffe für diese sli's ?

mfg lceman
lceman ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.06.2006, 14:55   #7   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: p.a. und p.s.

Ja, im Grunde schon, da findet jede Firma andere Bezeichnungen ("Pestanal" für die Rückstandsanalyse von Pflanzenschutzmitteln z. B.).
Man muss sich eben die Datenblätter anschauen um zu sehen was man brauchen kann.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gausaustausch bei Kapillaren und Gewebe,und die aufnahme der nährstoffe durch Blut und Lymphe (Mensch) kleinerengel045 Biologie & Biochemie 0 10.12.2011 15:52
Toluol und Nitriersäure und Nitrobenzol und Methylgruppe Crowsche Organische Chemie 4 17.05.2009 17:38
Fehlingsche und Silberspiegelprobe und Schiffsche Probe mit Propanal und Ethanal! linkinpark2008 Allgemeine Chemie 1 10.12.2008 17:27
technische Fragen ums Klonieren und Blots und und Snearp Biologie & Biochemie 5 24.05.2008 14:21
Reaktionsgleichungen für NaOH und Essigsäure und HCl und Natriumacetat ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 07.12.2005 21:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:55 Uhr.



Anzeige