Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2006, 13:30   #16   Druckbare Version zeigen
kaktustk Männlich
Mitglied
Beiträge: 750
AW: Reinigung von Laborgeräten

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Ich nehme einmal an, dass "Spüli" hier stellvetretend für diverse Hauhaltsreiniger steht.
Was ist spricht dagegen, Glasgeräte eines Chemielabors mit Haushaltsreinigern wieder sauber zu machen ?

Ich habe fast immer eine Scheuermilch benutzt. Unter anderem deshalb, weil man nach der Verwendung von Spüli ewig nachspülen muss, bis der Schaum raus ist.

Also : Was spricht gegen Scheuermilch und Spüli ?
Was spricht denn in der AC dafür? Gelöst bekomme ich da mit Spüli eh nichts, höchstens noch mehr Niederschlag. Scheuermilch soll das putzen wohl mechanisch unterstützen, naja, trotzdem nicht meine Sache. In der OC hätte ich Angst später im NMR dann ungewollte Peaks erklären zu müssen.
kaktustk ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.05.2006, 18:03   #17   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Reinigung von Laborgeräten

Das ist ernst gemeint.
Alle 4 Wochen etwa werden die Bäder gewechselt.
Und beim Umschichten von einem ins andere Bad wird natürlich noch mal mit Wasser gespült.
Das Salzsäurebad dient hauptsächlich dem Neutralisieren der Glasoberflächen, die ja nachdem KOH-Bad angeätzt sind.
Konzentrationen (ca.): H2O2 10 %, KOH/Isoprop: gesättigt, Salzsäure: 2 molar

Nur um Verwirrungen auszuschließen: Ich rede hier von Organischen Verunreinigungen, aber viele anorganische Salze müssen bei dieser Behandlung auch dran glauben...

Geändert von Honk (20.05.2006 um 18:11 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2006, 16:05   #18   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Reinigung von Laborgeräten

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Ist das nun ernst oder ironisch gemeint ? Wie oft werden die Bäder gewechselt ?
Das ist vermutlich todernst : ich reinige wie oben beschrieben, nämlich einen Tag in 10% HNO3 suprapur, danach 2 Bäder mit Reinstwasser in Ultraschall. Trocknen im Trockenschrank um alles wieder zu besauen ? Nein : Laminarflow. Und andauernd Handschuhe tragen Und wehe, man mogelt unterwegs, dann hat man wieder die ganze Periodentafel nachzuweisen...(ICPMS bzw Polaro)

lg

EDIT Bäder nach einmaligem Gebrauch zu wechseln.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bilder von Glas - und Laborgeräten Garet Jax Computer & Internet 3 13.02.2011 13:51
Sartorius Lab Facts - CD für Anwender von Sartorius-Laborgeräten tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 31.10.2007 11:50
Fachkongress-Vortragsreihe "Validierung von Laborgeräten" auf der L.A.B. 2007 tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 15.06.2007 08:20
Reinigen von Laborgeräten ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 04.02.2005 23:26
Reinigung von DL-Mandelsaeure ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 28.08.2004 21:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:13 Uhr.



Anzeige